Zwilling 30772400 Schneidbrett : schönes und hochwertiges Bambusbrett

Schönes brett, etwas schwer. Sehr schönes und stabiles brett. Trotz glatter unterlage rutscht es nicht beim schneiden – und risse sind natürlich auch noch nicht vorhanden. Der geruch ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, verzieht sich jetzt aber so langsam. Nur leider zu schwer, um es mit der einen hand zu heben und mit der anderen das gemüse in den topf zu tun.

Top schneidbrett passend zu hochwertigen messern. Hochwertige messer haben extrem scharfe klingen, die zwar sehr hart sind, aber mit der zeit stumpf werden, wenn man sie nicht richtig behandelt. Unterschätzt wird hier insbesondere der untergrund auf dem geschnitten wird. Das zwilling bambus scheidbrett ist durch die konsistenz und auch lage der bambusfasern darauf ausgerichtet, die messerklingen möglichst zu schonen. Da hochwertige messer selbst sehr schwer optimal zu schleifen sind, hat man bei externen messerschleifern dann entsprechende kosten und muß diese natürlich jedesmal wegbringen. Sieht man den messerpreis, den man z. Für ein japanisches kasumi hinlegen muß, ist das zwilling schneidbrett eine sehr günstige anschaffung. Ich finde der aufpreis lohnt sich auch gegenüber einfachen standardbrettern. Das zwilling schneidebrett ist sehr massiv und sehr sauber verarbeitet.

Meine erste bestellung war leider ein reinfall. Ich bemerkte dass das brett nach dem auspacken in der mitte gespalten war. Nachdem amazon den artikel jedoch umgetauscht hat, bin ich nun voll zufrieden. 3-4cm dick, rutschfest mit abtropfrinne und es genügt meinen ansprüchen voll und ganz. Nach täglichem gebrauch in vier monaten sind keine besonderen abnutzungsspuren erkennbar. Ich wische das brett nach gebrauch mit einem feuchten tuch ab, es sieht immer noch sehr gut aus. Besonders gefällt mir die antibakterielle eigenschaft des bambus-holzes.

Zwilling schneidbrett, bambus, groß. Das große schneidbrett eignet sich hervorragend für alle, die gerne mit großen messern arbeiten. Man hat genügend platz zum schneiden und kann das schnittgut einfach an den rand schieben. Es ist mit etwa 3,7kg recht schwer, daher können höchstens für sehr kräftige leute das schnittgut mit dem brett in den topf oder die pfanne zu befördern. Ich habe das brett gut mit kalt gepresstem olivenöl getränkt und gebe alle paar wochen nochmal etwas nach. Nach einigen wochen sind noch keine gebrauchsspuren zu sehen.

  • Tolles Schneidbrett
  • Top Schneidbrett
  • Massiver Blickfang

Zwilling 30772400 Schneidbrett, Bambus, groß

  • Hochwertiges Material
  • Die Nachgiebigkeit des Holzes schont die Schneide
  • Leicht zu säubern
  • Schönes Design
  • Lieferumfang: Zwilling Schneidbrett, Bambus

Ich koche seit ich 14 bin und seit mindestens 20 jahren auch täglich. Da mit der zeit das eigene können und auch der anspruch wächst, legt man sich natürlich peu á peu auch immer hochwertigere kochutensilien zu, das bedeutete für mich in erster linie erstklassige kochmesser. Meinen schneidbrettern habe ich mich ehrlich gesagt allerdings nie sonderlich gewidmet. Ich bevorzugte holzbretter, auch wenn meine messer bei regem gebrauch der schneidbretter deutliche spuren in ihnen hinterliessen, was mittlerweile als unhygienisch gilt (hätte mal einer meiner mutter erzählen sollen). Plastik oder gar glasvarianten, die das hygiene-problem nicht in der weise haben, habe ich im laufe der jahre auch kennengelernt, aber das schneiden auf solchen brettern ist die reinste tortur – für einen selbst und vor allem für die teuren messer. Also blieb ich beim holz – über bambus-bretter und deren angebliche antibakterielle wirkung hatte ich mal was gehört, aber aufgrund meiner schlechten ergebnisse mit neuen materialien blieb ich einfach beim holz. Als ich zu weihnachten 2010, also vor gut einem jahr, dann dieses schneidbrett geschenkt bekam, staunte ich erstmal nicht schlecht, denn ich musste zugeben, dass meine damals aktuellen bretter arg angegriffen und definitiv nicht mehr unbedenklich in gesundheitlicher sicht waren. Also gut, hat mich ja nichts gekostet dachte ich. Meine frau, die nur in ausnahmefällen kocht (aber gut) war anscheinend so froh über dieses eine neue schneidbrett, dass sie alle (echt alle) anderen bretter klammheimlich entsorgte.

Das schneidbrett ist jetzt seit dezember 2008 für alles was zu schnippeln ist im einsatz und zeigt bisher so gut wie keine abnutzungsspuren und keinerlei risse. Es ist keine verfärbung oder geruch vorhanden. Einfach nach gebrauch normal mit spülmittel abwaschen und senkrecht auf der arbeitsplatte trocknen lassen. Alle anderen schneid-unterlagen die ich bisher kenne, kann man dagegen vergessen.

Ich bin sehr zufrieden mit dem brett. Ich arbeite damit an einem erhöten sideboard und die 4cm zusätzliche höhe sorgen für ein nochmal angenehmeres arbeiten. Einziges manko: es ist zwar besonders schwer, allerdings rutscht es auf glatten unterlage doch schon sehr hin und her. Vier kleine korkfüßchen in den ecken schafften dem aber abhilfe. Ich benutze sowieso nur die seite mit der saftrille, da dies mein fleischbrett ist aufgrund der antibakteriellen eigenschaft des bambus. Für obst und gemüse benutze ich ein anderes brett.

Das schonmal optisch ein blickfang ist. Top verarbeitet, da wackelt nichts, und nach 6 wochen gebrauch hat sich auch nichts verzogen etc. Bambus ist auf grund seiner antibakteriellen eigenschaften ein tolles material für ein schneidbrett. Das war auch der hauptsächlich ausschlaggebende punkt. Aber auch die schneideigenschaften meiner messer kommen deutlich besser zur geltung, als bei nem 0815 ikea brett. Ein stern abzug wäre denkbar für das relativ hohe gewicht. Mich persönlich stört es weniger, aber für manchen schränkt es die handhabung etwas ein. Ich hab lieber grundsolide qualität, als ein fliegengewicht. Je nach armmuskulatur also 4 oder 5 sterne ;).

Seit ich das schneidebrett besitze kommt mir kein anderes mehr unters messer. Es ist massiv und sehr leicht zu reinigen. Da macht selbst mir als mann das kleinschneiden der verschiedenen gemüsesehr viel spaß. Alle anderen habe ich schon aus der küche verbannt und werde mir wohlein weiteres zulegen. Eine ganz klare kaufempfehlung für diese produkt.

Das schonmal optisch ein blickfang ist. Top verarbeitet, da wackelt nichts, und nach 6 wochen gebrauch hat sich auch nichts verzogen etc. Bambus ist auf grund seiner antibakteriellen eigenschaften ein tolles material für ein schneidbrett. Das war auch der hauptsächlich ausschlaggebende punkt. Aber auch die schneideigenschaften meiner messer kommen deutlich besser zur geltung, als bei nem 0815 ikea brett. Ein stern abzug wäre denkbar für das relativ hohe gewicht. Mich persönlich stört es weniger, aber für manchen schränkt es die handhabung etwas ein. Ich hab lieber grundsolide qualität, als ein fliegengewicht. Je nach armmuskulatur also 4 oder 5 sterne ;).

Zwilling schneidbrett, bambus, groß. Das große schneidbrett eignet sich hervorragend für alle, die gerne mit großen messern arbeiten. Man hat genügend platz zum schneiden und kann das schnittgut einfach an den rand schieben. Es ist mit etwa 3,7kg recht schwer, daher können höchstens für sehr kräftige leute das schnittgut mit dem brett in den topf oder die pfanne zu befördern. Ich habe das brett gut mit kalt gepresstem olivenöl getränkt und gebe alle paar wochen nochmal etwas nach. Nach einigen wochen sind noch keine gebrauchsspuren zu sehen.

Das negative vorweg: die reinigung des brettes erfordert teilweise etwas geschick, da es groß und schwer ist und zudem in der rinne auf der einen seite leicht mal was hängen bleibt. Jetzt aber das positive: es macht einfach spaß auf diesem brett zu arbeiten, es ist schwer und liegt perfekt auf der theke. Wir haben hochwertige messer und wollten nun auch ein entsprechendes schneidbrett dazu um die klingen zu schonen. Mit kunststoff haben wir in der vergangenheit eher schlechte erfahrungen gemacht, da man dort schnell schnitte in der oberfläche hat und es dann einfach nicht mehr wirklich hygienisch ist. Bei dem bambusbrett kann man zwar auch leichte ritzer ins brett schaffen, aber nur mit ziemlich viel druck. Das holz scheint sich aber tatsächlich etwas zu regenerieren, bzw. Nutzt sich das brett einfach unmerklich etwas ab wodurch keine speisereste irgendwo hängen bleiben können. Wenn einem das brett optisch nicht mehr so gefällt, weil es an den stark beanspruchten stellen etwas heller geworden ist, dann reichen ein paar tropfen olivenöl und es sieht wieder aus wie neu. Wer also die etwas herausfordernde reinigung nicht scheut, dem kann ich dieses schneidbrett mit gutem gewissen empfehlen.

Für meine extrem scharfen messer musste ein schneidebrett her, das diesen gewachsen ist. Dabei habe ich mich für dieses bambusbrett entschieden, weil es eine schöne größe zum arbeiten hat und das weiche bambusholz am sanftesten zu den klingen ist. Die größe finde ich optimal, weil ich so auf der einen seite schneiden und auf der anderen seite das geschnittene ablegen kann, ohne platznot zu bekommen. Nachdem ich jetzt einige zeit damit gearbeitet habe, bin ich immer noch sehr zufrieden. Das brett ist gut verarbeitet, hat trotz kräftiger beanspruchung kaum schnittspuren, lässt sich mit spüli und warmem wasser prima reinigen, ist aufgestellt zügig trocken und hat sich bislang kein stück verzogen oder ähnliches. Da das brett ziemlich dick ist, kann man es übrigens auch ohne kippgefahr prima aufrecht hinstellen. Aufgrund der schwere rutscht es beim schneiden nicht und liegt plan auf. Lediglich direkt nach dem auspacken roch das brett etwas stark nach der einbalsamierung in der herstellung (würde ich vermuten). Nach dem ersten abspülen hat sich das aber gegeben und ein angenehmer holzgeruch dominiert, wenn man die nase an das brett hält.

Für die küche zum schneiden mit guten messern ist ein gutes schneitbrett pflicht. Vor jahren hatte ich inzwischen eine ansammlung von holzbrettern die mich aberauf dauer nicht so überzeugten. Bis ich auf dieses schneidbrett aus bambus stieß, das mir am anfang doch zumnachdenken brachte, ob dieses das richtige ist vom material, ob es auch was aushält von der beanspruchung etc. Alle bedenken wurden über bord geworfen seit ich es benützen kann. Ich pflege es ab und zu mit nativen olivenöl,was wichtig ist für die lebensdauer. Klasse produkt in jeder beziehung.

Seit ich das schneidebrett besitze kommt mir kein anderes mehr unters messer. Es ist massiv und sehr leicht zu reinigen. Da macht selbst mir als mann das kleinschneiden der verschiedenen gemüsesehr viel spaß. Alle anderen habe ich schon aus der küche verbannt und werde mir wohlein weiteres zulegen. Eine ganz klare kaufempfehlung für diese produkt.

Das schneidbrett ist jetzt seit dezember 2008 für alles was zu schnippeln ist im einsatz und zeigt bisher so gut wie keine abnutzungsspuren und keinerlei risse. Es ist keine verfärbung oder geruch vorhanden. Einfach nach gebrauch normal mit spülmittel abwaschen und senkrecht auf der arbeitsplatte trocknen lassen. Alle anderen schneid-unterlagen die ich bisher kenne, kann man dagegen vergessen.

Qualität, die im alltag überzeugt. Ich benutze mein brett seit vier jahren annähernd täglich für jede art von messern und auch als unterlage beim schnitzel klopfen. Seit vier jahren ist es unzerstörbar bar. Keine tiefen schnitte oder dellen. Eine antirutschmatte ist nicht nötig. Durch das hohe gewicht liegt das brett immer perfekt auf und bewegt sich kaum auf tisch und arbeitsplatteich würde dieses brett jederzeit wieder kaufen und empfehle es jedem weiter.

Top schneidbrett passend zu hochwertigen messern. Hochwertige messer haben extrem scharfe klingen, die zwar sehr hart sind, aber mit der zeit stumpf werden, wenn man sie nicht richtig behandelt. Unterschätzt wird hier insbesondere der untergrund auf dem geschnitten wird. Das zwilling bambus scheidbrett ist durch die konsistenz und auch lage der bambusfasern darauf ausgerichtet, die messerklingen möglichst zu schonen. Da hochwertige messer selbst sehr schwer optimal zu schleifen sind, hat man bei externen messerschleifern dann entsprechende kosten und muß diese natürlich jedesmal wegbringen. Sieht man den messerpreis, den man z. Für ein japanisches kasumi hinlegen muß, ist das zwilling schneidbrett eine sehr günstige anschaffung. Ich finde der aufpreis lohnt sich auch gegenüber einfachen standardbrettern. Das zwilling schneidebrett ist sehr massiv und sehr sauber verarbeitet.

Das negative vorweg: die reinigung des brettes erfordert teilweise etwas geschick, da es groß und schwer ist und zudem in der rinne auf der einen seite leicht mal was hängen bleibt. Jetzt aber das positive: es macht einfach spaß auf diesem brett zu arbeiten, es ist schwer und liegt perfekt auf der theke. Wir haben hochwertige messer und wollten nun auch ein entsprechendes schneidbrett dazu um die klingen zu schonen. Mit kunststoff haben wir in der vergangenheit eher schlechte erfahrungen gemacht, da man dort schnell schnitte in der oberfläche hat und es dann einfach nicht mehr wirklich hygienisch ist. Bei dem bambusbrett kann man zwar auch leichte ritzer ins brett schaffen, aber nur mit ziemlich viel druck. Das holz scheint sich aber tatsächlich etwas zu regenerieren, bzw. Nutzt sich das brett einfach unmerklich etwas ab wodurch keine speisereste irgendwo hängen bleiben können. Wenn einem das brett optisch nicht mehr so gefällt, weil es an den stark beanspruchten stellen etwas heller geworden ist, dann reichen ein paar tropfen olivenöl und es sieht wieder aus wie neu. Wer also die etwas herausfordernde reinigung nicht scheut, dem kann ich dieses schneidbrett mit gutem gewissen empfehlen.

Schönes und hochwertiges bambusbrett. Dieses schneidebrett macht wirklich etwas her, sieht toll aus, ist sehr massiv und es macht einfach nur spaß damit zu arbeiten. Nichts für leute, die nicht schwer heben können, denn dieses brett ist wirklich massiv und schön schwer. Tolle verarbeitung, es gibt nichts zu meckern. (und ich bin recht pingelig ;-)fazit: absolute kaufempfehlung.

Qualität habe ich von zwilling erwartet und auch qualität bekommen. So wie bei den messern von zwilling. Habe es seit einigen monaten in gebrauch und immer noch fasziniert,über die robuste verabeitung und dem tollen material bambus. Werde nur noch schneidebretter aus bambus kaufen. Nach monaten intensivem gebrauch immer noch keine schneidespuren zu sehen. Ja so etwas gibt es wirklichund wenn doch, mit etwas olivenöl bestreichen und das brett wirkt wie neu. Habe auch noch ein kleines schneidebrett von zwilling im gebrauch und damuss ich es so alle halbe jahre bearbeiten. Das schneidebrett ist allerdings wirklich sehr schwer. In natur ist das brett etwas dunkler als auf den bildern bei amazon.

Qualität, die im alltag überzeugt. Ich benutze mein brett seit vier jahren annähernd täglich für jede art von messern und auch als unterlage beim schnitzel klopfen. Seit vier jahren ist es unzerstörbar bar. Keine tiefen schnitte oder dellen. Eine antirutschmatte ist nicht nötig. Durch das hohe gewicht liegt das brett immer perfekt auf und bewegt sich kaum auf tisch und arbeitsplatteich würde dieses brett jederzeit wieder kaufen und empfehle es jedem weiter.

Schönes und hochwertiges bambusbrett. Dieses schneidebrett macht wirklich etwas her, sieht toll aus, ist sehr massiv und es macht einfach nur spaß damit zu arbeiten. Nichts für leute, die nicht schwer heben können, denn dieses brett ist wirklich massiv und schön schwer. Tolle verarbeitung, es gibt nichts zu meckern. (und ich bin recht pingelig ;-)fazit: absolute kaufempfehlung.

Ich bin sehr zufrieden mit dem brett. Ich arbeite damit an einem erhöten sideboard und die 4cm zusätzliche höhe sorgen für ein nochmal angenehmeres arbeiten. Einziges manko: es ist zwar besonders schwer, allerdings rutscht es auf glatten unterlage doch schon sehr hin und her. Vier kleine korkfüßchen in den ecken schafften dem aber abhilfe. Ich benutze sowieso nur die seite mit der saftrille, da dies mein fleischbrett ist aufgrund der antibakteriellen eigenschaft des bambus. Für obst und gemüse benutze ich ein anderes brett.

Für die küche zum schneiden mit guten messern ist ein gutes schneitbrett pflicht. Vor jahren hatte ich inzwischen eine ansammlung von holzbrettern die mich aberauf dauer nicht so überzeugten. Bis ich auf dieses schneidbrett aus bambus stieß, das mir am anfang doch zumnachdenken brachte, ob dieses das richtige ist vom material, ob es auch was aushält von der beanspruchung etc. Alle bedenken wurden über bord geworfen seit ich es benützen kann. Ich pflege es ab und zu mit nativen olivenöl,was wichtig ist für die lebensdauer. Klasse produkt in jeder beziehung.

Schönes brett, etwas schwer. Sehr schönes und stabiles brett. Trotz glatter unterlage rutscht es nicht beim schneiden – und risse sind natürlich auch noch nicht vorhanden. Der geruch ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, verzieht sich jetzt aber so langsam. Nur leider zu schwer, um es mit der einen hand zu heben und mit der anderen das gemüse in den topf zu tun.