KRUPS EA8298 Kaffeevollautomat Latt’Espress One-Touch-Funktion : Complicated but OK

Great espresso, “ok” macchiato. . I got this machine for 444 eur for an end of the year sale. The espresso is great, the milk frother isn’t frothy enough. Not enough bubbles in the foam, not thick enough. I think this is a great machine for a small office, but not as good for a home. I drink about 1 macchiato per day, and although there is a button that i programed for pouring macchiato in 1-click, warming up the machine takes time, so it’s better to use in a place where you drink a few cups of coffee per day. Even though my review isn’t the best for this machine, i am very pleased with this purchase, for the abovementioned price, and the milk drinks are good enough. Perhaps you’d rather buy the espresso machine separately (which should be cheaper without the milk part) and a separate frother.

Maschine gut, kaffeeaufschäumer mangelhaft. Wir sind mit dieses maschine bis auf den milchaufschäumer sehr zufrieden. Wir hatten zu anfang auch das problem, dass kaffee aus der maschine auslief. Dieses hat sich aber nach ein paar malen von selbst erledigt. 2 monate und es ist nur zu anfang aufgetreten. Der kaffee ist heiss und die crema wird sehr schön. Viel hängt natürlich von der qualität der verwendeten kaffeesorte ab. Die maschine ist schön klein und nimmt daher wenig platz weg. -leider muss ich nun zum milchaufschäumer kommen. Dieser hat zu anfang recht gut funktioniert. Der milchschaum war nie perfekt- eher zu dünn und nicht cremig genug. ( habe verschiedene milchsorten von 0,5% fett – 3,8% fett aus dem kühlschrank, oder raumtemperatur getestet). Leider funktioniert dieses jetzt nach 2 monaten so gut wie gar nicht mehr. Es entsteht nur noch heisse milch ohne schaum. Ich habe die düse immer gereinigt. ( dieses ist sehr nervig, da man diese funktion nach jedem mal manuell ausführen muss ). Und auch regelmäßig einen milchschaumdüsen reiniger verwendet.

Maschine top, milchbehälter schlecht. Nach langem Überlegen habe ich mir vor ca. Einer woche spontan dann doch einen kaffeevollautomat zugelegt. Mir war es sehr wichtig das ich den kaffeevollautomaten im geschäft auch vor dem kauf testen und einen kaffee probieren kann. Vorab die info, das man mit diesem kaffeevollautomaten keinen latte macchiato herstellen kann. Aber das ist überhaupt nicht schlimm, da der cappuchino hier genauso aussieht und schmeckt wie ein latte macchiato. Ich habe mir nämlich speziell nur einenvollautomat zugelegt, weil ich ein latte macchiato trinker bin und mir die pad-maschinen auf dauer viel zu teuer wurden. Nichts destotrotz habe ich vor ort in einem großen elektronikladen einen latte macchiato probieren können. Überrascht war ich von dem sehr günstigen preis. Ovp ist laut hersteller 999 €.

Hab krups ea829e beim saturn gekauft. Habe mich über 2 wochen damit verfasst, welcher kaffeevollautomat zum haushalt passt- tabsmaschinen sind billig, aber die tabs zu teuer :(ich hab mich für die krups ea829e entschieden:- durchsichtiger milchbecher, man weiss immer wieviel milch drinnen ist- aufheizen geht schnell- die milchdüse wird mit einen magneten vor der kaffeeaustrittöffnung befestigt- geräuscheentwicklung ist mittelmäßig- braucht sehr wenig platz- hat oben auch einen tassenwärmer :)- teetrinker sehr praktisch :)- usw. Bin sehr sehr sehr zufriedenfotos –>bei cappuccino zubereitung :).

  • Wir sind sehr zufrieden mit dem Kaffeevollautomat
  • Maschine gut, Kaffeeaufschäumer mangelhaft
  • Maschine top, Milchbehälter schlecht

KRUPS EA8298 Kaffeevollautomat Latt’Espress One-Touch-Funktion (1,7 l, 15 bar, LC Display, Cappuccinatore) schwarz

  • Cremiger Cappuccino und Latte Macchiato
  • für Kaffeegenießer oder einfach für das Büro
  • hochwertige Verarbeitung und lange Nutzungsdauer
  • Kompakter One-Touch-Cappuccino (OTC) Kaffee-Vollautomat mit intuitivem Bedienkonzept dank des großen LC Displays und dem multifunktionellen Aluminium-Drehregler
  • Perfekter Schaum dank der Krups Milchschaum-Technologie (Barista Quality Milk); Abnehmbarer Milchbehälter (Fassungsvermögen: 600 ml); Automatisches Reinigungsprogramm für das Milchsystem
  • Patentiertes Thermoblock-System (CTS): heißer Kaffee, von der ersten Tasse an; Weiterer Vorteil: Durch eine Reduktion der Verkalkung verlängert sich die Lebensdauer Ihres Kaffee-Vollautomaten
  • Individuelle Einstellungen von Kaffeestärke, Wassermenge und Temperatur (in drei Stufen einstellbar)
  • Lieferumfang: Krups EA8298 Kaffeevollautomat Latt’Espress One-Touch-Funktion schwarz, 1x abnehmbare Milchkaraffe, 2x Reinigungstabletten (XS3000), 1x Beutel Entkalkungspulver (F05400), 1x Claris Filterpatrone (F08801)

Gelungene weiterentwicklung. Als nachfolger für die ea8050, die sich wahrhaft wacker geschlagen hat, war recht schnell die ea829x identifiziert. Einmal, weil die maschine nach wie vor extrem kompakt ist für einen espresso-automaten. Außerdem hat uns das bedienkonzept bei der vorgänger-maschine ausgesprochen gut gefallen, denn dank der zum teil animierten bedien-hinweise war nachschlagen in einer gebrauchsanleitung auch bei wartung und reinigung nie notwendig. 600 tassen aus der ea8050amazon lieferte die maschine in rekordzeit: abends bestellt, am nächsten vormittag klingelte schon der paketbote. Das ist immer wieder ein toller servicemaschine ausgepackt, in die steckdose gesteckt – und schon konnte es dank des vertrauten bedienkonzeptes losgehen. Hier heimst krups das erste dicke lob ein: eine solche bedienerführung, die auch bei nicht so häufig vorkommenden handhabungen den benutzer an die hand nimmt, ist beispielhaft. Das ist kurz und prägnant, bisweilen auch animiert, und lässt einen über die handgriffe, die zu tun sind, nicht im unklaren. Dieses bedienkonzept, welches wir (siehe oben) schon von der ea8050 kannten, ist behutsam weiterentwickelt und damit noch “runder” geworden. Ein wenig nervig: der deckel des kaffeebehälters hat jetzt kein scharnier mehr, er fällt gerne mal herunter. Anders: die maschine hat jetzt keine zwei kaffee-auslässe mehr – allerdings haben wir das bei der alten maschine so gut wie nie gebraucht. Dafür gibt es an anderer stelle eine handfeste verbesserung: ist der wasserbehälter leer, so zeigt die maschine im display per animation an, dass sie neues wasser braucht. Sobald man den wieder gefüllten behälter wieder in die maschine steckt, wird der brühvorgang selbsttätig fortgesetzt.

Gelungene weiterentwicklung. Als nachfolger für die ea8050, die sich wahrhaft wacker geschlagen hat, war recht schnell die ea829x identifiziert. Einmal, weil die maschine nach wie vor extrem kompakt ist für einen espresso-automaten. Außerdem hat uns das bedienkonzept bei der vorgänger-maschine ausgesprochen gut gefallen, denn dank der zum teil animierten bedien-hinweise war nachschlagen in einer gebrauchsanleitung auch bei wartung und reinigung nie notwendig. 600 tassen aus der ea8050amazon lieferte die maschine in rekordzeit: abends bestellt, am nächsten vormittag klingelte schon der paketbote. Das ist immer wieder ein toller servicemaschine ausgepackt, in die steckdose gesteckt – und schon konnte es dank des vertrauten bedienkonzeptes losgehen. Hier heimst krups das erste dicke lob ein: eine solche bedienerführung, die auch bei nicht so häufig vorkommenden handhabungen den benutzer an die hand nimmt, ist beispielhaft. Das ist kurz und prägnant, bisweilen auch animiert, und lässt einen über die handgriffe, die zu tun sind, nicht im unklaren. Dieses bedienkonzept, welches wir (siehe oben) schon von der ea8050 kannten, ist behutsam weiterentwickelt und damit noch “runder” geworden. Ein wenig nervig: der deckel des kaffeebehälters hat jetzt kein scharnier mehr, er fällt gerne mal herunter. Anders: die maschine hat jetzt keine zwei kaffee-auslässe mehr – allerdings haben wir das bei der alten maschine so gut wie nie gebraucht. Dafür gibt es an anderer stelle eine handfeste verbesserung: ist der wasserbehälter leer, so zeigt die maschine im display per animation an, dass sie neues wasser braucht. Sobald man den wieder gefüllten behälter wieder in die maschine steckt, wird der brühvorgang selbsttätig fortgesetzt.

Diese kaffeemaschine ist der hit. Ich staune, was man für verhältnismäßig wenig geld an guter, bzw. Bester qualtität, bekommen kann. Der kaffee aus dieser maschine kann es mit allen kaffees der teuren nobelmarken aufnehmen. Meine faffeeverwöhnten bekannten sind von unserem kaffee begeistert. Das handling dieses gerätes ist denkbar einfach und sicher.

Super gerät – zufrieden – fÜr mich empfehlenswert -. Habe die maschine jetzt knapp eine woche in der benutzung. Vorab:man sollte vorher prüfen, ob diese maschine aufgrund seiner technischen daten/details für einen in frage kommt. Insbesondere sollte man vor einem kauf in erfahrung bringen, welche funktionen für einen wichtig sind und welche nicht. Die maschine ist schön klein und kompakt und wirkt hochwertig. Das display ist gut lesbar (kontrast lässt sich einstellen ), einfach und verständlich mittels drehknopf kann man sich durch das menü bewegen und durch druck “ok” das jeweilige ausgewählte bestätigen. Alles sehr leicht verständlich, die erstinbetriebnahme dauert nur wenige minuten. Für mich persÖnlich ist diese maschine ideal. Ich brauche keinen einschub für pulverkaffee (warum auch ?), keine 2 tassen ausgabe und keinen latte macchiato. Auch der platz zum unterstellen meiner tassen – weil vorher geprüft und nachgemessen – ist für mich persönlich mehr als ausreichend.

Ja, seit gestern in betrieb und ich kann nur sagen: sie tut was sie soll. Der aufbau war schnell und leicht zu erledigen, die beigelegte bilderanleitung war völlig ausreichend. Von der bedienung absolut einfach gehalten. Ein knopfdruck und der kaffee wird gekocht ;-)die reinigung erledigt sich ebenso einfach. Der schaum hat eine gute konsistenz und das automatische reinigungsprogramm für die milchschaumdüse scheint ausreichend zu sein. Kleine mankos:- es können keine hohen gläser verwendet werden. – das reinigen sorgt für einigen dampf, der sich auch vorne am gerät niederschlägt. Update:so nach einigen wochen kann ich hier nochmal ein paar neue eindrücke hinterlassen. Die maschine läuft immer noch gut.

Ich habe die maschine im angebot kurz vor weihnachten erstanden, und seither ist sie täglich im einsatz. Der kaffee schmeckt gut, cappuchino ebenso. Ich habe keinerlei probleme mit der aufgeschäumten milch, die ist immer schon fest (ich benutze 3,5% milch, vielleicht liegt es daran). Die maschine hat mich überzeugt da sie nicht sehr viel platz weg nimmt, und optisch wirklich schick ist. Sie tut was sie soll, man hat einige einstellungsmöglichkeiten, und der geräuschpegel ist m. Klar, wenn die bohnen gemahlen werden hört man das – aber ich denke das ist bei jedem vollautomaten so (oder man investiert wesentlich mehr geld). Ich kann die maschine empfehlen, besonders wenn man nicht so viel geld für einen vollautomaten ausgeben will – aber trotzdem die option haben mag auch cappuchino damit zuzubereiten.

Optisch ist der krups ea829e latt’espress – one-touch-cappuccino vollautomat sehr ansprechend und hochwertig verarbeitet. Alle Öffnungen schließen mit dem gehäuse sauber ab. Von seiner größe her ist er ideal für kleine küchen mit wenig abstellfläche. Die handhabung mit dem automaten wird durch eine bebilderte bedienanleitung sehr erleichtert. Die bilder für die erste inbetriebnahme und viele nützliche tipps bezüglich reinigung und wartung sind ausführlich und verständlich. Zugänglich ist der kaffeevollautomat von oben für das befüllen von kaffeebohnen. Der wassertank ist hinten und seitlich links ist der zugang zum kaffeesatzbehälter. Vorne ist die ausgabe des getränks und die auffangschale fürs spülwasser. Zuerst habe ich mit dem wasserhärte-test begonnen, so wie es in der anleitung beschrieben und auch empfohlen wird.

Auf der suche nach einem preisgünstigen kaffeevollautomaten für das büro bin ich auf die krups ea8298 gestoßen. Obwohl ich 2008 mäßige erfahrungen mit einem vorgängergerät gemacht habe (der ea 8050, habe sie damals mit schwachen zwei sternen bewertet) konnte ich bei einem angebotspreis für etwa 1/3 der preisempfehlung nicht widerstehen – und wurde positiv überrascht. Die maschine leistet sich m. Keine gravierenden schwächen und macht durchweg guten kaffee. Den vergleichshorizont für meine beurteilung stellen die bisher in meinem privathaushalt genutzen geräte dar: eine philips hd 5730 mit technik der delonghi primadonna (august 2008 – april 2015) und einer siemens eq 6 series 700 (seit april 2015). Fazit: die krups ea8298 ist zwar insgesamt schwächer als diese real mehr als doppelt so teuren maschinen aber beileibe nicht schlecht. Zu meinem urteil komme ich nach folgenden erfahrungen:geschmack und vielfalt: +bezogen werden können kaffee, espresso (auch doppelt ;-)) und cappuccino – und jede variante schmeckt durchweg gut. Ein besonders lob vedient dabei, dass auch jenseits der sehr empfehlenswerten voreinstellungen die wasser- und ggf. Die milchmenge individuell angepasst werden kann. Das bietet meine deutlich teurere siemens eq 6 nicht (liefert aber m. Ein noch besseres geschmackserlebnis und wartet außerdem zusätzlich mit milchkaffee und latte macchiato auf). Verbesserungswürdig ist die konsistenz des milchschaums: sofern man nicht nach jedem bezug das milchsystem reinigt, sieht es damit mau aus.

Ich habe die maschine im angebot kurz vor weihnachten erstanden, und seither ist sie täglich im einsatz. Der kaffee schmeckt gut, cappuchino ebenso. Ich habe keinerlei probleme mit der aufgeschäumten milch, die ist immer schon fest (ich benutze 3,5% milch, vielleicht liegt es daran). Die maschine hat mich überzeugt da sie nicht sehr viel platz weg nimmt, und optisch wirklich schick ist. Sie tut was sie soll, man hat einige einstellungsmöglichkeiten, und der geräuschpegel ist m. Klar, wenn die bohnen gemahlen werden hört man das – aber ich denke das ist bei jedem vollautomaten so (oder man investiert wesentlich mehr geld). Ich kann die maschine empfehlen, besonders wenn man nicht so viel geld für einen vollautomaten ausgeben will – aber trotzdem die option haben mag auch cappuchino damit zuzubereiten.

Kleiner,kompakter vollautomat. In der masse der mittleiweile angebotenen kaffee vollautomaten besticht der krups ea829e latt’espress – one-touch-cappuccino vollautomatvor allem durch seinen geringen platzbedarf aber keine angst, auch seine leistung kann sich sehen lassen. Seinen geringen abmessungen geschuldet, befindet sich der milchtank für die zubereitung von cappuccino ,latte macchiatoeher außerhab bzw. Vor der maschine, was mir und dem vorhandenen platz in meiner küche aber eher gelegen kommt als wäreer in der maschine integriert und würde dadurch in die breite gehen. Der behälter für die zu mahlenden bohnen fasst 275 gramm,das liest sich erst mal nicht sonderlich viel, reicht aber locker füreinen zwei personen haushalt ohne ständig nachfüllen zu müssen. Der 1,7 liter wassertank ist aureichend dimensioniert so dass er bei uns den ganzen tag reicht. Das mahlwerk arbeitet hörbar aber auch nicht lauter als die diverser mitstreiter und ist für mich noch im rahmen. Der brühvorgang läuft relativ leise ab,das hab ich schon wesentlich lauter,unangenehmer erlebt und überhaupt,geräuschlos arbeitet kein vollautomat. Der höhenverstellbare kaffeeauslauf lässt sich von 65mm bis 111mm einstellen, für größere tassen/becher wirdes da schon etwas eng, hier hätte ich mir mehr platz gewünscht um auch große lattegläser nutzen zu können. Die temperatur,wassermenge und kaffestärke können in drei stufen eingestellt werden,das gefällt und schon auf derzweiten stufe bekommt man wunderbar heißen kaffee.

Wir haben schon länger mit dem gedanken gespielt, nach vielen jahren nespresso kapseln, uns für einen vollautomaten zu entscheiden. Dabei war uns vor allem die kompakte form, die möglichkeit milchkaffee und so weiter ohne großen aufwand zu machen und das zu einem einem akzeptablen preis. Das alles bietet die krups maschine wirklich. Sie ist wirklich schön kompakt und nimmt so kaum platz auf der arbeitsfläche ein, der milchtank lässt sich sehr einfach andocken und lässt sich ebenso einfach reinigen. Die milchgetränke werden super und haben mich schon häufig gut in den tag starten lassen. Also wirklich daumen hoch: 5 sterne.

Tolle maschine – leider drei nieten. Dieser kaffeevollautomat ist großartig – wenn er denn funktioniert (dann würde er auch 5 sterne kriegen). Ich habe ihn einmal bestellt. Da war er so undicht, dass bei der zubereitung von kaffee oder espresso ein großteil an der hinteren wand hinunterlief. Bei der zweiten bestellung war die machine dicht, aber der cappuccinatore funktionierte nicht. Es kam – trotz mehrfacher kompletter zerlegung und reinigung nach anleitung – nur heiße milch raus. Die dritte maschine, die heute eintraf, macht herrlichen milchschaum, aber ist wieder undicht. Nun habe ich die funktionierenden teile von beiden maschinen zusammengefügt und den rest zurückgeschickt. Wenn die maschine funktioniert, macht sie leckeren espresso (oder “starken espresso”), der sich in seiner stärke nach der wassermenge steuern lässt (die menge des gemahlenen kaffeepulvers lässt sich nicht beeinflussen, nur der mahlgrad), schaumigen cappuccino (milchschaummenge und größe des espressos lassen sich vorwählen und speichern) oder einen espresso lungo, der kaffee genannt wird. Die bedienung und die reinigung sind leicht und intuitiv über ein paar zentrale tasten und ein verständliches leucht-display. Der krups-automat ist weder besonders laut noch besonders langsam und eher kompakt. Darum passen auch keine riesigen latte-gläser unter den verstellbaren kaffeeauslauf.

Ja, seit gestern in betrieb und ich kann nur sagen: sie tut was sie soll. Der aufbau war schnell und leicht zu erledigen, die beigelegte bilderanleitung war völlig ausreichend. Von der bedienung absolut einfach gehalten. Ein knopfdruck und der kaffee wird gekocht ;-)die reinigung erledigt sich ebenso einfach. Der schaum hat eine gute konsistenz und das automatische reinigungsprogramm für die milchschaumdüse scheint ausreichend zu sein. Kleine mankos:- es können keine hohen gläser verwendet werden. – das reinigen sorgt für einigen dampf, der sich auch vorne am gerät niederschlägt. Update:so nach einigen wochen kann ich hier nochmal ein paar neue eindrücke hinterlassen. Die maschine läuft immer noch gut.

Wir sind sehr zufrieden mit dem kaffeevollautomat. Bevor ich den kaffeevollautomat gekauft habe, habe ich mir die rezensionen hier gründlich durchgelesen und habe mich dann dagegen entschieden. Die einzige alternative in dieser preisklasse hat mir aber nicht zugesagt und deswegen habe ich mich entschieden es doch mit dieser maschiene zu versuchen. Bis jetzt bin ich sehr froh darüber mich doch für diesen vollautomaten entschieden zu haben. Ich kann bislang die negativen rezensionen (zum glück) nicht bestätigen. Es läuft nichts aus bei dem automaten, weder vorne noch hinten noch an einer anderen stelle. Der milchschuam ist immer perfekt und das selbst bei der verwendung von kalter milch frisch aus dem kühlschrank. Wir haben nun schon 190 kaffee und 74 cappuccinos zubereitet (der automatat speichert das und man kann die daten abrufen). Und der automat läuft weiterhin perfekt und bereitet jedes getränk so zu wie es sein soll. Die kaffeestärke so wie die temparatur lässt sich in wenigen sekunden einstellen, auch kann man den cappuccino nach seinem wunsch einstellen.

Bereits beim auspacken besticht der kaffeevollautomat ea8298 latt’espress one-touch von krups durch sein formvollendetes design. Er ist aus mit hochwertigen, edlen materialien besonders gut und präzise verarbeitet. Dank der mitgelieferten anleitung war der kaffeevollautomat schnell in betrieb genommen und der kaffeegenuss konnte starten. Der integrierte wassertest sagt innerhalb einiger sekunden die richtige einstellung des ea ea8298. Alle benötigten filter und die reiniger werden von krups mitgeliefert. Die bedienung ist intuitiv selbsterklärend, für alles andere gibt es die ausführliche und gute bedienungsanleitung dabei. Der capucchino ist durch den one touch modus des ea 9010 schnell erreichbar. Man kann dann noch die benötige bohnen und wassermenge festlegen, alles per knopfdruck. Die maschine ist eigentlich selbsterklärend und man kann nichts falsch machen.

Bereits beim auspacken besticht der kaffeevollautomat ea8298 latt’espress one-touch von krups durch sein formvollendetes design. Er ist aus mit hochwertigen, edlen materialien besonders gut und präzise verarbeitet. Dank der mitgelieferten anleitung war der kaffeevollautomat schnell in betrieb genommen und der kaffeegenuss konnte starten. Der integrierte wassertest sagt innerhalb einiger sekunden die richtige einstellung des ea ea8298. Alle benötigten filter und die reiniger werden von krups mitgeliefert. Die bedienung ist intuitiv selbsterklärend, für alles andere gibt es die ausführliche und gute bedienungsanleitung dabei. Der capucchino ist durch den one touch modus des ea 9010 schnell erreichbar. Man kann dann noch die benötige bohnen und wassermenge festlegen, alles per knopfdruck. Die maschine ist eigentlich selbsterklärend und man kann nichts falsch machen.

Gut, wenn man auf einen knopfdruck cappuccino will. . Ich habe die maschine bei amazon warehouse deals bestellt, ging super schnell und zustand war einwandfrei. Die inbetriebnahme ist simpel und schritt für schritt beschrieben. Obwohl deutlich kleiner, als unser bisheriger delonghi vollautomat, hat die krups alles was man braucht. Der kaffee ist heiß (stufe 2 von 3 temperaturstufen eingestellt), die crema ist gut. Die einstellung der wassermenge ist intuitiv, so dass jeder kaffe nach seinem geschmack machen kann. Was mir fehlt, ist eine einstellung der kaffeemenge, hier muss man sich mit der vorauswahl (espresso, espresso stark, kaffee) begnügen. Ich habe dennoch die richtige kombination gefunden, aber wer sich das gerne individuell einstellt, der sollte sich eine andere maschine anschauen. Die cappuccino-funktion ist einfach und funktioniert gut – allerdings nutze ich sie anders als vorgesehen. Man kann den mitgelieferten becher beim heißwasser direkt anstecken und den milchschlauch zum beim kaffeeauslauf verbinden, ein knopfdruck und die milch wird aufgeschäumt, anschließend kommt der espresso dazu.

Super gerät – zufrieden – fÜr mich empfehlenswert -. Habe die maschine jetzt knapp eine woche in der benutzung. Vorab:man sollte vorher prüfen, ob diese maschine aufgrund seiner technischen daten/details für einen in frage kommt. Insbesondere sollte man vor einem kauf in erfahrung bringen, welche funktionen für einen wichtig sind und welche nicht. Die maschine ist schön klein und kompakt und wirkt hochwertig. Das display ist gut lesbar (kontrast lässt sich einstellen ), einfach und verständlich mittels drehknopf kann man sich durch das menü bewegen und durch druck “ok” das jeweilige ausgewählte bestätigen. Alles sehr leicht verständlich, die erstinbetriebnahme dauert nur wenige minuten. Für mich persÖnlich ist diese maschine ideal. Ich brauche keinen einschub für pulverkaffee (warum auch ?), keine 2 tassen ausgabe und keinen latte macchiato. Auch der platz zum unterstellen meiner tassen – weil vorher geprüft und nachgemessen – ist für mich persönlich mehr als ausreichend.

Wir sind sehr zufrieden mit dem kaffeevollautomat. Bevor ich den kaffeevollautomat gekauft habe, habe ich mir die rezensionen hier gründlich durchgelesen und habe mich dann dagegen entschieden. Die einzige alternative in dieser preisklasse hat mir aber nicht zugesagt und deswegen habe ich mich entschieden es doch mit dieser maschiene zu versuchen. Bis jetzt bin ich sehr froh darüber mich doch für diesen vollautomaten entschieden zu haben. Ich kann bislang die negativen rezensionen (zum glück) nicht bestätigen. Es läuft nichts aus bei dem automaten, weder vorne noch hinten noch an einer anderen stelle. Der milchschuam ist immer perfekt und das selbst bei der verwendung von kalter milch frisch aus dem kühlschrank. Wir haben nun schon 190 kaffee und 74 cappuccinos zubereitet (der automatat speichert das und man kann die daten abrufen). Und der automat läuft weiterhin perfekt und bereitet jedes getränk so zu wie es sein soll. Die kaffeestärke so wie die temparatur lässt sich in wenigen sekunden einstellen, auch kann man den cappuccino nach seinem wunsch einstellen.

Maschine top, milchbehälter schlecht. Nach langem Überlegen habe ich mir vor ca. Einer woche spontan dann doch einen kaffeevollautomat zugelegt. Mir war es sehr wichtig das ich den kaffeevollautomaten im geschäft auch vor dem kauf testen und einen kaffee probieren kann. Vorab die info, das man mit diesem kaffeevollautomaten keinen latte macchiato herstellen kann. Aber das ist überhaupt nicht schlimm, da der cappuchino hier genauso aussieht und schmeckt wie ein latte macchiato. Ich habe mir nämlich speziell nur einenvollautomat zugelegt, weil ich ein latte macchiato trinker bin und mir die pad-maschinen auf dauer viel zu teuer wurden. Nichts destotrotz habe ich vor ort in einem großen elektronikladen einen latte macchiato probieren können. Überrascht war ich von dem sehr günstigen preis. Ovp ist laut hersteller 999 €.

Kleiner,kompakter vollautomat. In der masse der mittleiweile angebotenen kaffee vollautomaten besticht der krups ea829e latt’espress – one-touch-cappuccino vollautomatvor allem durch seinen geringen platzbedarf aber keine angst, auch seine leistung kann sich sehen lassen. Seinen geringen abmessungen geschuldet, befindet sich der milchtank für die zubereitung von cappuccino ,latte macchiatoeher außerhab bzw. Vor der maschine, was mir und dem vorhandenen platz in meiner küche aber eher gelegen kommt als wäreer in der maschine integriert und würde dadurch in die breite gehen. Der behälter für die zu mahlenden bohnen fasst 275 gramm,das liest sich erst mal nicht sonderlich viel, reicht aber locker füreinen zwei personen haushalt ohne ständig nachfüllen zu müssen. Der 1,7 liter wassertank ist aureichend dimensioniert so dass er bei uns den ganzen tag reicht. Das mahlwerk arbeitet hörbar aber auch nicht lauter als die diverser mitstreiter und ist für mich noch im rahmen. Der brühvorgang läuft relativ leise ab,das hab ich schon wesentlich lauter,unangenehmer erlebt und überhaupt,geräuschlos arbeitet kein vollautomat. Der höhenverstellbare kaffeeauslauf lässt sich von 65mm bis 111mm einstellen, für größere tassen/becher wirdes da schon etwas eng, hier hätte ich mir mehr platz gewünscht um auch große lattegläser nutzen zu können. Die temperatur,wassermenge und kaffestärke können in drei stufen eingestellt werden,das gefällt und schon auf derzweiten stufe bekommt man wunderbar heißen kaffee.

Vorab: kaffee-liebhaber werden hiermit sicher nicht restlos glücklich, aber für einen kaffeevollautomaten ist diese maschine trotzdem wirklich gut, und es gibt auch etliche punkte die positiv zu bewerten sind. Der reihe nach:- gut verpackt, schnell aufgebaut dank einer simplen und gut verständlichen anleitung- schnell installiert, display erklärt sich von selbst, ebenso weitere funktionen wie selbstreinigung erklärt sich anhand der zeichen auf den knöpfen- sehr toll, im wassertank gibt es einen extra-filter- sehr toll ist die reinigungsfunktion, funktioniert super und ist ganz einfach- nach anleitung alle leitungen einmal durchspülen- milchbehälter lässt sich leicht entnehmen, um im kühlschrank gelagert zu werden- optik ist sehr schick, front ist schwarzglänzender kunststoff, muss öfter mal poliert werden um hübsch auszusehen. Die seiten haben eine rauhere oberfläche, sind nicht so putzintensivso, und nun zum kaffee. Wir haben in einer kleinen rösterei frisch geröstete bohnen gekauft und eingefüllt. Der mahlvorgang ist erwartungsgemäß recht laut. Der brühvorgang relativ leise. Zuerst espresso in standardeinstellung: viel zu viel wasser, schmeckt zwar lecker, ist aber viel zu dünn. Dann einstellung espresso stark, hat bessere crema, ist aber trotzdem noch recht lang, und entsprechend dünn. Noch nicht so unser geschmack.

This entry was posted in Krups and tagged .