Kenwood AT970A Pastaaufsatz Metall : funktioniert erstaunlich gut

Wer lasagne oder ravioli herstellen möchte, benötigt dieses hilfsmittel. Natürlich nicht unbedingt; den starren teig kann man natürlich auch in mühevoller kleinstarbeit mit dem matarello ausrollen. Diese arbeit nimmt uns dieser pasta roller ab. Im gegensatz zur manuellen nudelwalze ist es hier möglich, auch alleine den teig durchzuwalzen. Theoretisch müßte man auch fondant ausrollen können. Dies habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Funktioniert erstaunlich gut. Man kann sehr schnell teig ausrollen bzw. Durchkneten (immer wieder zusammenlegen und durchlassen). Es verklebt zu meinem erstaunen nichts.

Man kann sich alles schönrechnen. Natürlich ist der aufsatz für knapp 90 euro exorbitant teuer im vergleich zu handkurbel-maschinen, dafür hängt am anderen ende jedoch eine 1500 w- kraftquelle, die jeden nudelteig in gleichmäßige platten verwandelt, und das ohne mühe. Wer sich an die vom hersteller empfohlene rezeptur hält, oder diese eventuell mit eigenen zugaben wie etwa kräutern oder tomatenmark verfeinert, erhält einen wunderbar formbaren nudelteig, der problemlos durch die maschine gleitet und ebenmäßige platten zaubert. Qualitativ liegt das, was man mit ganz wenig aufwand zuhause mit der kenwood herstellen kann, welten von dem entfernt, was zum teil auch in spezialitätenläden als frischer nudelteig angeboten wird. Und das zu empfindlich anderen preisen, vergleicht man die zutaten und zeitaufwand mit dem gerätinnerhalb einer halben stunde habe ich dank küchenmaschine, lasagne-aufsatz und ravioliausstecher eine mahlzeit für circa acht personen hergestellt. Abgesehen davon , dass man angesichts solch unkomplizierter und hochwertiger resultate künftig wohl kaum noch versucht ist, fertigpasta in geschäften zu kaufen, hat man bei bedarf auch wunderschöne mitbringsel in form von getrockneten selbstgemachten nudeln. Zum gerät:mit etwas Übung lässt es sich leicht auf den langsamen antrieb der küchenmaschine aufsetzen. Begonnen wird mit stufe eins, mehrfaches ausrollen samt sukzessiver steigerung der zahl am rädchen, bis ca. Ein bisschen mehl auf das walzwerk und der teig gleitet leicht durch die maschine. Dabei hilft die kunststoffteigrolle gut, den teig sicher und gerade durch das walzwerk zu führen. So entstehen im nu eine menge lasagneplatten. Als weiteres zubehör hab ich mir den aufsatz für tagliatoni gekauft, da das eine recht universelle einsetzbare form von bandnudeln ist. Mir alle verfügbaren aufsatz zu kaufen, fiele mir nicht im traum ein, auch wenn es ein so genanntes sparset für 200 euro gibt, bei dem die einzelne walze/cutter jew.

Man kann sich alles schönrechnen. Natürlich ist der aufsatz für knapp 90 euro exorbitant teuer im vergleich zu handkurbel-maschinen, dafür hängt am anderen ende jedoch eine 1500 w- kraftquelle, die jeden nudelteig in gleichmäßige platten verwandelt, und das ohne mühe. Wer sich an die vom hersteller empfohlene rezeptur hält, oder diese eventuell mit eigenen zugaben wie etwa kräutern oder tomatenmark verfeinert, erhält einen wunderbar formbaren nudelteig, der problemlos durch die maschine gleitet und ebenmäßige platten zaubert. Qualitativ liegt das, was man mit ganz wenig aufwand zuhause mit der kenwood herstellen kann, welten von dem entfernt, was zum teil auch in spezialitätenläden als frischer nudelteig angeboten wird. Und das zu empfindlich anderen preisen, vergleicht man die zutaten und zeitaufwand mit dem gerätinnerhalb einer halben stunde habe ich dank küchenmaschine, lasagne-aufsatz und ravioliausstecher eine mahlzeit für circa acht personen hergestellt. Abgesehen davon , dass man angesichts solch unkomplizierter und hochwertiger resultate künftig wohl kaum noch versucht ist, fertigpasta in geschäften zu kaufen, hat man bei bedarf auch wunderschöne mitbringsel in form von getrockneten selbstgemachten nudeln. Zum gerät:mit etwas Übung lässt es sich leicht auf den langsamen antrieb der küchenmaschine aufsetzen. Begonnen wird mit stufe eins, mehrfaches ausrollen samt sukzessiver steigerung der zahl am rädchen, bis ca. Ein bisschen mehl auf das walzwerk und der teig gleitet leicht durch die maschine. Dabei hilft die kunststoffteigrolle gut, den teig sicher und gerade durch das walzwerk zu führen. So entstehen im nu eine menge lasagneplatten. Als weiteres zubehör hab ich mir den aufsatz für tagliatoni gekauft, da das eine recht universelle einsetzbare form von bandnudeln ist. Mir alle verfügbaren aufsatz zu kaufen, fiele mir nicht im traum ein, auch wenn es ein so genanntes sparset für 200 euro gibt, bei dem die einzelne walze/cutter jew.

  • A970 oder doch lieber A910?
  • damit zu arbeiten macht Spaß
  • Sehr gutes Gerät – macht wunderbare Pasta !!!

Kenwood AT970A Pastaaufsatz Metall

  • Zur einfachen Herstellung frischer Lasagne-Nudelplatten (140mm breit)
  • Aufsatz mit Pasta-Roller
  • Hochwertige Metallausführung
  • Lieferumfang: Kenwood AT970A Pastaaufsatz Metall

Erleichtert das lästige, händische auswalken des teiges ungemein und produziert teigbahnen mit nahezu beliebiger stärke. Eine teigbahn mit konstanter großer breite zu bekommen (wie auf dem bild ersichtlich) ist praktisch unmöglich. Was sich auch in der schneiderei nicht bewährt hat (“langes fädchen, faules mädchen”) trifft auch hier zu: wer zuviel teig nimmt, steht bald mit mühsam gestreckten armen und sehr langer teigbahn vor der maschine. Trotzdem haben mich drei kritikpunkte zu einem sternabzug bewogen:* ich besitze einen der neuesten kenwood, aber der pastaaufsatz passt nicht, da der pastaaufsatz die “alte” schnittstelle hat. Wenn nicht beim kennwood ein adapter dabei gewesen wäre, hätte ich den pastaaufsatz nicht verwenden können. Es ist mir schleierhaft, warum es gar keinen pastaaufsatz mit aktueller (moderner) schnittstelle zu kaufen gibt. * die weiße auflagerolle, die die teigbahn zu den pressrollen führen soll, ist einfach zu weit weg davon. Somit “schwappt” das ende der teigbahn auf das pressrollengehäuse und bleibt dort kleben.

Wer sich selber nudeln oder teigplatten machen möchte, kommt mit der kenwood nicht um diesen pasta aufsatz vorbei. Das aufsetzen auf die kenwood klappt nicht immer ganz so gut, am besten die maschine sehr langsam drehen lassen, dann kann man den aufsatz gut anbringen. Hat man einen nudelteig fertig, diesen in kleinere teile aufteilen und schon mal ein wenig länglich platt drücken. Wichtig: das walzwerk und ein wenig den teig mit mehl bestreuen, damit nichts an den rollen kleben bleibt. Die teigstücke kann man nun ohne probleme auf stufe 1 durch drehen lassen, sollten die enden zu rund rein, nochmal zusammenfalten und wieder durch laufen lassen, solange bis die enden passend sind. Dann immer wieder bis zu stufe 5-7 je nachdem was man machen möchte einzeln durchdrehen. Dabei ist die weiße plastikrollte eine gute hilfe, sodass man den teig immer grade in position zur rolle bringt. Ich finde die funktionsweise gut und mache sehr gerne damit teigplatten, daher 5 sterne. Wenn möglich, sollte man sich aber von einer 2ten person helfen lassen, dann ist es einfacher.

A970 oder doch lieber a910?. Dieser pastaaufsatz funktioniert erfreulich unproblematisch und liefert schnell einwandfreie ergebnisse. Material, verarbeitung und handhabung sind sehr gut. Einziger kritikpunkt: der aufsatz lässt sich nicht zwecks reinigung einfach öffnen. Allerdings verschmutzt das gerät auch kaum, hält man sich an die rezept- und arbeitsvorgaben. Ich habe schon seit einiger zeit den kenwood a 910 nudelaufsatz pasta fresca mit dem ich ebenfalls sehr zufrieden bin. Der a910 ist, ähnlich wie ein fleischwolf, simpel in der anwendung: nudelteig oben hinein und fertige nudeln vorne abschneiden. Der a970 ist da handwerklich etwas anspruchsvoller aber trotzdem einfach n der anwendung. Der teig ist bei beiden der gleiche. Allerdings lassen sich mit dem a970 pastaformen wie lasagne, und alle arten gefüllter pasta wie beispielsweise ravioli produzieren, die mit dem a910 nicht möglich sind.

Ich musste zwar fast 4 monate auf den pastaaufsatz warten, aber es hat sich gelohntder teig, egal ob etwas klebrig oder recht trocken, lässt sich mühelos auswalzen (zuerst natürlich etwas dicker, dann jedoch kann man ihn nach einigen durchgängen wirklich hauchdünn machen – man kann sogar fast durchsehen), die bedienung und reinigung ist einfach. Für jemanden, der gerne nudeln, ravioli usw. Selbst macht, ist dieses gerät wirklich mehr als nur hilfreichder preis ist mmn etwas zu hoch, vor allem, wenn man nicht vergleicht.

Der preis ist zwar nicht ohne, abe die verarbeitung in gewohnter kenwood-qualität. Relativ leicht einzusetzen und damit schnell einsatzbereit. Habe nun schon mehrfach nudelteig damit problemlos “gewalzt”. Geht einfach und reibungslos, bis auf das ende des teiges, fällt dieser von der führungsrolle runter, muss man meist mit der hand nachhelfen, damit sich der teig nicht zu sehr “verzieht”. Dies ist aber kein besonders schlimmer mangel, aber ich denke erwähnenswert. Ansonst einwandfrei, da man mit 2 händen den teig festhalten kann. Säuberung des aufsatzes geht problemlos, da kaum schmutzpartikelchen anfallen. Empfehlenswert und besonders arbeitserleichternd.

Wer sich selber nudeln oder teigplatten machen möchte, kommt mit der kenwood nicht um diesen pasta aufsatz vorbei. Das aufsetzen auf die kenwood klappt nicht immer ganz so gut, am besten die maschine sehr langsam drehen lassen, dann kann man den aufsatz gut anbringen. Hat man einen nudelteig fertig, diesen in kleinere teile aufteilen und schon mal ein wenig länglich platt drücken. Wichtig: das walzwerk und ein wenig den teig mit mehl bestreuen, damit nichts an den rollen kleben bleibt. Die teigstücke kann man nun ohne probleme auf stufe 1 durch drehen lassen, sollten die enden zu rund rein, nochmal zusammenfalten und wieder durch laufen lassen, solange bis die enden passend sind. Dann immer wieder bis zu stufe 5-7 je nachdem was man machen möchte einzeln durchdrehen. Dabei ist die weiße plastikrollte eine gute hilfe, sodass man den teig immer grade in position zur rolle bringt. Ich finde die funktionsweise gut und mache sehr gerne damit teigplatten, daher 5 sterne. Wenn möglich, sollte man sich aber von einer 2ten person helfen lassen, dann ist es einfacher.

Wer lasagne oder ravioli herstellen möchte, benötigt dieses hilfsmittel. Natürlich nicht unbedingt; den starren teig kann man natürlich auch in mühevoller kleinstarbeit mit dem matarello ausrollen. Diese arbeit nimmt uns dieser pasta roller ab. Im gegensatz zur manuellen nudelwalze ist es hier möglich, auch alleine den teig durchzuwalzen. Theoretisch müßte man auch fondant ausrollen können. Dies habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Damit zu arbeiten macht spaß. Da ich gerne, aber nicht so häufig selbstgemachte pasta esse, wollte ich mir zuerst aus preisgründen eine händische pastamaschine kaufen. Aber da ich schon eine kenwood-küchenmaschine besitze, entschloss ich mich dann doch für diesen aufsatz. Die entscheidung war goldrichtig.Ich könnte mir nicht vorstellen, wie das mit einer händischen maschine gehen soll, wenn man auch noch kurbeln muss, oder wo man das gerät montieren soll. Beim einsetzen muss man sich zwar etwas spielen (maschine kurz einschalten), bis die welle in der aussparung sitzt, aber das weitere tadellose arbeiten damit entschädigt dann alles. Die welle ist griffig, sodass auch fester teig durchgezogen wird. Vor dem ersten durchlassen lege ich den teig noch einmal in mehl, so oft, bis er sich nicht mehr klebrig anfühlt. Man hat beide hände frei, um den teig schön hineinzulassen. Mein teigrezept: 500 g mehl, 4 eier, etwas olivenöl, bei bedarf 1-2 el wasser.

Der pastaaufsatz war mein erstes selbstgekauftes zubehör zur major titanium (vor 5 tagen), um meine selbstgemachten lasagneplatten und maultaschen ohne mühsames auswalzen des teiges machen zu können. Genau diese zwei gerichte habe ich in den letzten tagen angefertigt um die maschine zu testen. Und es ist wunderbar gelungenmontage:da war ich zunächst enttäuscht, da ich bei kenwood eine einfachere und kundenfreundlichere montage erwartet hatte. Zapfen und aufnahme müssen genau richtig zueinander stehen, damit der aufsatz einrastet, was ich durch kurzes laufenlassen der maschine zu plazieren versuchte. Das war überhaupt nicht einfach und nervig, zumal man durchaus kratzer im metall produzieren kann, wenn man, wie die anleitung von kenwood rät, den pastaaufsatz hin und her dreht. Die anleitung ist da meiner meinung nach nicht hilfreich und unzulänglich. Wenn man den kniff raus hat, ist es aber tatsächlich einfach: rührelement in die aufnahme stecken (zum beispiel k-haken) und von hand ()vorsichtig in die gewünschte position drehen. Auswalzen des teigs:dafür ist die maschine wirklich toll.

Der pastaaufsatz war mein erstes selbstgekauftes zubehör zur major titanium (vor 5 tagen), um meine selbstgemachten lasagneplatten und maultaschen ohne mühsames auswalzen des teiges machen zu können. Genau diese zwei gerichte habe ich in den letzten tagen angefertigt um die maschine zu testen. Und es ist wunderbar gelungenmontage:da war ich zunächst enttäuscht, da ich bei kenwood eine einfachere und kundenfreundlichere montage erwartet hatte. Zapfen und aufnahme müssen genau richtig zueinander stehen, damit der aufsatz einrastet, was ich durch kurzes laufenlassen der maschine zu plazieren versuchte. Das war überhaupt nicht einfach und nervig, zumal man durchaus kratzer im metall produzieren kann, wenn man, wie die anleitung von kenwood rät, den pastaaufsatz hin und her dreht. Die anleitung ist da meiner meinung nach nicht hilfreich und unzulänglich. Wenn man den kniff raus hat, ist es aber tatsächlich einfach: rührelement in die aufnahme stecken (zum beispiel k-haken) und von hand ()vorsichtig in die gewünschte position drehen. Auswalzen des teigs:dafür ist die maschine wirklich toll.

Mit etwas gutem speiseöl läuft die pastawalze gut und ruhig. Ohne diese zusätzliche schmierung wackelt der walzenvorsatz am gerät. Die walze ist sehr praktisch für die herstellung von lasagne.

Tut was es soll; abzug für preis, features und reinigung. Der pastaaufsatz funktioniert perfekt zum herstellen von teigblättern für lasagne, fettucine, ravioli, rotolo, etc. Das produkt ist relativ kompakt, da der antrieb und halterung durch die küchenmaschine gelöst sind. Die reinigung der walzen ist relativ einfach, da man einfach ein leicht feuchtes küchenpapier durch die walze lassen kann, allerdings verfängt sich in den ecken der teigabstreifer an der unterseite manchmal etwas teig, welcher eher ein bisschen mühsam zu entfernen ist. Im gegensatz zu den gängigen pasta-maschinen aus italien muss jedoch zum schneiden von streifen ein separater aufsatz gekauft werden. Wie für die meisten kenwood-zubehörteile ist der aufgerufene preis relativ hoch.

Die pastawalze walzt pasta – praktisch ist, daß man durch den motor 1 hand mehr frei hat, sich um die teigblätter zu kümmern. Diese werden auch schön gleichmässig ausgewalzt. Die walze selbst ist robust und leicht zu reinigen. Den nudelteig richtig hinzukriegen erfordert ein bißchen probieren, aber es gibt etliche rezepte und tipps im i-net. Bei mir funktionierte es am besten mit 400g mehl, 4 eidotter + 1 ei (größe m). 1 stern abzug, weil der anschluß etwas fiddelig ist. Das hätte ich mir bei einer küchenmaschine dieser preisklasse einfacher vorgestellt. Aber hergeben möchte ich sie auch nicht mehr.

Die montage des pastaaufsatzes an die maschine ist in meinen augen für ein gerät dieser preis- und qualitätsklasse mangelhaft. Im ausgeschalteten zustand soll die sperre gelöst, die abdeckung entfernt und der aufsatz aufgeschoben werden. Der mitnehmer muss genau in die nut der ausgangswelle eingeführt werden. Zudem gibt es noch einen kleinen justierstift auf 12 uhr stellung. Dies funktioniert jedoch nicht so einfach, wie beschrieben. Es liegt hier praktisch eine doppelpassung vor, da gleichzeitig der mitnehmer eingeführt werden muss und der justierstift getroffen werden muss. Idealerweise sollte man zuerst den mitnehmer einführen, dann den aufsatz soweit drehen, dass man die korrekte 12 uhr stellung erreicht und dann das letzte stück aufschieben können. Das scheint mir ein problem mit den toleranzen zu sein. Wenn der mitnehmer oder die ausgangswelle etwas länger ausgeführt wären, würde alles gut funktionieren.

Sehr gutes gerät – macht wunderbare pasta . Wenn man die teigkonsistenz korrekt macht, ensteht eine pasta, von der man vorher nur träumen konnte. Einfach wunderbar eier wiegen und doppeltes gewicht an mehl hinzufügen (plus 1 prise salz und 1 el olivenöl), dann wird die konsistenz so, dass die teigplatten optimal gewalzt werden und kein bisschen kleben, auch wenn man sie direkt aufeinander legt – und auch bei der dünnsten einstellung, der teig wird fast durchsichtig, bleiben sie schön fest, lassen sich perfekt al dente kochen, oder auch ideal trocknen und werden dann (bei hartweizen) bockelhart und gut haltbar. Mit dem nudelholz ausgerollt sind sie nach dem trocknen immer zerbrochen – das ist jetzt dank dieser hervorragenden walze vergangenheit. Und mit der zusatzwalze für tagliatelle gehen auch größere mengen ruckzuck und wunderbar gleichmäßig. Die arbeit mit der walze wie auch das ergebnis sind eine große freude.

Update 3/2013: nach nur 10 monaten wird eine walze nicht mehr angetrieben. Die pastawalze paßt an meine sehr betagte km 200, die mit abgefallenem schalter und defektem rührwerk seit jahren im keller schlummert und nur noch für spezialaufgaben reaktiviert wird. Es gab früher praktische zusatzgeräte, die heute nicht mehr erhältlich sind (das sahnegerät z. Wenn sie also auch eine alte kenwood besitzen und mit dieser walze liebäugeln: der pastaaufsatz paßt. Falls der anschluß des aufsatzes nicht sofort funktioniert, schauen sie mal nach, in welcher stellung sich der schlitz in der aufnahme befindet. Der stift des zusatzgeräts muß sich in der gleichen stellung befinden. Bringen sie die aufnahme der küma einfach in die richtige stellung, indem sie maschine kurz an- und ausschalten. Die platten für die heutigen nudeln hat die walze prima hinbekommen. Vergleicht man handkurbelmaschine (mit zusatz-motor) und kenwood mit pastaaufsatz miteinander, ist es deutlich angenehmer, mit der kenwoodlösung zu arbeiten. Nicht nur, daß man die maschine – im gegensatz zur kurbelmaschine – mitten auf die arbeitsplatte stellen kann, es ist auch leiser in der küche. Die alten kenwoods machen zwar einen ziemlichen krach, aber im vergleich zum höllenlärm des atlas-motors ist das noch erträglich. Geschnitten habe ich die nudelplatten per kurbelmaschine. Weil das wenig mühe macht und auch sehr schnell geht, werde ich mir die kenwood-schneidewalzen wohl nicht zulegen (oder auf sonderangebote warten ;). Was mir beim pastaaufsatz aufgefallen ist: die oberflächen der walzen sind nicht glatt wie die von handkurbelmaschinen (z. Sie sind sind sehr, sehr fein und gleichmäßig gerillt. Dadurch fühlen sich die walzen-oberflächen leicht rauh an. Das reinigen des geräts ist einfach: es beschränkt sich auf das abpinseln von mehlresten und dem abwischen von fingerabdrücken. Mehr ist nicht nötig, wenn der teig die richtige beschaffenheit hat. —————————update 10.

Die pastawalze walzt pasta – praktisch ist, daß man durch den motor 1 hand mehr frei hat, sich um die teigblätter zu kümmern. Diese werden auch schön gleichmässig ausgewalzt. Die walze selbst ist robust und leicht zu reinigen. Den nudelteig richtig hinzukriegen erfordert ein bißchen probieren, aber es gibt etliche rezepte und tipps im i-net. Bei mir funktionierte es am besten mit 400g mehl, 4 eidotter + 1 ei (größe m). 1 stern abzug, weil der anschluß etwas fiddelig ist. Das hätte ich mir bei einer küchenmaschine dieser preisklasse einfacher vorgestellt. Aber hergeben möchte ich sie auch nicht mehr.

A970 oder doch lieber a910?. Dieser pastaaufsatz funktioniert erfreulich unproblematisch und liefert schnell einwandfreie ergebnisse. Material, verarbeitung und handhabung sind sehr gut. Einziger kritikpunkt: der aufsatz lässt sich nicht zwecks reinigung einfach öffnen. Allerdings verschmutzt das gerät auch kaum, hält man sich an die rezept- und arbeitsvorgaben. Ich habe schon seit einiger zeit den kenwood a 910 nudelaufsatz pasta fresca mit dem ich ebenfalls sehr zufrieden bin. Der a910 ist, ähnlich wie ein fleischwolf, simpel in der anwendung: nudelteig oben hinein und fertige nudeln vorne abschneiden. Der a970 ist da handwerklich etwas anspruchsvoller aber trotzdem einfach n der anwendung. Der teig ist bei beiden der gleiche. Allerdings lassen sich mit dem a970 pastaformen wie lasagne, und alle arten gefüllter pasta wie beispielsweise ravioli produzieren, die mit dem a910 nicht möglich sind.

Die montage des pastaaufsatzes an die maschine ist in meinen augen für ein gerät dieser preis- und qualitätsklasse mangelhaft. Im ausgeschalteten zustand soll die sperre gelöst, die abdeckung entfernt und der aufsatz aufgeschoben werden. Der mitnehmer muss genau in die nut der ausgangswelle eingeführt werden. Zudem gibt es noch einen kleinen justierstift auf 12 uhr stellung. Dies funktioniert jedoch nicht so einfach, wie beschrieben. Es liegt hier praktisch eine doppelpassung vor, da gleichzeitig der mitnehmer eingeführt werden muss und der justierstift getroffen werden muss. Idealerweise sollte man zuerst den mitnehmer einführen, dann den aufsatz soweit drehen, dass man die korrekte 12 uhr stellung erreicht und dann das letzte stück aufschieben können. Das scheint mir ein problem mit den toleranzen zu sein. Wenn der mitnehmer oder die ausgangswelle etwas länger ausgeführt wären, würde alles gut funktionieren.

Pastaaufsatz eiert an der küchenmaschine. Das ergebnis das aus dem a970 pastaaufsatz herauskommt ist klasse. – das herumgefummel bis das teil montiert ist d. Das an und ausgeschalte bis die aufnahme der maschine in der gleichen lage ist wie die welle am pastaaufsatz. -was mich ganz besonders stört ist das rumgeeiere bei eingeschalteter maschine. Der einstellknopf für die pastastärke kreist rund 1/2 cm.Das sollte kenwood oder wer auch immer das teil für kenwood herstellt besser können. Aber wie gesagt das ergebnis ist trotzdem genial.

Tut was es soll; abzug für preis, features und reinigung. Der pastaaufsatz funktioniert perfekt zum herstellen von teigblättern für lasagne, fettucine, ravioli, rotolo, etc. Das produkt ist relativ kompakt, da der antrieb und halterung durch die küchenmaschine gelöst sind. Die reinigung der walzen ist relativ einfach, da man einfach ein leicht feuchtes küchenpapier durch die walze lassen kann, allerdings verfängt sich in den ecken der teigabstreifer an der unterseite manchmal etwas teig, welcher eher ein bisschen mühsam zu entfernen ist. Im gegensatz zu den gängigen pasta-maschinen aus italien muss jedoch zum schneiden von streifen ein separater aufsatz gekauft werden. Wie für die meisten kenwood-zubehörteile ist der aufgerufene preis relativ hoch.

Der preis ist zwar nicht ohne, abe die verarbeitung in gewohnter kenwood-qualität. Relativ leicht einzusetzen und damit schnell einsatzbereit. Habe nun schon mehrfach nudelteig damit problemlos “gewalzt”. Geht einfach und reibungslos, bis auf das ende des teiges, fällt dieser von der führungsrolle runter, muss man meist mit der hand nachhelfen, damit sich der teig nicht zu sehr “verzieht”. Dies ist aber kein besonders schlimmer mangel, aber ich denke erwähnenswert. Ansonst einwandfrei, da man mit 2 händen den teig festhalten kann. Säuberung des aufsatzes geht problemlos, da kaum schmutzpartikelchen anfallen. Empfehlenswert und besonders arbeitserleichternd.