Zwilling 32513231 Keramik-Wetzstab, Für die schnelle Schärfung zwischendurch

Advertisements

Teuer aber gut – dem ersten eindruck nach. Habe diesen keramik-wetzstab gestern erhalten. Größe und verarbeitung wirkt ordentlich. Wie sich dieser wetzstab nach längerer benutzung qualitativ machen wird, bleibt abzuwarten. Der wetzstab wirkt sehr rau, das schleifen der klingen ging unter fließendem wasser hervorragend. Auf den ersten eindruck wirkt dieses werkzeug praktisch. Den artikel empfinde ich als hochpreisig, daher nur 4 sterne.

Einem jahr und muss sagen, er war sein geld wert. Schleife meine messer (zumindest das, was ich am häufigsten benutze) etwa alle zwei wochen damit. Dazwischen (jeden dritten tag oder so) wetze ich die messer mit einem wetzstahl. Mit dieser kombination habe ich immer bombenscharfe messer. Bei der ersten benutzung war ich natürlich ganz vorsichtig, weil ich einiges darüber gelesen hatte, dass man mit keramik-stäben viel material wegnimmt und sich die messer damit auch gut verhunzen kann, aber mittlerweile sieht das wetzen mit diesem keramik-stab genau so aus, wie mit dem wetzstahl — kein problem für das messer.

Unverzichtbares küchenutensil. Dieses teil macht nach etwas Übung wirklich alle glatten messer schnell und gut scharf. Für mich in meiner küche wurde der stab ein absolut unverzichtbares küchenutensil. Der ineffizienten wetzstahl liegt nun im keller und den umständlichen wasserstein nehme ich nur noch, wenn ein yanagiba- messer besonders scharf werden soll.

Key Spezifikationen für Zwilling 32513231 Keramik-Wetzstab:

  • Bestehend aus Keramik
  • Schärft sanft und schonend mit der richtigen Technik mühelos jedes Messer
  • Stoßempfindlich
  • Liferumfang: Zwilling Keramik-Wetzstab

Kommentare von Käufern

“Zwischenlösung!, Besser als jeder Stahlstab, Das ideale Schärfmittel für die Küche”

Ich bin angenehm überrascht von diesem wetzstab. Wenn man seine messer damit mit gefühl und wenig druckregelmäßig abzieht, erhält man die schärfe der klingen am besten.

Vorher habe ich ein schlachte ankauft gemacht mit eine zwilling wetzstahl 32558-231-0 viel zu fein. Nun, dieze zwilling keramik passt und beisst perfekt. Zwilling 32513231 Keramik-Wetzstab Einkaufsführer

Schärft sehr gut, auch messer, die mit normalem stahl nicht mehr scharf wurden. Würde ihn jederzeit wieder kaufen.

Schon lange lag mir meine frau in den ohren, daß ihre messer in der küche stumpf seien. Das wollte ich einfach ändern und bestellte diesen artikel. Sofort nach eingang hat sie das gerät getestet und war sofort begeistert. Jetzt hat sie ihren wetzstab und scharfe messer und ich eine zufriedene frau.

Kennengelernt habe ich diese art von wetzstab bei einem kochkurs und gleich einen bestellt. Toll, denn dieser wetzstab entgratet nicht nur, sondern schärft aktiv das messer. Schnell in wenigen sekunden nachgeschärft macht auch das schneiden mehr spaß. Seit dem wir diesen helfer im haus haben, reicht es unsere teuren messer einmal im jahr mit den schleifsteinen zu schärfen und zu polieren. Dazwischen reicht uns der wetzstab. Auch leihen können mit dem stab mit ein wenig Übung umgehen und erzielen schnell gute ergebnisse.

Zum schärfen zwischendurch. Kein vergleich mit einem stahl wetzstab. Alle 6 – 12 monate mit den schleifsteinen und dann zwischendurch für den täglichen gebrauch mit dem keramik-stahl.

Das ideale schärfmittel für die küche. Da ich den welzstab schon für meine eltern gekauft habe, wusste ich was mich erwartet. Der wetzstab ist für die küche das ideale gerät. Natürlich sollte man mit dem schärfen eines messers nicht warten,bis man die klinge vom klingenrüchen nicht mehr unterscheiden kann. In der regel reichen zwei bis drei bewegungen pro schneidenseiteaus um die klinge zu schärfen. Wenn man die klinge nass macht und dadurch mehr reibung erzeugt, wird das ergebnissperfekt. Zur pflege kann ich nur sagen, dass man das teil nicht fallen lassen sollte. Falls die poren mal zu sind, reicht es das teil unter fließendes wasser zu halten und mit einem schwamm kurz zu reinigen. Von meiner seite aus eine klare kaufempfehlung.

Ich bin zugegebenermaßen sehr überrascht, wie groß der unterschied im vergleich zu einem metall-wetzstab ist. Nach bisher etwa 2 monaten bin ich sehr zufrieden.

Super preis-leistungsverhältnis – liegt gut in der hand, relativ viel materialabtrag (gewünscht)nutze diesen als “vorstufe” bevor ein feinerer weißer wetzstab zum einsatz kommt.

Der wetzstab ist ideal und liegt sehr gut in der hand,nach nur 4 – 6 mal abziehen sind die messer wieder verdammt scharf allerdings sollte man auch bedenken das der wetzstab aus keramik ist und deswegen nicht unbedingtauf denn boden fallen sollte, was für mich allerdings kein problem ist.

Die messer werden scharf :-). 3 x pro seite über diesen “schleifstein” ziehen und die messer sind wieder top scharf. Ich habe aber anschließend meine messer noch mit einem 1000er japanischen nassschleifstein weiter bearbeitet; jetzt kann ich mich damit rasierenaber auch ohne nacharbeitung werden gute kochmesser wieder einwandfrei scharf, mehr ist von einem wetzstab nicht zu erwarten. Ich würde diesen stab jederzeit wieder kaufen.

Endlich ein wetzstab der auch richtig schärft. Bin voll zufrieden mit dem und ein nachschleifen ist auch nicht so oft nötig wie bei einem stahlwetzstab. Die messer werden sehr scharf.

Ich habe mich nie an das messerschärfen mit einem wetzstab rangetraut. Aber die ergebnisse mit den sonstigen, handelsüblichen schärfgeräten haben mich noch nie überzeugt. Mit ein wenig Übung sind die messer mit diesem keramik-wetzstab sehr gut, man muss sich nur trauen.

Für normalnutzer, sprich hobbyköche, völlig ausreichend. Ich habe mir diesen keramik-wetzstab gekauft, um meine ikea-slitbar-messer zu schärfen. Dies hat auch hervorragend geklappt. Die messer werden schön scharf. Wie die vorredner bereits erwähnten, kann man den metallabrieb am wetzstab sehen und abspülen. Daher sollte man mit gefühl die messer schärfen (mehr druck = mehr abrieb usw.

Kurz und knapp kann ich hier nur sagen:bisher war das “gerät” sein geld absolut wert. Es macht einen hochwertigen eindruck und das wichtigste: unsere messer sind jetzt so scharf,dass ich beim abrutschen einen sehr ordentlichen, aber dafür sehr sauberen schnitt im linken zeigefinger erlitten habewürde ich es weiterempfehlen?.Kochen macht eben mehr spaß, wenn die messer einem skalpell gleichen. Dann lernt man auch respekt vor messern zu haben.

Saliköche brauchen scharfe messer (ich bin einer) und so wandert die teure kollektion regelmäßig zum schleifer – eine teure angelegenheit. Die messerpflege ist daher unumgänglich. Im allgemeinen tut ein klassischer abziehstahl da gute dienste. Dies ist nun mein erster aus keramik, und das abziehen ist hier ein etwas anderes – eher kommt es einem schleifstein nahe. Das heisst: messer, die den biss verloren haben, kriegt man hiermit wieder auf ein ordentliches niveau. Man sollte allerdings mit einem feineren stahl nachglätten. Wenn diese behandlung dann nichts mehr bringt, hilft tatsächlich nur noch der gang in den messerladen. Fazit: für den preis um zwanzignochwas ein sehr gutes hilfsmittel für leute, die ihre messersammlung scharf halten wollen – als alleiniges werkzeug aber ungeeignet.

Ich habe mir diesen wetzstab, beziehungsweise das identische vorgängermodell, bereits vor 14 jahren gekauft und war damit immer sehr zufrieden. Im gegensatz zu stäben aus metall, mit oder ohne diammantbeschichtung, nutzt sich dieser wetzstab quasi kaum ab, da er komplett aus demselben material gefertigt ist. Er verliert im laufe der jahre etwas an “schärfe”. Das liegt daran, dass er bei regelmäßiger benutzung etwas glatter wird, ohne jedoch seine schärfkraft wesentlich einzubüßen. Wer seine geschliffenen messer regelmäßig mit diesem stab abzieht verlängert das intervall bis zum nächsten nachschleifen enorm (messer müssen irgendwann wieder geschliffen werden, das ist ganz normal). Der einzige nachteil dieses stabs ist seine zerbrechlichkeit. Meiner lagerte 14 jahre immer im messerblock, bis mir mal der gesamte messerblock von der arbeitsplatte gefallen ist. Der stab war dahin, aber ich habe am selben tag einen neuen bestellt. Das aktuelle modell ist meines erachtens nach dasselbe wie vor 14 jahren.

Messer sind nun wieder scharf. . Ich hatte vorher 3 verschiedene schärfer im einsatz. Einer von qvc, welchen ich zurücksenden mußte, weil es nicht funktionierte. Einen edelstahlwetzstab, mit dem meine messer eher stumpf als scharf wurden und ein stationäres gerät, mit dem es auch nicht funktionierte. Im fernsehen sieht messerschärfen immer sehr einfach aus, in der praxis funktioniert es leider nicht richtig. Ich dachte schon, es liegt an meiner technik, bis ich diesen stab von zwilling gekauft hatte. Die messer sind nun wieder alle scharf. Man gleitet ein paar mal wie abgebildet schräg mit dem messer über den stab, fertig. Mittlerweile habe ich mir auch messer von zwilling gekauft. Ich will gar nichts anderes mehr haben.

Wer ein scharfes messer will, sollte diesen keramik-wetzstab mal probieren. Ein prima geschenk für die, die in der küche nur stumpfe messer haben.

Hallo,hatte vorher noch einen alten wetzstab der mittlerweile über 20 jahre alt war und hab mich immer geärgert, dass meine messer nicht mehr scharf wurden, nun da ich mich mit dem thema mehr beschäftigt habe, besitze ich wasserschleifsteine mit 1000/3000er körnung zur generellen “schärfung” meiner messer und zusätzlich sozusagen für die kleine schärfung zwischendurch, noch diesen keramik-wetzstab und muss sagen, dass er wirklich eine gute schärfe bringt, wenn man das messer nach wetzen mit einem küchtuch abwischt, kann man die feinen schleifpartikel erkennen. Und wenn man die schärfe prüft, dann ist das ergebnis wirklich sehr gut. Somit gibt es von mir die volle punktzahl. Habe den stab jetzt erst kurz, von daher keine langzeitaussage. Versand und lieferzeit bei amazon wie immer ohne mängel :)lg.