Philips Senseo HD7880/10 Up Kaffeepadmaschine : Sehr schönes und platzsparendes Design

Kennt man eine senseo, kennt man alleso mein erster gedanke, als ich meine neuste errungenschaft aus ihrem karton befreite. Doch weit gefehlt, wie sich bald rausstellte und trotzdem wahr. Stern 1:die form ist eher rechteckig und die bedienelemente oben auf der maschine. Ungewohnt, neu und genau das, was ich dringend brauchte, da ich eine “tote ecke” in meiner küche habe, die sich bisher mit nichts füllen ließ und mich optisch sehr störte. Dort passt die neue senseo perfekt rein. Den wassertank kann man nach oben abziehen, die abdeckung der pads befindet sich auch oben, genau wie die bedienknöpfe. Sehr gut geeignet also für eine unhandliche ecke. Natürlich auch, wenn die kaffeemaschine freisteht, denn dank dieser bauart, ist sie sehr leicht sauber zu halten, was mir wichtig ist. Meine frühere – ich nenn sie mal schwanenhals-senseo – ließ sich durch die gebogene form schlecht reinigen, da viele teile verwinkelt waren und ich schlecht dran kam. Da hat philips echt einen riese sprung gemacht.

Sehr gutes gerät , der tank ist etwas klein, läuft sehr leise und der kaffee schmeckt sehr gut ist schön heiß. Man muss eben sehr viel wasser wieder auffüllen.

Heutzutage muss alles schnell gehen. Berufsstarter wollen am liebsten binnen zwei jahren auf dem chefsessel sitzen, schnellkochtöpfe lassen unser essen im nu zum kochen bringen und kaffeemaschinen können zum teil sogar darauf programmiert werden, dass man nach dem aufstehen schnell eine tasse kaffee trinken kann, weil ein vorher eingestellter timer die maschine parallel zum klingeln des weckers in gang gesetzt hat. Philips hat sich mit seinen senseo-maschinen am markt bereits etabliert und ist eine bekannte größe. Nun werden die geräte sukzessive schneller und kleiner, sodass die “up” mit gerade einmal 10x35x23 cm größe auskommt. Sie passt damit tatsächlich in so gut wie jede küche. Das schlichte weiß ist sicherlich nicht jedermanns/-fraus geschmack, dafür ist sie aber in bezug auf die optik pflegeleicht. Fingerabdrücke oder schmierige schlieren entstehen nicht. Auch die einzelnen plastikteile sehen hochwertig aus und machen etwas her: sie werden nicht den wunsch hegen, die senseo-maschine nach ihrer nutzung in den schrank stellen zu müssen. Die handhabung wird ihnen über eine faltbare bedienungsanleitung in diversen sprachen erläutert.

Die senseo up ist eine super platzsparende pad maschine mit der bekannten senseo funktionalität. Die sollte wirklich in jede ecke passen. Der vorteil der kompaktheit kann allerdings gleichzeitig ein nachteil sein, denn bei diesem modell hd7880/10 kann man die kaffeemenge nicht verändern (erst ab höheren modellen möglich). Die menge einer laut beschreibung großen tasse reicht bei mir gerade einmal für eine gute halbe tasse. Kein becher, sondern wirklich eine normale tasse. Mit dem mitgelieferten einsatz für zwei pads kann man lediglich die stärke des kaffees noch beeinflussen, nicht die menge. Ein kleiner kaffee, ich nenne ihn der menge halber ehr mal espresso ist mir mit zwei pads völlig ausreichend, sowohl von der menge her als auch von der stärke. Doch beim kaffee hätte ich persönlich schon gerne etwas mehr in der tasse, als 2-3 große schlucke. Leider nicht möglich und so meiner meinung nach etwas verschwendung an kaffeepads. Ich benutze nun die pads für zwei durchgänge hintereinander, um eine tasse voll zu bekommen, was ja aber eigentlich nicht sinn der sache sein sollte.

  • Das Platzsparwunder unter den Kaffeepadmaschinen
  • Schöne kleine Maschine
  • Sehr schönes und platzsparendes Design

Philips Senseo HD7880/10 Up Kaffeepadmaschine, Direktstart-Funktion, 0,7L, weiß

  • Kompaktes und elegantes Design
  • Kleine oder große Tasse auf Knopfdruck
  • Für eine Tasse zur Zeit
  • Abnehmbare Abtropfschale
  • 0,7 Liter Wassertank und außenliegende Wasserstandanzeige
  • Leicht zu öffnender Deckel
  • Energiesparend durch automatische Endabschaltung und Calc-Clean-Anzeige zur Erinnerung an die Entkalkung

Das mir das leben am arbeitsplatz angenehmer macht – das ist die philips senseo hd7880/10 up kaffeepadmaschine in edlem weiß. Nun, es ist eigentlich ein wirklich kleines gerät, bei dem ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass man mit seiner einzelnen wasserdüse nicht in großküchen nutzen sollte – aber das ist auch gar nicht der fallich trinke zwei- bis dreimal in der woche eine tasse kaffee, etwa ebenso häufig taucht arbeitsbesuch auf, dem ich mit tee keine freude machen kann – schnell ist mit meinem neuen, raumsparenden senseo eine kleine oder auch große tasse gezaubert, ganz ohne größeren aufwand. Wie bereits erwähnt ist die philips senseo hd7880/10 up ziemlich schlank aufgebaut: nicht nur, dass sie wirklich wenig platz in anspruch nimmt, nein, es passen tatsächlich auch nur 0,7 l wasser in den wasserbehälter und eine einzige tasse – sei sie nun klein oder groß – auf den “ausschank”. Ein wenig verzögert findet die produktion eines doppelten kaffees, also eines größeren, gut gefüllten bechers statt, denn die doppelte menge muss hintereinander produziert werden. Der doppelte kaffeepadhalter, der bestandteil der lieferung ist, macht da aus meiner sicht wenig sinn – statt dessen wäre ein halter für espresso-pads sinnvoller, hat man doch die wahl zwischen kleinen und größeren – mengen kaffee. Allerdings ist die größere menge mit 125 ml aus meiner sicht immer noch eine recht kleine. Doch für ein solches raumwunder nehme ich das gern in kaufzu hause brauchen wir größere kaffeemengen, da wäre uns das zu wenig – aber da, wo menschen wie ich mit eher kleinem kaffeedurst, aber großem qualitätsanspruch sind – dort ist die philips senseo hd7880/10 u kaffeepadmaschine am richtigen platz.

Mit dieser senseo-up bekommt man eine kompakte kaffee-pad-maschine, welche mit wenigen handgriffen in windeseile kaffee zubereitet. Eigentlich nicht mehr und nicht weniger. Wer also nur ab und an mal einen schluck vom vielgeliebten schwarzen gebräu braucht kann hier ruhigen gewissens zugreifen. Die handhabung ist kinderleicht, auch wenn die bedienungsanleitung fast nur aus bildern besteht und ruhig das eine oder andere geschriebene wort vertragen hätte könnnen. Wasser in den tank, pad rein, gewünschten knopf drücken – und wenige augenblicke später ist der kaffee fertig. Reinigung und pflege sind wie üblich kindereinfach. (alle abnehmbaren teile können in die spülmaschine)mein “problem” mit dem ganzen ist aber, dass das alles nichts wirklich neues oder außergewöhnliches ist. Ìm laufe der jahre hatte ich bereits mehrere senseos. Ja, die waren alle etwas größer als die up, aber nicht wirklich viel. Am meisten stört mich aber die kaffeemenge die zubereitet werden kann.

. Eine tasse kaffee ist diese kleine maschine super. Sie passt problemlos auch in kleine ecken in der küche und man hat schnell ein oder zwei tassen kaffe gebrüht. Die handhabung und der geschmack des kaffees gefallen mir sehr gut. Wenn man größere mengen kaffee benötigt, z. Bei einer feier, würde ich aber immer wieder auf eine herkömliche kaffemaschine zurückgreifen.

Hauptvorteil der senseo hd7880 ist sicherlich, dass sie klein ist und leicht zu bedienen. Wassertank füllen, klappe öffnen, pad rein und ein knöpfchen drücken und schon hat man einen kaffee, den man sich in verschiedenen stärken brühen kann. Die kleine tasse ist dabei aber wirklich auch sehr klein. Ein weiterer vorteil ist, dass man eine relativ große auswahlmöglichkeiten hat, was die kaffeesorten angeht, dabei kann man im supermarkt (im gegensatz zu nespresso) auch von anderen marken sorten ausprobieren. Für die kleine tasse zwischendurch ist das ding also prima. Wer auf richtigen kaffegenuss steht, muss sich immer noch sein espressokännchen machen und ggf. Noch zusätzlich milch aufschäumen. Mittlerweile kann man sich aber auch seine milchaufschaumgeräte extra kaufen, in dem falle wäre aber eine maschine zu empfehlen, die beides kann.

Schönes design, die maschine wirkt edel. Von der größe her sehr schön klein und kompakt, sie braucht wenig platz und ist daher auch für sehr kleine küchen ideal. Die maschine ist leicht zu bedienen, viele (überflüssige) einstellmöglichkeiten sucht man hier vergebens – die beschränkung auf das wesentliche gefällt mir jedoch recht gut. Bei der zubereitung des kaffees ist die senseo up überraschend und angenehm leise. Wassertank mit 0,7 l ist recht klein – für 2 personen reicht es durchaus; lästig wird’s, wenn man besuch bekommt. Es passen auch andere kaffeepads (z. Vom discounter), uns schmecken die original pads jedoch am besten. Einziger abzug ist der doch recht hohe anschaffungspreis – wenn die senseo up jedoch so lange hält wie unsere vorgängermaschine, sind wir sehr zufrieden.

Die senseo 7880 kommt nicht in weiß sondern in eierschalenfarbe, was ich persönlich für recht gewagt halte, aber okay, die geschmäcker sind verschieden. Das gerät ist sehr schmal, geradezu klein und lässt sich somit auch in einer kleinen küche gut unterbringen. Das design ist deutlich moderner als noch bei früheren geräten. Leider gibt es nur die möglichkeit st. -1- tasse gleichzeitig zu befüllen. Das ist für mich im büro eher schwierig, da so meine gäste stets warten, bis der herr des hauses nach längerer zeit aus der küche zurückkommt. Aus dem grunde ist das gerät eher für den solisten gedacht, der in ruhe seinen kaffee genießen möchte. Der kaffee schmeckt aus der senseo so, wie er soll und die zubereitung ist durch die einknopf-bedienung mehr als idiotensicher. Es gibt genau zwei knöpfe (große tasse, kleine tasse). Direkt nach der bedienung schaltet sich das gerät ab und wird dementsprechend auch immer wieder neu angeschaltet, wenn man einen kaffee zubereiten möchte.

Wem der kaffe zu dünn erscheint der soll mit einem löffel das pad im halter zusammen drücken. Bei mir klappt des prima und erst so schmeckt es nach kaffe.

Und das gebe ich auch umunwunden zu. Ich glaube das ist jetzt die 5 oder 6te die wir haben, diese hier in schicken weiß steht jetzt bei mir im büro. Jetzt brauche ich nicht mal mehr die treppe runterlaufen um mir einen kaffee zu holen. Oft wird ja die füllmange des wasserbehälters bemängelt, für meine zwecke, ca. 4 tassen ist sie völlig ausreichend, den mache ich morgens leer und ich muss am nächsten tag das abegstendene wasser nicht austuachen oder in die blumen kippen. Warum ich ein senseo-fan bin?. Der kaffee schmeckt einfach super so frisch gebrüht, oft fragen besuch oder kunden was wir denn da für tolle kaffe-pads drin haben, ich muss gestehen das mir eine sorte aus dem discounter fast genauso gut schmeckt wie die originalpads von senso. Auf die originalpads in verschiedenen geschmacksrichtungen greifen eher die frauen zurück, alles lecker, wie sie mir versichern, ich bin mehr der schwarz und einfach lecker-typ. Und denn macht mir meine senso superlecker.

Hallo,wer senseo kennt weiß, dass man es hier mit einer einfach zu bedienenden serie von padmaschinen zu tun hat. Seit einigen jahren bringt philips nun auch variationen zu seiner “klassischen” padmaschine auf den markt. Diese ist nun eben eine dieser varianten. Vorteile:- nicht so hoch bzw. Klein und kompakt vom aufbau- das design gefällt mit (klar ist geschmacksache)- kommt mir leiser vor als die “klassiche” hat aber immer noch den typischen “sound”- sehr einfach zu bedienen- kein schnickschnack (hier wird kaffe gekocht und sonst nichts)nachteile:- recht kleiner wassertank (der bauform geschuldet)- naja der kaffee aus den padmaschinen reicht für mich nur für die tasse zwischendurch (geschmacklich)fazit: die maschine ist recht kompakt und dabei sehr einfach zu bedienen. Der kaffee der padmaschinen ist im allgemeinen nicht meins, jedoch ist das eine persönliche bedindlichkeit. Für wenigtrinker oder kleine haushalte (eine bzw. Zwei personen) ist diese maschine durchaus eine option.

Die philips senseo hd7880/10 up kaffeepadmaschine 1450 w, die es übrigens auch in den pfiffigen farben rot und blau gibt, ist die unkomplizierteste kaffeemaschine, die ich kenne. Mit nur einem knopfdruck wird das gerät eingeschaltet, der kaffeezubereitet und das gerät wieder ausgeschaltet. Das ist richtig was für leute, die früh noch nicht nachdenken können oder wollen ;-)außerdem ist sie schön klein und durch ihre glatte form wird der reinigungsaufwand minimiert. Ich hatte vorher die philips hd7873/50 senseo twist kaffeepadmaschine mit touchdisplay, die viel aufwendiger in der bedienung und reinigung war. Aber das beste ist: während ich bei der senseo twist für einen kleinen starken kaffee 2 stück senseo kaffeepads brauchte, schafft es meine neue mit nur einem pad. Ich verwende ausschließlich senseo extra strong (sehr kräftig)http://www. De/senseo-extra-strong-pads-pack/dp/b005q89jey/ref=sr_1_9?s=grocery&ie=utf8&qid=1402492927&sr=1-9&keywords=senseo+kaffeepadsoder senseo strong (kräftig)http://www. De/senseo-kr%c3%a4ftig-pads-pack-beutel/dp/b004h51un0/ref=sr_1_4?s=grocery&ie=utf8&qid=1402492927&sr=1-4&keywords=senseo+kaffeepads ,denn ich liebe einen kleinen, starken kaffee.

Leider lassen sich die tassengrößen nicht programmieren (diese maschine in schwarz mit anderer artikelnummer kann das), sonst aber eine optisch sehr ansprechende, platzsparende kaffeemaschine. Perfekt für einen 1-personen-haushalt.

. Dann ist die philips senseo up genau richtig. Aufgrund ihrer größe, lang und schmal, wird sich zudem wohl überall ein plätzchen für sie finden. Die maschine macht einen qualitativ hochwertigen eindruck, wie man sie von allen senseo -maschinen schon kennt. Die angegebene farbe weiß entpuppt sich jedoch in wirklichkeit nicht als ein strahlendes, sondern mehr als ein „dreckiges“ weiß. In der senseo up kann entweder mit einem pad eine kleine tasse kaffee, oder mit zwei pads eine normale tasse kaffee gebrüht werden, wobei die kleine tasse für meine begriffe eher mini und die normale eher klein ist. Die inbetriebnahme ist denkbar einfach: wasser in den wassertank füllen, dieser lässt sich problemlos ab- und einsetzen, kaffeepad einlegen und einschaltknopf drücken. In null komma nix erhält man schließlich einen leckeren und noch dazu heißen kaffee. Das gerät schaltet sich nach dem brühvorgang automatisch ab, eine sinnvolle funktion, um energie zu sparen. Kaffeepads gibt es übrigens in verschiedenen geschmacksrichtungen, so dass auch für den wählerischen kaffeetrinker etwas dabei sein dürfte. Die philips senseo up ist kompakt, leicht zu bedienen und öffnet neue perspektiven in richtung kaffeegenuss, allerdings in deutlich begrenzter menge.

Der kaffee schmeck wie mit meiner alten senso-maschine aus dem jahre 2006. Die maschine ist weiß und überraschend klein. Sie ist gegenüber dem alten modell deutlich leiser. Auf der abbildung wird einem der eindruck vermittelt, dass die maschine wesentlich größer sei (maße: höhe: 22,6 cm; breite: 10,7 cm). Ich persönlich finde “klein” aber auch besser, denn ich mag es nicht, wenn meine arbeitsplatte mit lauter geräten vollgestellt ist. Einen stern abzug gibt es, weil ich nicht wie mit meiner alten maschine zwei tassen gleichzeitig ausbrühen kann. Nützlich finde ich die abschaltautomatik – dann kann nichts passieren, wenn man das abschalten morgens in der eile einmal vergessen sollte.

Auch die hd7880/10 von philips senseo kommt in der gewohnten qualität ins haus. Die maschine ist sehr gut verpackt, so das beim transport nichts zu bruch gehen kann. Ist sie einmal ausgepackt und angeschossen an die steckdose, füllt man zuerst den wasserbehälter auf. Der ist etwas klein ausgefallen, wahrscheinlich nicht anders machbar in anbetracht der gesamtgröße der maschine. Dann kann man auch schon mit dem ersten durchspülen beginne. In der anleitung steht, dass man das einmal tun sollte bevor man sicher den ersten kaffee aufbrüht. Ich habe es zweimal getan, weil im wasser kleinstteile waren und ich wollte sichergehen, dass diese auch wirklich draußen sind bevor ich den ersten kaffee trinke. Ich habe mir vorab schon ein paar pads besorgt, leider sind im lieferumfang keine enthalten. Das hätte ich nett gefunden von philips wenn sie ein kleines startpaket geschürt hätten. Wer einmal eine senseo hatte, kommt auch mit dieser hier problemlos zurecht. Die bedienung ist denkbar einfach und intuitiv.

Die maschine funktioniert einwandfrei und ist für unsere kleine firma optimal. Würde sie immer wieder kaufen.

Diese padmaschine ist praktisch, wenn man regelmäßig nur eine normale tasse kaffee trinkt und möglichst single ist. Schon wenn man zu zweit ist, wird es unkomfortabel, da man im gegensatz zum größeren modell nur nacheinander die tassen aufbrühen kann. Aber ich liste meine eindrücke der Übersicht halber mal auf:positiv:klein und schmal und passt damit sehr gut in kleine küchen. Ein knopfdruck und die tasse wird gebrüht, also kein warten, bis das wasser heiß genug ist, um dann noch einmal den start-knopf zu drücken. Sehr leise im brühvorgangabtropfschale ist vollständig herausnehmbar und damit gut zu reinigenes wird angezeigt, wann die maschine entkalkt werden solltenegativ:es kann immer nur eine tasse auf einmal gebrüht werden. Das ist schon dann lästig, wenn man nur zu zweit ist. Die große tasse entspricht hier der normalen tasse, die kleine tasse wäre espressogröße. Man hat also nicht die möglichkeit die pads für die großen bechertassen zu verwenden, die bei den „normalen“ senseomaschinen verwendbar sind, wenn man eine große tasse unterstellt und die taste für zwei tassen drückt. Um eine große bechertasse oder einen milchkaffe zu brühen, müsste ich hier zwei tassen hintereinander machen. Ich habe also mal in meinen kaffeebecher zwei tassen hintereinander mit verwendung des großen kaffeepads gebrüht, aber das ergebnis war unbefriedigend, denn es entstand ein dünnerer kaffee.

Diese senseo bietet sich an, wenn man alleine ist oder nicht viel kaffee trinkt. Wir benutzen die maschine zu zweit im büro, um uns morgens einen kaffee zu machen. Für mehrgebrauch wäre die maschine nicht geeignet. Dafür ist der wassertank einfach zu klein. Bis jetzt hatten wir die originalpads von senseo café latte im gebrauch. Der kaffee kam heiß raus und war schön cremig. Die von senseo angegebene größe für eine große tasse entspricht meiner meinung nach eher einer kleinen tasse. Aber das stört nicht weiter. Die bedienungsanleitung fand ich nicht besonders gut.

Auf den ersten blick ein lächeln im gesicht meines partners. “aber danndeckel auf – pad rein – knopf drücken – zwei minuten später den kaffee genießen. Ja, die up ist klein, der tank fasst gerade einmal 600ml wasser. Aber diese maschine ist auch nicht dazu bestimmt, bei kaffee und kuchen eine tasse nach der anderen zu brühen, obwohl die das problemlos schaffen würde. Aber für zwischendurch ist die up ideal. Wir trinken unterschiedlich viel kaffee, es bleibt oft etwas in der kanne zurück. Auch mag mein partner “normalen” kaffee, ist persönlich bevorzuge entkoffeinierten kaffee. Alles kein problem mit den vielen verschieden pads aller möglichen, namhaften hersteller. Die up brüht den kaffee schneller als die vorgänger, dafür aber immer nur eine tasse.

Wer sich gerne schnell und unkompliziert eine tasse kaffe zubereiteten möchte, der liegt mit der “senseo hd7880/10 up”-kaffeepadmaschine von philips genau richtig – sofern man mit einer geringen menge zufrieden ist. Doch beginnen wir zunächst mit positiven eigenschaften:dank ihrer funktionalität verlangt die “up” nur einen geringen arbeitsaufwand, bereitet aber im gegenzug (je nach padsorte) einen anständigen kaffee zu. Die schritte sind ganz einfach: zuerst die maschine an den strom anschließen, den kleinen wassertank auffüllen (dieser fasst lediglich knapp 625 ml), ein pad einlegen und anschließend noch den entsprechenden knopf drücken. Sobald das gerät aufgeheizt hat, fließt das geliebte heißgetränk. Ferner ist der brühvorgang angenehm leise, so wie es sein soll, und die abtropfschale lässt sich komplett herausnehmen, was nicht nur gut für die reinigung ist, sondern auch dazu dient, größeren tassen unter der maschine platz zu schaffen. Demgegenüber fällt negativ auf:durch die voreinstellung der beiden knöpfe (kleine und große tasse) werden eine starke (ein sogenannter espresso) und eine milde kaffeevariante geboten, die allerdings beide von ihrer menge her gering ausfallen. Klein und kleiner wäre hier die richtige bezeichnung. Das liegt auch daran, dass es nur noch eine kaffeeausgabe gibt (zuvor zwei) und dementsprechend eine tasse nicht mehr den anteil von zweien auffangen kann. Bei einem anderen modell (typennummer hd7884) ist es immerhin noch möglich, die kaffeemenge individuell anzupassen und auf bis zu 250 ml zu erhöhen. Da fragt man sich wirklich “wer denkt sich so etwas aus?”um also einen angemessenen morgenkaffee zu erhalten, muss ich die “up” direkt nach dem ersten brühvorgang noch einmal starten. Damit ist der eigentlich praktische effekt, dass sie sich nach ihrem einsatz gleich ausstellt, hinfällig. Natürlich ist zu beachten, dass espressoliebhaber besser zu einer richtigen espressomaschine anstatt zu der “up” greifen sollten, da diese nicht in der lage ist einen richtigen espresso zu brühen. Selbstredend ist die farbe eine geschmacksache, jedoch macht sich die weiße maschine sehr gut in meiner ansonsten überwiegend weißen küche. Weiter toll ist, dass die “up” so schlank und klein ist, dass sie überall einen platz findet.

Die philips senseo ist sehr hochwertig verarbeitet und kommt in einem schicken, schlankem, modernem design daher. Aufgrund der größe sollte sie in jeder küche platz finden. Um schnell einen leckeren kaffee zu genießen, bedarf es nicht viel. Den wassertank mit wasser füllen, einen kaffeepad seiner wahl einlegen (vielfalt des angebotes an kaffeehaus für die sense ist ja enorm) und auf knopfdruck hat man frisch gebrühten kaffee. Zusätzlich bietet diese maschine die möglichkeit die stärke des kaffees im vorfeld einzustellen. Man kann sich für einen kleinen, milden oder starken kaffee entscheiden. Weiter verfügt diese maschine über eine automatische abschaltfunktion, d. Sie schaltet sich nach gebrauch sofort aus. Mein fazit: für den kaffee zwischendurch sehr gut geeignet.

Genau die richtige maschine für’s büro. Klein, kompakt, leicht zu bedienen und leicht zu reinigen . Auf jeden fall empfehlenswert.

In der ferienwohnung haben wir bereits eine, nun gibt es eine kleine für das büro. Im gegensatz zünden normalen senseos ist diese nett, stylisch und kompakt. Der kaffee ist in bewährter qualität (leider kein vergleich zu einem vollautomat, aber doch sehr gut). Für mixgetränke ungeeignet, aber diese wurden hier auch nicht versprochen. Ein stern abzug habe ich, da ich mir die hitze etwas konstanter wünschen würde.