Topstar Open Art 2010 OPA0TB900 Bürodrehstuhl mit Armlehnen / Sitz schwarz / Rückenlehne und Kopfstütze schwarz, Bequemer Bürostuhl mit guten Funktionen mit teilweise schlechter Verarbeitung

Advertisements

Vorwortalso ich stand vor der entscheidung mir einen “gaming-stuhl” wie den robas lund oder akracing zu kaufen, jedoch hab ich mir dann gedacht,dass ich die 2-300 euro lieber in einen richtigen bürostuhl investiere, da bestimmt mehr einstellmöglichkeiten und komfort zu erwarten sind. Ein weiterer punkt sich für topstar zu entscheiden war für mich, dass der stuhl mit “made in germany” angepriesen wird. Nun gut, ich hatte 3 modelle zur auswahl. Den schlussendlich gekauften topstar open art, den fast baugleichen op290ug20x und den op290ug20 ohne lehne. Die wahl fiel letztendlich auf den teuren open art, da mir das design vom 200 euro teuren op290ug20x nicht so zusagte und ich mal eine kopstütze ausprobieren wollte. Entscheidend war hierbei die breitere sitzfläche und die optisch besser wirkenden armlehnen des open art. Verpackung/zusammenbauheute morgen ist der stuhl angekommen und ich hab mich gleich an den zusammenbau gemacht. Der artikel war sauber verpackt und ichkonnte keine transportschäden erkennen. Der zusammenbau wird einfach durch eine dina4 seite angeleitet und gestaltet sich relativ einfach.

Der bürostuhl ist nicht gerade ein sonderangebot, aber der sitzkomfort und auch die verarbeitung sind top. Die armlehnen lassen sich etwas unkomfortabel einstellen und auch bei der reinigung ist der stuhl durch seine konstruktion sehr schwer zu reinigen. Das kann man aber alles vernachlässigen denn der stuhl ist (besonders wenn man pro tag mindestens 6 oder mehr stunden auf ihm sitzt) kaum zu toppen.

Wir haben nun schon 2 davon. Dieser stuhl ist zwar bei weitem nicht perfekt, aber der kompromiss aus preis und “leistung” ist mehr als akzeptabel. Der stuhl ist auch für Übergewichtige bequem. Allerdings ist die sitzfläche mit einer art netz überspannt, was das sitzen ohne jeans ein wenig unbequem macht. Nachdem ich eine zusätzliche “sitzbespannung” gekauft hatte war auch das problem gelöst. Die kopfstütze macht einen wahnsinnig, weil sie nicht arretierbar ist und sich ständig aus der vorgesehenen stellung verschiebt. Die höhe der kopfstütze ist nicht einstellbar. Frauen mit “pferdeschwanz” frisur werden diese kopfstütze ebenfalls nicht mögen. Aber das “gesamtpaket” ist noch im grünen bereich.

Key Spezifikationen für Topstar Open Art 2010 OPA0TB900 Bürodrehstuhl mit Armlehnen / Sitz schwarz / Rückenlehne und Kopfstütze schwarz:

  • Netzrückenlehne mit Kopfstütze
  • Rückenlehne 3-Dimensional beweglich und höhenverstellbare Lendenwirbelstütze
  • Muldensitz mit abgerundeter Vorderkante; Relax-Synchronmechanik
  • Herstellergarantie: 3 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Sitzhöhenverstellung; Inklusive höhenverstellbare Armlehnen

Kommentare von Käufern

“Bequemer Bürostuhl mit kleiner Schwäche, Aufbaubericht und erster Eindruck, Sehr guter Stuhl für “richtiges” und bequemes Sitzen am Schreibtisch (auch für Große)!, einmal aufgebaut wird es schwer, ihn zurückzuschicken, Bequemer Bürostuhl mit guten Funktionen mit teilweise schlechter Verarbeitung, Ich bin immer noch begeistert !”

Eine wohltat für den rücken. Dieser schreibtischstuhl ist eine wohltat für den rücken, der sich beim sitzen sehr bequem in die lehne einfügt. Außerdem macht die lehne alle bewegungen beim sitzen mit. Auch wenn man etwas länger vorm pc sitzt, bekommt man nicht gleich schmerzen. Auch die armlehnen ermöglichen eine gute sitzhaltung. Ein grund für meine kaufentscheidung war außerdem das tolle moderne disign des stuhls. Dieser schreibtischstuhl ist ein wahrer blickfang im raum. Insgesamt bin ich sehr zufrieden und kann ganz klar zum kauf raten.

Fast perfekter bürostuhl (auch für leute mit bandscheiben-problemen). Der bürostuhl ist echt ein prachtstück, bin zu 90% sehr zufrieden damit. Er ist sehr bequem und auch leicht aufzubauen. Einziges wirkliches manko ist das kopf-teil, da passt es wie schon in einer anderen rezession und dessen bildern erwähnt nicht zu 100% in einander mit der rückenlehne (man kann es schon angewinkelt drauf stecken und zusammen schrauben, aber die kanten schließen im unteren bereich nicht ganz sauber in einander). Da hätte der hersteller die obere kante noch 2-3 millimeter abfeilen und die löcher ebenfalls 2-3 mm weiter oben bohren sollen. Die 2 schrauben sind in der anleitung übrigens auch falsch gekennzeichnet, aber wenn man zuerst die armlehnen montiert bleiben dann eh nur mehr die 2 richtigen schrauben übrig. Ach ja außerdem ist es etwas ungewohnt, dass man die höhenverstellung seitlich nach oben drückt statt wie traditionell nach vorne. So und dass war es aber auch schon wieder mit kritik, sonst ist dem stuhl nichts schlechtes zuzuschreiben. 🙂 deshalb der 1 stern abzug (obwohl ein halber stern auch schon reichen würde). Ansonsten gibt es nichts zu meckern (gut, richtig perfekt wäre der stuhl wenn man noch die armlehnen schräg zur seite drehen könnte zwecks tastatur schreiben). Topstar Open Art 2010 OPA0TB900 Bürodrehstuhl mit Armlehnen / Sitz schwarz / Rückenlehne und Kopfstütze schwarz Bewertungen

Prinzipiell kein schlechter stuhl, aber. Auf der suche nach einem neuen bürostuhl habe ich tagelang das internet durchgekämmt, zahllose tests gelesen, bestlisten verglichen und rezensionen studiert. Letztlich habe ich mich für dieses modell entschieden, das es auf den gefühlten spitzenplatz in der preis-leistungs-riege meiner recherchen brachte. (wer’s wissen will, mein preisungeachteter favorit war dieser stuhl: hjh office 652111 bürostuhl / chefsessel ergohuman netz-stoff, schwarz). Ich bin mit 1,82m “normal” groß und wiege etwa 85 kg; täglich verbringe ich etwa fünf stunden am schreibtisch, davon vier relativ immobil (= konzentriert am pc arbeiten). Hier mein fazit in kürze – vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen (dann klickt bitte auf “hilfreich” – danke):vorteile:+ tadellose und zügige kauf- und versandabwicklung+ professionelle und umweltgerechte verpackung+ modell optisch makellos – exakt wie beschrieben+ einfacher zusammenbau der einzelteile (vor allem wenn man einen akkuschrauber mit innenschskant-aufsätzen hat)+ mehrere möglichkeiten, den sitzkomfort individuell einzustellen+ gesamtbild für verarbeitung, fugenbild und geruchsbelästigung vergleichsweise ordentlichdas kÖnnte besser sein:° der ganze stuhl ist “riesengroß” – sowohl optisch als auch physisch ein mordstrumm: für die sitzfläche haben wohl eher breitere hintern modell gestanden, weshalb ich mir etwas “verloren” vorkomme in dem riesenstuhl° die armlehnen sind für meinen geschmack etwa vier bis sechs zentimeter nach vorne hin zu lang, so dass sie – eingestellt in der richtigen höhe – leider immer wieder gegen meine schreibtischplatte prallen, wenn ich mal näher heranrücken möchte. ° der pressrand an den seitlichen kanten der armauflagen ist unzureichend entgratet; das stört die haptik. ° der große fuß ist aus kunststoff und nicht aus metall; das gibt dem sonst wertigen ensemble einen eher billigen charakter. Echte lernchancen:- die nach hinten bewegliche rückenlehne kann nur auf ‘voll flexibel’ oder ‘ganz vorne fixiert’ eingestellt werden; ein fixieren dazwischen ist leider nicht möglich. – wenn die flexible rückenlehne etwas straffer eingestellt wird, beginnt sie zu knarzen; das nervt mit der zeit.

Klasse drehstuhl für zu hause. Ich habe schon länger nach einem geeigneten bürodrehstuhl für zu hause gesucht, aber einfach keinen gefunden der mir annähernd gefiel und wo preis/leistung stimmt. Kein wackeln, knacken oder sonst irgendwelche geräusche2. Kein kunstleder auf dem man schwitzt und nach einiger zeit bricht3. Nicht mehr als 300€— bis jetzt macht der stuhl einen guten eindruck, kein wackeln, schwenken oder knacken. Der aufbau war einfach und schnell (10min) erledigt.

Der stuhl ist sehr einfach und in wenigen minuten zusammenzubauen. Er ist intuitiv bedienbar, lässt sich gut auf das gewicht einstellen und bietet auch schwergewichten wie mir einen angenehmen halt. Kippmechanismus lässt sich ein- und ausstellen. Die lehne aus netzstoff sorgt auch am rücken für gute lüftung. Die kopfstütze ist bei langem arbeiten am computer sehr angenehm. Die armlehnen sind in der höhe verstellbar. Verarbeitung ist dem preis angemessen. Kurzum: der stuhl ist sein geld wert.

I’m french so i’ll write here in english as i guess there’s more people that read it up there, in merkel’s land. :-)i spent a fair amount of time seeking a well designed seat for a home but intensive use. Large furniture shops (ikea, but, conforama,. Even if you provide 150€, their models are not suitable for long sessions of work, mainly because you cannot set them up precisely and because they are designed for the average people (1,60-1,80m)i needed arms support, and some settings : my table is 80cm above the floor (wich is much too high but i thought it was fine when i designed it, as i’m 1,90m tall). I was looking for something that would have good ergonomics and be suitable for rather tall people, hoping that it would prevent me from the neck and shoulders pain i was getting used to. My job gets me to work in many places, i often go in small or larger companies where i’ve seen pretty nice seat models with stunning prices, around 1000€ or often higher. These are pro chairs that only companies or rich people can afford. I live in the suburbs of paris and i know specialized shops where the models i’d like are all out of my budget. I saw the eliza tinsley bcm/k103 armchair on the web, and almost purchased it. I’m glad i didn’t, as the returns are bad (i was fearing the headrest would stand below my head) and as i’ve chosen the topstar product instead. In france, the topstar is 120€ more expensive, but i could have it same price by ordering it on amazon. Just can’t figure out the 120€ difference between the amazon.

Bequemer bürostuhl mit guten funktionen mit teilweise schlechter verarbeitung. Ich habe das produkt nun schon einige monate und kann nun endlich ein fazit daraus ziehen. Zuerst wollte ich mir einen teuren gaming-stuhl erwerben, allerdings habe ich dieses prachtstück gefunden was auch seinen zweck erfüllt. Die größe und schwere des paketes hat mich ein wenig überrascht aber ist ja kein manko. Es war alles sehr gut verpackt und wurde ohne defekte geliefert. Der zusammenbau hat es dann schon etwas in sich. Denn die beschreibung zeigt nicht unbedingt alle teile wo diese hingehören bzw. Wie diese richtig zusammen gesteckt gehören.

Lange habe ich nach einem stuhl gesucht, auf dem man lange zeit ermüdungsfrei sitzen und arbeiten kann. Es gibt einige stühle auf dem markt, die ihm zum verwechslen ähnlich sehen, jedoch in funktionalität nicht zu vergleichen sind. Es gibt von der selben firma preiswertere modelle, die mir aber alle gar nciht gefielen (z. Ohne lordosenstütze für den lendenbereich). Dann gibt es noch billige nachahmungen von anderen firmen, die fast genauso aussehen, jedoch nicht annähernd den großartigen sitzkomfort bieten, wie dieses produkt. Es lohnt sich also, genau hinzuschauentop qualität zum fairen preis.

Aufbaubericht und erster eindruck. Die aufbauanleitung ist ein witz- die könnte man aber auch gleich weg lassen weil der stuhl sehr einfach und schnell aufgebaut ist. Die negativen bewertungen der vorigen rezensionen halte ich für sehr übertrieben. 2-3 sterne abzug weil man nicht in der lage ist den stuhl zu montieren und trotzdem “den sitzkomfort und einstellmöglichkeiten” sehr gut findet?.Ernsthaft?oft angesprochene probleme bei der montage:rollen- einfach auf dem steg zwischen der doppelrolle leicht eindrücken. Kopstütze- hier ist es in der tat nicht sehr passgenau- aber das schränkt (bisher) die funktion nicht in ein. Unten einführen und oben die lippe einklipsen- fertig. In der aufbauanleitung sind zwei metrische schrauben abgebildet- kommen aber die zwei selbstschneidenden rein. “besondere” einstellmöglichkeiten:kopfstütze: man kann sie in höhe und neigung verstellen- sehr einfach über eine einrastmechanik. Armlehne: lässt sich in der höhe verstellen- in der anleitng ist das aber nicht mal abgebildet.

Ich bin immer noch begeistert . Zuerst möchte ich mal sagen, daß ich manchen schwachsinn (sorry für die wortwahl) den einige hier produzieren nicht verstehen kann. Ich habe den stuhl im april 2011 gekauft, ich leide unter chronischen rückenschmerzen, bin 1,80 m groß und wiege über 100 kg (leider). Seit ich diesen bürostuhl benutze , ist es mir wieder möglich, längere zeit vorm computer bzw. Die verarbeitung und die position der nackenstütze finde ich hervorragend. Der stuhl ist gar nicht dafür gedacht, daß man die rückenlehne in einer schrägen zwischenposition fixiert. Er soll ja bewußt 3d dynamisch sein. Manche sollten mal darüber nachdenken bevor sie was dazu schreiben. Zum service vom hersteller topstar kann ich nur sagen, manche könnten sich eine scheibe davon abschneiden. Mir ist vor ein par tagen beim zurücklehnen ein stück vom fußkreuz abgebrochen. Dank des wunderbaren “Überrollbügels” ist mir nichts passiert. Auf meine mail auf kulanzanfrage wurde sofort reagiert und man hat sich ausdrücklich entschuldigt. 3 tage später hatte ich ein neues fußkreuz, welches mir kostenlos geliefert wurde(nach über 4 jahren). So stell ich mir service vor.

Sehr komfortabler und moderner bürostuhl. Ich habe den bürodrehstuhl von der marke topstar nun seit 6 wochen und bin sehr zufrieden. Er sieht nicht nur schick aus sondern bietet einen hervorragenden komfort. Man sitzt gerade und entspannt am schreibtisch, die sitzfläche ist angenehm. Auch für langessitzen sehr geeignet. Zum kurzen entspannen kann man sich einfach nach hinten lehnen wobeiman einstellen kann wie leicht die rückenlehne nachgibt. Somit kann man verhindern, dass manin zurückgelehnter stellung arbeitet. Die kopfstütze ist verstellbar und angenehm wenn man sich zur entspannung nach hinten lehnt. Armlehnen sind in zwei verschiedenen abständen montierbar und höhenverstellbar. Die sicherheitsrollen sind nicht zu hart und können auch auf härteren (aber unempfindlichen)oberflächen verwendet werden.

Guter stuhl mit leichten mängeln. Der aufbau des stuhls geht sehr einfach von der hand. Die anleitung war leicht verständlich. Einzig zur gasfeder hätte ein hinweis in der anleitung sein können, dass der plastikdeckel entfernt werden soll. Die kleine aufschrift auf dem deckel übersieht man leicht. Der stuhl ist im großen und ganzen sehr bequem und lässt sich gut einstellen. Vor allem die mechanik der lehne gefällt mir sehr gut. Negativ:ich benutze den stuhl mit den original-rollen auf hardboden. 10 cm, in den stuhl fallen lasse, dann rollt er erstmal 20cm nach hinten.

Bequemer bürostuhl mit kleiner schwäche. Wie viele leute, habe auch ich probleme mit dem rücken. Genauer gesagt eine leichte skoliose. Ich studiere derzeit und sitze teilweise bis zu 5h auf deisem stuhl. Nachdem ich jahrelang immer nur sehr billige schreibtischstühle hatte, habe ich mir jetzt diesen stuhl gekauft. Der sitzkomfort ist um längen besser. Der stuhl hat eine verstellbare lordosenstütze, die allerdings noch etwas höher sein könnte. 181m groß, so zum vergleich, und habe die stütze immer in der obersten position. Leider verschiebt sie sich wieder selbstständig nach unten, wenn man sich bewegt.

Mittelmäßiger stuhl -> darf nicht mehr als 200 eur kosten . Ich mache es mal kurz:+ made in germany (steht überall drauf und ist sogar eingenäht in die sitzlehne)+ kopfstütze vorhanden (musste bei mir noch einmal festgezogen werden)+ gute verarbeitung auch wenn viel kunststoff+ klappert nichts+ verstellbare armlehnen- keine sitztiefenverstellung (gerade für große menschen wichtig)- wenig halt im schulterbereich- wenn man nach hinten kippt, kann diese position nicht arretiert werden- die rollen sind ehr minderwertig, habe die optionalen bestellt, deutlich besser (art. : 6990)fazit: ein gemütlicher stuhl zum relaxen ist es nicht, zum arbeiten “in ordnung”, eine alternative für 150 eur wäre der markus von ikea oder der volmar für 250 eur.

Aufbau / verarbeitung / nutzung / vergleich markus. Nach intensivem studium der kritiken habe ich mich für den kauf dieses stuhls entschieden (zur info: kaufpreis 257 eur). Ich nutze diesen nun 8 wochen sehr intensiv und möchte daher auch meine einschätzung abgeben. Preislich lag der stuhl für mich an der obergrenze des gesetzen budgets, obwohl man eigentlich bei einem stuhl, den man täglich mindestens 8h nutzt, nicht sparen sollte. Daher verbieten sich meineserachtens vergleiche mit stühle in der 500+/1000+ eur klasse. Ob der open art 2010 nun weitgehend baugleich mit dem wagner alumedic 10 ist, mag ich nicht zu beurteilen. Ich bin jedenfalls von der materialqualität sehr angetan auch wenn es sich um kunststoff handelt. Dann ist der kunststoff halt hochwertig. Aufbau:der aufbau des stuhls gestaltete sich sehr einfach, alles passt gut zusammen. Insbesondere die schrauben und gewinde sind gut verarbeitet.

Sehr guter stuhl für “richtiges” und bequemes sitzen am schreibtisch (auch für große). Gesucht habe ich einen stuhl mit dem ich lange und bequem am schreibtisch sowohl aufrecht, als auch zurück gelehnt sitzen kann. Dabei sollte neben der bequemlichkeit bei meiner körpergröße von 1,92 vor allem auch die ergonomie für “richtiges” sitzen stimmen. Nach langem suchen und vergleichen habe ich mich für diesen stuhl entschieden. Im folgenden möchte ich hierzu meine ersten eindrücke wieder geben. Lieferung:geliefert wird der stuhl in einem wahren monster von pappkarton. In diesem schweren ungetüm sind alle teile bombensicher verpackt. Dabei verzichtet topstar auf die verwendung von styropor-teilen. Statt dessen sind die bauteile mit umweltfreundlichen und vor allem viel einfacher zu entsorgenden “polstern” aus recycel-pappe gesichert. Man sollte sich selbst den gefallen tun und den stuhl so bestellen das man bei lieferung auch zu hause ist.

Guter und bequemer bürostuhl. Der stuhl wird zerlegt in einem recht großen karton geliefert. Durch die größe der verpackung ist ein guter schutz gewährleistet. Die anleitungen zum zusammenbau sind gut und leicht nachzuvollziehen. Alles passt und kann mit wenig handwerklichem geschick erledigt werden. Die anleitungen aller bedienelemente ist gut. Die anleitungen zur ergonomischen einstellungen entsprechen den standards berufsgenossenschaftlicher vorschriften, informationen und richtlinien (bgv / bgi / bgr). Die rückenlehne kann in aufrechter stellung fixiert werden, oder beweglich sein. Dazu kann man den gegendruck individuell einstellen. Das funktioniert sehr gut und auch feinfühlig.

Was will man für diesen preis (ca. 250 €) mehr verlangen?gut, der bürostuhl hat nicht alle verstellmöglichkeiten, aber alle für mich wichtigen. Dafür aber eine seitlich bewegliche rückenlehne, die zu einem dynamischen sitzverhalten animiert. Die kopfstütze ist geschmackssache, fördert aber in verbindung mit der nach hinten nachgebenden (last einstellbar) rückenlehne für eine außerordenlich angenehme ruhe-sitzposition beim nachdenken — oder so. Der zusammenbau hat mit (verstellbaren) armlehnen tatsächlich nur 20 minuten gedauert. (mittlerer kreuschlitzschraubendreher zusätzlich erforderlich, restliches werkzeug dabei). An dieser stelle auch der einzige echte kritikpunkt: die montage der kopfstütze an der rückenlehne ist etwas fummelig und nicht ganz passgenau. Wie schon von anderen rezensoren beschrieben, ist dies aber kein unüberwindbares hinderniss. Tip dazu: die kopfstütze eher von oben als von hinten in die aufnahme fummeln, aber nicht die finger klemmen. Bei den letzten millimetern helfen zarte schläge mit einem gummihammer (ersatzweise mit geballter faust 😉 von oben. Immer noch auf die finger achten. Nach 10 tagen probe haben wir gleich noch zwei weitere stühle bestellt, die nach ein paar tagen nutzung auch überzeugen und bis jetzt keinerlei geräusche von sich geben. Richtig was zur qualität kann man aber eigentlich erst nach ein paar jahren sagen. Die rückenlehnen können in verschiedenen farben bestellt werden und unsere gelbe ausführung bringt richtig farbe ins büro. Für manche farben werden aber zuschläge verlangt und unsere wunschfarbe wäre erst in 8 wochen lieferbar gewesen. Wenn man jetzt noch die aufnahme der kopstützenhalterung für eine einfachere montage seitens des herstellers verbessern würde:na ja, dann wäre der stuhl vielleicht auch wieder teurer.

. Bestens geeignet für lange gamersessions sowie entspanntes zurückliegen und filme schauen. Nebenbei: die kopfstütze kann in unterschiedlichster form in 2 achsen verstellt werden und musste bei meiner körpergröße von 1,75m in keinster weise angepasst werden wie manch anderer rezensionist bemerkte.

Nach nun knapp zwei jahren kann ich sagen das sich das geld gelohnt hat. Ja, sicher, es gibt besser stühle, keine frage, die kosten aber auch locker das dreifache. Ich nutze den stuhl sehr intensiv im home office, das heißt durchaus >12h am tag. Nicht jeden tag, aber wenn das in der regel sehr lange am stück. Bisher habe ich auch keine nennenswerte verschleißerscheinungen feststellen können. Der zusammenbau war, wenn ich mich recht erinnere, ziemlich problemlos. Ansonsten ist die rückenlehen durchaus etwas gewöhnungsbedürftig, aber dann passt das. Durch die volle beweglichkeit der lehne wird der rücken immer etwas gefordert. Selbst wenn man sich anlehnt, muss man den rücken immer etwas bewegen und balancieren.