Philips HD8844/01 4000 Serie Kaffeevollautomat : klein und kompakt

Rundum sehr zufrieden, würde ihn wieder kaufen . Sehr zufrieden , rundum einfache bedienung, passt wegen der vorteihafen größe fast überfall hin. Der kaffee schmeckt sehr gut und ist für jeden geschmack ganz leicht einzustellen.

Bin nach einem jahr enttäuscht. . Habe dieses gerät vor einem jahr gekauft und zufrieden gewesen. Nun bekomme ich seit Öfteren den fehler schlüssel 23 angezeigt und ich versuche mit allen maßnahmen ihm wieder in gang zu bringen. Nun helfen keine reinigung und abschmieren mehr ,selbst an den hersteller kommt man nicht mehr. Also keine hilfe und für teure reparatur ist das teil nicht wert. Ansonsten nach einem jahr auf dem schrottplatz. Vielleicht sollte man sich nach etwas anderen umschauen. Soetwas sollte längere zeit halten.

Philips HD8844/01 4000 Serie Kaffeevollautomat, CoffeeSwitch, automatischer Milchaufschäumer, schwarz

  • CoffeeSwitch: Der Geschmack von Filterkaffee und Espresso aus einer Maschine
  • Cremiger Milchschaum auf Knopfdruck, dank automatischem Milchaufschäumer
  • Scheibenmahlwerk aus 100% Keramik für gleichbleibende Leistung und natürlichen Geschmack
  • Separater Kaffeepulverschacht für mehr Vielfalt und Flexibilität
  • Lieferumfang: Kaffeevollautomat, Netzteil, Milchkaraffe, Kaffeelöffel, Kaffeepinsel

Toller automat mit leichten schwächen – guter ersatz für nespresso-maschine. Da es vielleicht auch anderen so geht: der automat sollte eine nespresso latissima+ ersetzen (kapselwirtschaft wurde mir zu viel. Ich beziehe daher meine bewertung darauf, wie gut das gelingt. Abmessungen:der automat ist gar nicht so viel größer als die nespresso-maschine. Das ist toll, bringt natürlich aber auch ein paar nachteile mit sich. Wasser und kaffee müssen regelmäßig nachgefüllt werden. Vor allem die restwasserschale muss häufig geleert werden, was aufgrund der sehr flachen bauweise mit viel sorgfalt geschehen muss, um nicht die küche zu fluten. Das ist aber alles systembedingt. Die alternative wäre ein größeres gerät.

Philips HD8844/01 4000 Serie Kaffeevollautomat, CoffeeSwitch, automatischer Milchaufschäumer, schwarz : Guter kaffeeautomat mit schwächen. Das zur erstaustattung kein wasserfilter mitgeliefert wird, ist absolut unverständlich. Würde philips wohl unter 5,– kosten und die meisten könnten das gerät dann gleich damit in betrieb nehmen. Mir ist der milchschlauch bereits 2 x runtergefallen was zu einer kaputten tasse und jew. Ein klicksystem oder gewinde würde hier für bedienungssicherheit sorgen. Nach 5 wochen ging das mahlwerk kaputt. Montag eingeschickt, am samstag wieder in der küche. Allerdings dafür jetzt schaden an der abdeckung, der noch abgklärt werden muss. Habe bereits für 70,- zubehör gekauft, sonst würde ich das teil wieder gegen siebträgermaschine tauschen. Immer wieder wartungsintervale wenn man es gerade nicht gebrauchen kann. Maschine mit wärmender tassenablage wäre besser. Reinigungspinsel wurde auch nicht mitgeliefert. In allen funktionen hohe dampfentwicklung, wie auch sehr viele spritzer. Das gehäuse wird dadurch feucht, ebenso die kaffepulverklappe von innen.

Wir haben uns nach langen Überlegungen und recherchen für diese vollautomaten entschieden. Für uns war es unter anderem wichtig, dass die zubereitung der milch inklusive milchschaum einfach und zügig funktioniert. Nach einigen versuchen mit unterschiedlichen kaffeebohnen, können wir nun jeden tag die kaffeevariationen genießen -egal ob kaffe, latte macchiato, espresso oder cappuccino. Das gerät kam zügig (wie angegeben), vollständig und unbeschädigt an. Zunächst waren wir ein wenig verduzt dass die sogenannte serviceklappe (rechte klappe an der maschine zu der man zugriff auf die brüheinheit hat) nicht richtig zu. Bei der inbetriebnahme hat sich dann jedoch herausgestellt, dass die brüheinheit nicht richtig eingesetzt war, bzw. Durch den transport vielleicht auch verrutscht ist, und somit die klappe nicht ganz zu ging. Nach dem korrekten entnehmen und erneuten einsetzen der brüheinheit war diese “problem” schnell behoben. Die milchschäumung funktioniert einwandfrei, und die teile lassen sich auseinandernehmen und so gründlich reinigen.

Kompakt edel und technisch auf der höhe. Super sicher verpackt, gerade noch an der grenze eines sonst wohl eher speditionsmasses. Darin auch der sonst schon eher große originalkarton. Hier dann die maschine in bewährtem styropor, da kann beim transport nun wirklich nichts passieren. Um so erfreuter war ich dann beim anblick der maschine. Edles glänzendes schwarz, silberner ausguss, chicer capucinatore, abgeflachtes bedienfeld, wertig mutender hebel für “espresso”. Alle materialien machen einen höherwertigen und keinesfalls “billigen” eindruck. Die einzelnen transportstrips sind schnell entfernt, schon beim befüllen des wassertanks merkt man (dieser hält wohl länger). Kurz die maschine entlüftet, bohnen befüllt und zur sicherheit direkt schon mal einen reinigungsgang vorab eingelegt. Alles klappt auf anhieb, die bedienung fast schon intuitiv.

Super maschine, super kaffee. Ich habe mich nach langem überlegen für die philips maschine entschieden, habe diese seit anfang dezember 2015. Was stört, ich habe schon öfters unter der maschine wasser gehabt, es kann sein, das es durch das raus ziehen des restwasserbehälter kommt. Das werde ich weiter beobachten. Der milchschaum ist der hammer, dieses gute ergebnis habe ich noch bei keiner maschine gehabt.

Guter kaffee, gerät leider nach 8 monaten defekt. . 2015 geliefert bekommen und war bis jetzt sehr zufrieden. Dass ein vollautomat aber auch mehr arbeit macht als ein kapselsystem sollte einem klar sein. Es gibt die tägliche, wöchentliche und monatliche reinigung zusätzlich zur entfettung und entkalkung. Zwei dinge stören mich sehr am gerät. Ist der wassertank leer, stoppt die kaffeeausgabe, füllt man dann wasser nach, wird der vorgang leider nicht mehr fortgesetzt. Das kann sehr ärgerlich sein, wenn die tasse gerade mal zu 1/3 voll ist.

Für eine maschine mit mahlwerk kompakt und handlich,durchdacht und unkompliziert,gut zu reinigen,hinterlässt einen soliden eindruck. Besonders gefallen:die höhenverstellbarkeit bis zu 15 cm hohen tassen und eine memofunktion. Um wenigstens noch bei einer kleinigkeit zu meckern:die optische gestaltung der seitenflächen mit ihren gruppierten lüftungsschlitzen wirkt etwas altbacken. Saeco gehört seit 2009 zum philips-konzern, die palette der kaffeevollautomaten liegt in der uvp-spanne zwischen 350 und 1800 euro. Bei den namen geht es etwas durcheinander, einige geräte heißen saeco und einige philips. Die “4000 series” davon bietet die einfachsten vollautomaten, welche auch “filterkaffee” zubereiten. Damit ist praktisch alles möglich, was man in europa aus kaffeebohnen (leider ist der behälter nicht austauschbar) und eventuell michschaum so trinkt. Die teuersten geräte können mit einer app gesteuert werden, das halte ich für überflüssigen schnickschnack. Bei allen modellen ist das mahlwerk verstellbar, was zu einer verschiedenen körnung des pulvers führt.

Super-gerät zum vergleichsweise günstigen preis. Für latte macchiato super geeignet, da der milchaufschäumer top funktioniert. Allerdings sollte man die schublade auf keine fall in die geschirrspüle stellen, da sich frontplatte dann sofort verzieht (steht übrigens auch in gebrauchsanweisung). Fazit: nach mittlerweile einem halben jahr funktioniert der vollautomat noch genauso gut wie am ersten tag.

Habe die maschine jetzt seit ca. 2 wochen im gebrauch und bin sehr zufrieden. Bei einstellung “classic coffee” ist sie schon etwas laut, macht aber ansonsten was sie soll. Brühgruppe ließ sich auch super entfernen und reinigen.

Die kaffemaschine funktioniert nicht. 2015 gekauft und, als weinachstsgeschenk, erst heute in betrieb gestellt. Die maschine funnktioniert mit pulverkaffe aber mit bohnenkaffe nicht ein “roter” fehler mit errorcode 2 wird sofort angezeigt. Mehrmals wurde die maschine wieder eingestellt. Nichts zu tun fehler 2 ist leider in der bedienungsanleitung nicht behandelt (1 – 3 – 4 – 5 schon ). Das gerät ist nicht in betriebsordnung und ich kann nicht anders tun, als die philips “hotline” kontaktieren. Natürlich nicht bis den 28. Dann wahrscheinlich das gerät dem kundendienst schicken, und, und. Warum wird also vom erzeuger bestätigt dass “dieses gerät wurde unter verwendung von kafee getestet” ??08. 2016: die maschine ist schon einen monat beim garantieservice. Wahrscheinlich ist das mahlwerk fehlend oder defekt.

Rundum sehr zufrieden, würde ihn wieder kaufen . Sehr zufrieden , rundum einfache bedienung, passt wegen der vorteihafen größe fast überfall hin. Der kaffee schmeckt sehr gut und ist für jeden geschmack ganz leicht einzustellen.

Hier ist eine ruhige hand gefragt. Kaffee aus dem vollautomat ist eigentlich eine glaubensfrage. Sowohl geschmack als auch die bedienbarkeit ist für jeden anders gewichtet. So mag ich persönlich es nicht so sehr, wenn ich von der maschine “entmündigt” werde. Damit meine ich zumbeispiel, dass ich nicht bei jedem neustart (v. Wenn die maschine gerade erst runtergefahren ist) zum spülvorgang gezwungen werde. Leider ist dies hier der fall. Sobald die maschine hochgefahren ist, spült sie durch und wenn man kein gefäß drunter hat, dann läuft es in den auffangbehälter, der dann schnell voll läuft und leider einen balancierakt beim entleeren erfordert. Beim abschalten das gleichr in grün, denn auch dann wird noch einmal gespült.

. Trinkt auch mein freund erstaunlich viel kaffee. Die maschine bereitet wirklich leckeren kaffee mit einem von meinem freund vergötterten milchschaum zu. Die bedienung ist denkbar simpel und bisher ist auch die reinigung kein großes problem. Wenn die brühgruppe gespült wird, dann morgens nach dem frühstückskaffee, denn zumindest werktags wird sie dann eh erst am nächsten morgen wieder benutzt und kann durchtrocknen. Wir hoffen sehr, dass nun auch die haltbarkeit entsprechend positiv ist – auch wenn wir den kva über ein angebot zu einem super preis erhalten haben. Bisher jedenfalls alles top.

Fast wie die saeco minuto, nur besser, perfekter milchschaum. Ich hatte schon mehrere saeco-kaffeevollautomaten unter anderem die saeco minuto (hd8761/01 mit einfachem milchaufschäumer), die dem philips-kva von größe, aussehen und den grundfunktionen sehr ähnelt und anscheinend auf dieser basis weiterentwickelt wurde (saeco gehört zu philips). Der erste eindruck des kva ist positiv, auffallend ist vor allem, dass er sehr schmal und leicht ist. Trotzdem braucht man nach oben hin platz, sollte ihn also nicht unter hängeschränken platzieren. Dinge die mich an der minuto gestört haben (schlechte bedientasten, fehlende scharniere oben an den klappen für wasser/kaffee, fehlende einstellung für kaffeetemperatur) gibt es bei dem philips-gerät nicht, da wurde einiges verbessert und schon allein durch das coffee-switch-system aus edelstahl und die bedientasten wirkt die maschine wertiger. Das gehäuse ist aus mattem kunststoff und recht unempfindlich gegenüber fingerabdrücken. Bohnenbehälter und wassertank (1,8 l) haben eine ordentliche füllmenge, der wassertank lässt sich zum befüllen komplett mit einem tragegriff wie ein eimerchen herausnehmen. Man kann auch gut mal zwischendurch nachsehen, wie viel wasser/kaffee noch vorhanden ist. ►anleitung / inbetriebnahme:die kurz-anleitung enthält alle wichtigen schritte zur inbetriebnahme, da ich schon eine ähnliche maschine hatte, waren mir die zeichen im display und der umgang damit bereits vertraut. Nach höchstens 15 minuten, die für installation, entlüfung und spülzyklen nötig waren, konnte ich bereits den ersten kaffee, espresso und cappuccino genießen.

Ersatz für die alte odea go es. Bei den schwiegerleuten ist der alte kaffeautomat ausgestiegen. Der war knapp 8 jahre alt und am tag stehen etwa 10 bis 14 bezüge an – kann man sich ja ausrechnen, was da durch lief – sind auf die lebenszeit ca. Auf jeden fall war hier bei amazon wieder eine spar-aktion und das gute stück wurde für 299 € incl. Versand angeboten, statt der üblichen 530€. Nach 2 tagen wurde geliefert und?. Super, der kaffee – richtig heiß, und die maschine ist nach erster eingewöhnungszeit optimal. Ich meine sie ist pflegeleichter als die odea. Wasser und kaffe läßt sich schnell überprüfen, entkalkerprogramm, brühgruppe läßt sich leicht entnehmen – was will man mehr. Einzig die revisionsöffnung an der frontseite ist gewöhnungsbedürftig. Man muss daran denken, den auslauf immer nach oben zu schieben. Mal sehn, wenn meine mal defekt ist, wäre die hier auch eine sehr gute alternative.

Sehr gute qualität vernünftiger preis. Sind mit dieser maschine sehr zufrieden, passt alles und der preis war super. Kann ich nur weiterempfehlen. Maschine ist schon einige zeit im einsatz.

Hier ist eine ruhige hand gefragt. Kaffee aus dem vollautomat ist eigentlich eine glaubensfrage. Sowohl geschmack als auch die bedienbarkeit ist für jeden anders gewichtet. So mag ich persönlich es nicht so sehr, wenn ich von der maschine “entmündigt” werde. Damit meine ich zumbeispiel, dass ich nicht bei jedem neustart (v. Wenn die maschine gerade erst runtergefahren ist) zum spülvorgang gezwungen werde. Leider ist dies hier der fall. Sobald die maschine hochgefahren ist, spült sie durch und wenn man kein gefäß drunter hat, dann läuft es in den auffangbehälter, der dann schnell voll läuft und leider einen balancierakt beim entleeren erfordert. Beim abschalten das gleichr in grün, denn auch dann wird noch einmal gespült.

Italienerin mit gutem kaffee und kleineren macken. Ich konnte dieses gerät im november 2015 zu einem recht günstigen preis erwerben. Mit der wahl der richtigen kaffeebohnensorte und den richtigen einstellungen produziert dieses gerät köstliche kaffeespezialitäten. Der milchschaum ist extrem lecker und funktioniert mit h-milch 1,5%, 3,5% und vollmilch 3,8% gleichermaßen perfekt. Espresso und espresso lungo mit mahlgrad 3/5 und recht guter, leider nicht perfekter crema. Der coffeeswitch funktioniert super, es ergibt lecker “filterkaffee” mit fein dosierbarer intensität. Vorgemahlenes pulver benutze ich nicht. Sozusagen funktionieren alle kaffeevariationen prima :)was mich von den 5 sternen abhält ist die doch recht umständliche reinigung und konstruktionsfehler. Klare konstruktionsfehler sind:- der auslauf lässt sich nicht tief genug stellen- der tresterbehälter / wassersammler unten lässt sich nur nach hochziehen des auslaufs öffnen – das ist schon unglaublich nervigjaja, die liebe wartung / reinigung. Also es gilt, täglich tresterbehälter und wasserauffangschale zu reinigenwöchentlich milchdüsen und kaffeebohnenbehälterwöchentlich brühgruppemonatlich fetten der brühgruppealles in allem aber machbare aufgaben, die nach 2-3x durchführen in “fleisch und blut” übergehen.