Rowenta DW9240 Dampfbügeleisen : – absolute Kaufempfehlung

Advertisements

Bin nur zur hälfte zufriden. + zu viel dampf-die wäsche werden gut durchgebügeltdas was aber auch schon. Jetzt die minus-punkte:- eben zu viel dampf. Beim abstellen, ob horisontal oder vertikal, es wird noch ein schuss vom dampf produziert, unnötig. – weil zu viel dampf produziert wird, ist der behälter sehr schnell leer. – die silicondichtung vom einfüllöfnung hält nicht fest. Ab und zu immer tropfen auf der kleidung. – tja, automatische abschaltung. Habe mein bügeleisen liegen gelassen und die wäsche aussortiert.

Ein unglaubliches dampfmonster mit soliden funktionen. Beim ersten anblick gingen mir, zugegeben, einige vorurteile und negativpunkte durch den kopf. Das rowenta dw9240 wirkt auf den ersten blick gross, sehr gross. Zumindest im vergleich mit meinem alten bügeleisen, ebenfalls eins von rowenta. Auch das gewicht empfand ich beim ersten anheben schwer. Ich kann aber sagen, nachdem ich nun beide bügeleisen verglichen habe und ich mit dem neuen mittlerweile 2 körbe wäsche gebügelt habe, die anfänglichen kritiken sind falsch. Das dw9240 wirkt durch seine bauart riesig und schwer. Es wiegt aber nur 170gramm mehr wie mein altes bügeleisen, was nun wirklich nicht viel ist. Dazu ist die minimal größere form nicht merklich spürbar.

Rowenta DW9240 Dampfbügeleisen

  • Bis zu 50% mehr Dampf in der Wäsche
  • Höhere Gleitfähigkeit
  • Ultimative Bügelpräzision
  • Kapazität Wassertank 320 ml
  • Tropfstopp, Komfortgriff, Spray

Einleitung:dieses bügeleisen ist in jeder hinsicht beeindrucken 3100 watt sind eine ansage, die leistung ist extrem. Nicht einmal manche bügelstationen können da mithalten. Vom design her ist es ein eyecatcher, macht optisch was her. Verpackung und inhalt:das bügeleisen kommt in einem schlichten karton, dazu gibt es eine bedienungsanleitung und eine armbanduhr, keine ahnung wieso aber diese ist einfach dabei, schaut nicht mal schlecht aus. Erste verwendung und eindruck:das bügeleisen hat sehr viele umfangreich funktionen es empfiehlt sich daher dringend die bedienungsanleitung zu lesen. Aus meiner sicht ist es ein absolutes high-end bügeleisen, es verlangt aber nach einer starken hand, ja ich würde fast schon sagen, es ist ein männerbügeleisen. Es könnte der einen oder anderen dame vielleicht etwas zu schwer sein. Ein bügeleisen sollte jedoch schwer sein, dies liegt in der natur der sache dampf und druck bzw. Gewicht glättet eben besser als ein leichtgewicht.

Rowenta DW9240 Dampfbügeleisen : Ein gutes ergebnis mit kleinen mängeln. Am ergebnis nach dem bügeln gibt es eigentlich nichts zu rütteln: die wäsche ist knitterfrei, mehr wünsche ich mir gar nicht. Allerdings ist der weg dorthin nicht ganz perfekt. Drei dinge stören dabei besonders: zum einen ist das gewicht dieses bügeleisens sehr gewaltig, da wird allein das bewegen des eisens schon zur anstrengung. Zum anderen ist der sprühknopf echt ungünstig plaziert, denn er ist direkt unten am haltegriff. Das mag ja praktisch sein, weil man den bügelfluss gar nicht erst unterbrechen muss, wenn man sprühen möchte, andererseits kommt man aber auch immer wieder aus versehen dran, was auf dauer wirklich nervt. Und zum dritten: der dunkelblaue wassertank mag zwar sehr gut aussehen, aber er ist alles andere als praktisch, da man den wasserstand nur schwer ablesen kann. Ansonsten bin ich mit dem ergebnis durchaus zufrieden: das eisen gleitet gut über die wäsche und der dampfstoß ist kräftig.

Bin wirklich zufrieden mit diesem bügeleisen, es tropft nicht, heitzt schnell auf u. Einziger nachteil, wasser muss oft nachgefüllt werden. Kann nicht bestätigen, das sich das rädchen zur temperaturwahl schnell verstellt.

Rowenta zeigt mit diesem bügeleisen, dass auch eher gewöhnliche haushaltsgeräte ziemlich kernig wie ein motorrad aussehen können – ob männer an den bügeltisch gelockt werden sollen?in der tat handelt es sich um ein ausgesprochen schweres teil, befüllt wiegt es rund fünf pfund. Der bügelvorgang selbst geht dank gleitfreudiger sohle erfreulich leicht von statten. Das gilt in erster linie für besonders knittrige wäsche aus kurzfädiger baumwolle (jeansstoffe) oder schwerem leinengewebe. Man gibt volle power, der dampfdruck (normales leitungswasser) ist enorm und niemand muss sich dem ganzen körper aufs bügeleisen stemmen, um etwas glatt zu bekommen. Allerdings muss man das gerät zwischendurch doch immer wieder anheben und ich hege ernste zweifel, ob das für zarte frauenarme und -hände wirklich das wahre ist. Immerhin ist die bügelspitze erfreulich schmal, z. Knopfleisten lassen sich sehr gut glätten. Wer mit dem gewicht zurecht kommt, mit dem hohen wasserverbrauch und dem wartungsaufwand (empfohlen zweiwöchentlich), hält allerdings ein wirklich solide verarbeitetes gerät in händen.

Grundlegende funktion einwandfrei und sehr überzeugend, aber nicht für den paketversand geeignet. Das gerät arbeitet wie erwartet mit viel dampfdruck und großer dampfmenge. Wobei die dampfmenge leider nicht reguliert werden kann und manchmal (so mein persönliches empfinden) zu viel dampf austritt. Aber dadurch hat man in kürzester zeit ein perfektes bügelergebnis, auch bei schon komplett trockener und faltiger kleidung. Die bewegungserkennung schaltet einwandfrei und schnell den dampfgenerator ab, wodurch man ein wenig die dampfmenge beeinflussen kann, denn wenn man das bügeleisen langsam bewegt wird seltener der generator aktiviert. Die durchgehende anzeige der aktuellen temperatur ist auch sehr nützlich. Zum beispiel wenn man von einer hohen temperatur auf eine niedrige zurückregelt und man dann durch die anzeige erkennt, wann das bügeleisen genug abgekühlt hat. Auch die selbstreinigungsfunktion ist nicht schlecht und entfernt den im gerät anfallenden kalk anscheinend recht gut (es kommt auf jeden fall einiges an kalk aus den düsen aus dem gerät). Wobei auch hier eine einhändige bedienung der selbstreinigungsfunktion angenehmer wäre. Wenn man nicht sehr große hände hat, ist das halten des gerätes über dem waschbecken und drücken und halten des knopfes nur mit zwei händen möglich.

Gute ergebnisse, aber einige macken. Ich bügele nicht besonders gerne und dieses bügeleisen hat nicht unbedingt dazu beigetragen, dass sich dieser umstand geändert hat. Was ich eigentlich am meisten stört, ist das gewicht. Ich bin keine elfe, aber dieses gerät geht mir definitiv ans handgelenk, wenn ich länger als 45 minuten bügele (was schon mal vorkommt). Zudem habe auch ich das problem mit dem einstellrädchen. Es verstellt sich leicht und ist mir schon öfter passiert. Ansonsten bin ich aber recht zufrieden mit dem gerät. Es bügelt gut und macht ordentlich dampf. Auch die reinigungsfunktion (incl. Entkalken) kommt mir sehr zupass.

Von anderen rezensenten wird zurecht das gewicht und der schnell entleerte tank erwähnt. Meiner meinung nach sind es aber diese beiden elemente, welche die ausgezeichneten bügelergebnisse liefern; gewicht und kräftiger dampfstoß, da sind selbst knitterfalten kein thema mehr. Auch die „neue“ bügelspitze erleichtert die glättung von heiklen stellen enorm. Wenn jemand primär an hervorragenden bügelergebnissen interessiert ist; das ist das produkt der wahl. Mein leichtbügeleisen werde ich sicher nicht mehr verwenden.

Bestellung und lieferung wie immer bei amazon sehr gut. Der drehschalter könnte besser einrasten bzw. Wenn man mit der hand ihn berührt verstellt er sich sehr schnell.

Rowenta bügeleisen, nachdem mein erstes den dienst quittiert hat. Ich bügel hauptsächlich hemden fürs büro. Mit allen bisherigen bügeleisen musste ich hemden vorm bügeln anfeuchten um sie wirklich glatt zu bekommen. Das ist beim dw9240 nicht mehr nötig, da es dank einer eingebauten wasserpumpe wirklich soviel dampf produziert wie eine bügelstation. Dies aber ohne das ewige aufheizen und die klobige basisstation. Die einschränkubgen aus anderen rezensionen kann ich bestätigen. Man verstellt beim abstellen gerne aus versehen die temperatur und man muss dank des vielen dampfes eigentlich nach jedem gebügeltem hemd wasser nachfüllen. Finde ich aber beides nicht dramatisch.

Da ich jemand bin, der bisher nie gerne gebügelt hat , hat mich dieses gerät vollkommen überzeugt. . Zu empfehlen für jeden bügelmuffel.

Wenn schon in der faz ein pr-artikel über ein bügeleisen für die männliche zielgruppe erscheint, hat mann beim kauf dann auch bestimmte erwartungen. Dass das ding bügelt, beispielsweise – das tuts wunderbar und das xx jahre alte vorher-rowenta kann weg. Ich hatte die rezensionen hier vorher zwar gelesen und auch die hinweise auf die problematik mit der sichtbarkeit des wasserstandes bemerkt – aber auf die idee, dass das wirklich ein problem sein könnte, bin ich nicht gekommen. Und dass jemand so gekonnt das nachfüllen von wasser erschweren könnte – bei einem dampfbügeleisen. – , konnt ich mir irgendwie auch nicht vorstellen. Wer immer da bei rowenta entwickelt und designt: ich plädiere für den entzug des nachtischs in der kantine. Gabs denn da niemanden, der das einfach mal ausprobiert hat?. Wenn die schon nicht selbst bügeln: sprechen die nie mit ihren frauen?ich will eigentlich nur ratzfatz bügeln – bügeleisen nehmen, wasser rein, dampf fertig. Statt dessen: umständliches zielen in den wassertank ohne möglichkeit festzustellen, wann das ding voll ist.

Beim herausheben des bügeleisens aus dem karton war ich direkt ein wenig erschrocken, denn das ding ist schwer. Mit 2,2 kg ist es das schwerste bügeleisen, das ich je in benutzung hatte. Mein altes bügeleisen war mit 1030 gramm dagegen ein leichtgewicht. Dementsprechend waren auch meine anfänglichen bedenken, dass mit dem neuen gerät das bügeln womöglich recht beschwerlich sein könnte. Aber der erste eindruck hat getäuscht. Man sollte allerdings seine bügelgewohnheiten anpassen, um ein perfektes ergebnis zu erhalten. Zuerst einmal empfiehlt es sich jedoch die gebrauchsanleitung zu lesen, um mit den besonderheiten vertraut zu werden und das bügeleisen auf den ersten einsatz vorzubereiten. Die füllöffnung für den wassertank ist geräumig, und man kann und soll sogar ganz normales leitungswasser verwenden. Das dunkelblaue gehäuse des geräts sieht toll aus, erschwert aber die kontrolle der maximalen füllmenge, was gerade anfangs leicht dazu führt, dass man es zu gut meint und der tank überläuft.

Mit meinem preiswerten bügeleisen von philips war ich eigentlich sehr zufrieden. Es hat zwar schon 3 jahre auf der sohle, punktet hier bei amazon jedoch mit stolzen 4,5 sternen. Daher war ich sehr gespannt, was das testbügeleisen von rowenta zu bieten hat. Beim auspacken begeisterte mich zunächst die farbe. Ein kräftiges dunkelblau strahlte mich an. Also las ich kurz die beschreibung und bügelte gleich los. Den ersten pluspunkt erhielt das bügeleisen beim befüllen des wassertanks. Der tank lässt sich leicht öffnen, das wasser kann gut in die trichterförmige Öffnung eingefüllt werden und auch das verschließen ist sehr einfach. Auch bei diesem gerät kann ich mir den kauf von destilliertem wasser sparen, das harte wasser aus der wand ist ebenso geeignet.

Unkontrollierter dampfausstoss. Wir haben das bügeleisen jetzt seit oktober 2014 im fast täglichen einsatz und ich muss löblicherweise sagen, dass es noch keine verschleißerscheinungen zeigt und so ziemlich alles glatt bekommt, was ihm unter die sohle kommt. Der damalige preis lag bei 70€, was ich für recht günstig halte. Was die konstruktion angeht, hält sich meine begeisterung jedoch in grenzen. Zwar ist dieses teil in lichtgeschwindigkeit auf betriebstemperatur (hat ja auch über 3 kw aufnahmeleistung), allerdings speit es unentwegt dampfschwaden aus und am liebsten, wenn man es abstellt und der dampfausstoss völlig sinnfrei und eher schon gefährlich ist. Dies führt dann auch dazu, dass der wassertank ständig leer ist. Außer dampf spuckt das eisen auch gerne mit kalkresten, deshalb bügeln wir bevorzugt “auf links”. Dieses eisen scheint nämlich zu merken, wenn man sich “auf dem letzten drücker” ein dunkles teil bügeln möchte und das spuckt es garantiert voll. Es geht doch nichts über ein schwarzes markenhemd mit frischen kalkflecken :-(.

Erreicht die bügeltemperatur sehr schnell und dampft wie eine bügelstation.

Hoher wasserverbrauch bei kleinem wassertank sind etwas blöd. Was mich aber richtig ärgert ist, dass ich beim bügeln ständig an den temperaturwählschalter komme und versehentlich die temperatur verstelle. Ständig muss man angst haben dass man seine kleider kaputt macht.

“dampf-generator” – ja, wirklich. Das rowenta dw9240 ist tatsächlich ein “dampf-generator”. Auch für dicke bekleidung, wie jeans usw: kein problem: sie erledigen ihre bügel-arbeit in der halben zeit.

Der einzige nachteil ist der preis. Hier könnte man sicherlich noch etwas machen.