Gastroback 42360 Milchaufschäumer : Gewohnte Qualität und super Schaum

Nach langem und vielen lesen von rezensionen, habe ich mich für dieses produkt auf dem umkäpften milchschäumermarkt entschieden. Jeden morgen, wenn ich das leise surren aus dem schönen edelstahlbehälter höre, wenn ich das edle gerät sehe und schließlich den festen schaum auf meinen espresso aus der siebträgermaschine löffele, weiß ich: diese entscheidung war goldrichtig.

Er macht sehr guten milchschaum. Würde die maschine noch einmal kaufen. Gefällt mir sehr sehr sehr gut.

Optisch schönes gerät – perfekter milchschaum. Der milchaufschäumer von gastroback ist ein kinderleicht zu bedienendes gerät – milch einfüllen – temperatur wählen – einschalten – fertig. Der milchschaum ist wie gewünscht schön cremig, dass unten ein wenig milch noch flüssig ist, stört mich nicht, sondern ist für milchkaffee perfekt. Auch die reinigung ist völlig problemlos, nach dem aufschäumen ausspülen – fertig, es ist sogar laut hersteller möglich den behälter für die milch in die spülmaschine zu geben. Auch opisch sieht das gerät gut aus – also was will man mehr?.

Wunderbarer milchschaum, genauestens temperiert. Habe bereits den siebträger – und bin mit beidem mehr als zufrieden. Gastroback kann ich nur weiterempfehlen.

  • Authentischer Cappuccino-Schaum aus einem wertigen Gerät
  • Milchschaum wie er sein muß!
  • Gastroback Latte Art Milchaufschäumer

Gastroback 42360 Milchaufschäumer

  • seidig weicher Milchschaum vollautomatisch – ideal für Latte Art und cremigen Kaffeegenuss
  • Zwei verschiedene Quirle enthalten: „Latte Art“ Aufsatz für seidig weichen Micro- Milchschaum und „Cappuccino“ Aufsatz für festen und sahnigen Schaum
  • Stufenlos einstellbare Temperatur bis 75C und Kalt-Aufschäum-Funktion: ideal für Kaffee, Kakao, Kuchen und Torten

Leichte handhabung, reinigung2. Ergibt einen wundervollen milchschaum3. Milch kann schnell erwärmt werden4. Sehr empfehlenswert trotz relativ hohem preisniveau.

Gute leistung bei ansprechendem design hat seinen preis. Wir haben einen milchschäumer gesucht, der endlich den von nespresso ersetzt, weil der zu klein ist und nach einiger zeit milch anhängt und er sich nicht mehr gut reinigen lässt. Da bleiben eigentlich nur 2 alternativen: severin oder dieser hier. Wir haben beide getestet und ich muss sagen, dass ich da beim milchschaum keinen merklichen unterschied erkennen konnte. Beide machen was sie sollen sehr gut (wir haben ganz normale vollmilch genommen) und haben in etwa dieselbe lautstärke (was aber nicht störend ist, denn wenn ich vorher kaffee mahle ist das ja eh viel lauter; von daher ist lautstärke bei einem milchschäumer für mich kein kriterium). Man kann auch durch den deckel zutaten nachfüllen, aber das nutzen wir gar nicht. Reinigung ist super einfach: ausspülen oder eben in die spülmaschine stellen. Letztenendes haben wir uns für den gastroback entschieden aufgrund der optik. Der alte weisse severin war sehr schlicht und wenn es ihn in schwarz gegeben hätte, wäre es dieser geworden. In schwarz gibt es aber nur das neue modell, das eher “geschwungen” designed ist und das sah neben unseren anderen eher geradlinigen edelstahl-geräten einfach nicht gut aus, also haben wir in den saueren apfel gebissen und aus optischen gründen 30,- eur mehr ausgegeben.

Für gastroback untypisch schlechte qualität. Da ich milchschaum liebe, und eigentlich nur einen latte bestelle, damit ich milchschaum löffeln kann, habe ich mich entschlossen mir auch endlich zu hause löffelschaum zu gönnen. Also meine ersten recherchen haben ergeben, dass der neue melitta cremio den besten milchschaum macht. Das gerät sieht optisch wirklich top aus, aber der schaum ist ein flopp. Zwei drittel ist und bleibt milch, ein drittel ist schaum, der sich sehr schnell im glas verabschiedet. Da heißt es nur noch: langsam genießen war gestern, schnell löffeln ist heute. Weiter bei amazon stundenlang rumgesucht, und dann auf zwei sehr interessante geräte gestoßen: der gastroback 42360 latte art und der baugleiche schumschläger von severin. Beide bestellt, beide am gleichen tag gekommen, alle drei (auch der meliita cremio) mit der gleichen milch zeitgleich gestartet, alle temperaturen ausprobiert und alle in jeweils separate gläser nebeneinander eingefüllt.

Mit der richtigen milch super ergebnis. Habe das teil jetzt seit 16 monaten. Der unterschied im ergebnis bei verschiedenen milchsorten ist wirklich frappierend. Frischmilch bringt kaum was, bei fettarmer h-milch hat man schaum ohne ende, wenn man den dann im kännchen kräftig durchrührt vor dem ausgießen in das latte-glas, ist die konsistenz perfekt. Und (was mir sehr wichtig war): die milch ist richtig heißachtung: der quirl-einsatz ist magnetisch und blieb mir beim trocknen nach der reinigung schon mal an einem topfboden kleben (er wurde dann mit dem topf zusammen weg geräumt), war ein großes suchen im anschluss. Kurze zeit später passierte es wieder, diesmal war der quirl nicht wieder auffindbar. Dank gastroback-service kein problem, auf meine bitte hin bekam ich ersatz (mit freundlichen grüßen und ohne rechnung), wahrscheinlich wird der alte quirl dann demnächst wieder auftauchen.

I make all kinds of tea and coffee latte’s with it. Sometimes it makes less foam depending on the type of milk, ie. 5, or almond milk but i am still very happy with it. The great thing is that the container where the milk heats up is very easy to clean and is separate from the body of the machine.

Milchschaum wie er sein muß. Nachdem ich den milchaufschäumer ausgiebig getestet habe, kann ich diesen mit sehr empfehlenswert bewerten. Das gerät ist hervorragend verarbeitet und sehr einfach zu reinigen. Der edelstahbehälter ist gebürstet und fingerabdrücke, wie auf anderen edelstahlgeräten, sind hier nicht zu sehen, und das, macht das gerät noch dekorativer. Der behälter mitsamt dem einsatz bzw. Den einsätzen können problemlos im geschirrspüler gereinigt werden. Der milchschaum hat eine sehr gute konsitenz und bleibt sehr lange so schön schaumig, auch wenn die zweite tasse erst 10 min später mit milchschaum versehen wird. Der schaum ist dann zwar kalt, aber immer noch schaumig. Wenn zucker oder vanillinzucker hinzugefügt wird , sollte man warten bis die milch warm geworden ist, um reibgeräsche zu vermeiden. Tip : vanillesirup und sehr lecker ein schuß amaretto.

Milchschaum, wie er sein sollte. Mit dem schäumer lässt sich eine vernünftige menge milchschaum in wunderbarer, feiner und doch cremiger struktur erstellen. Das gerät kann auch sehr leicht sauber und hygienisch gehalten werden. Ich kann den gastroback nur empfehlen.

Gastroback latte art milchaufschäumer. Da der milchaufschäumer sogar sojamilch zu einem festen schaum formt, ist es ein wirklich tolles produkt. Gerade für vegetarier und veganer ein highlight. Reismilch und hafermilch funktioniert allerdings nicht.

Bequemes milch aufschäumen. Der gastroback gefällt mir, weil man sich nicht mehr um die milch kümmern muss. Man füllt die milch ein, wählt die temperatur und schaltet das gerät ein. Der gastroback piept, wenn alles fertig ist.

Gastroback milchaufschäumer klare kaufempfehlung1+. Super milchaufschäumerausgezeichnet gute verarbeitung. Dieser milchaufschäumer von gastroback schlägt alle anderen aufschäumer die wir bisher gehabthaben in qualität und design und macht dazu einen klasse milchschaum. Wenn dieses gerät dann auch länger funktioniertals zwei jahre werde ich mich über diesen milchaufschäumer bei amazone wieder melden.

Leistung entspricht der der konkurrenz, preisleistung somit nicht. . Guten tag,der titel meiner rezension ist auch schon mein fazit. Das gerät bietet den selben funktionsumfang und qualität wie die konkurrenz, ist dabei aber doppelt so teuer. Aber zunächst einmal zu meiner erwartungshaltung:————————————————-ich hatte mir den gastroback latte art milchaufschäumer advanced gerade wegen dem “latte art” im namen bestellt und hatte dementsprechend auch erwartet, dass der schaum aus dieser maschine besser zu diesem zweck geeignet ist als der schaum aus konkurrenzprodukten. Nach einem test der maschine im direkten vergleich zur nur 60€ teuren severin sm9684 folgte die enttäuschung. Was für schaum produziert das gerät denn überhaupt?:—————————————————-wie auch bei der severin kommt die gastroback mit zwei verschiedenen aufschäumaufsetzen, einen für cappuccino und einen für latte. Mit dem cappuccinoaufsatz produziert die maschine festen bis schnittfesten schaum je nach milchsorte – gut in einer videorezension hier zu sehen. Gießt man diesen schaum auf dem kaffee vermischt er sich nur wenig mit dem kaffee, sondern setzt sich als krone auf dem kaffee, wie man es aus vielen deutschen cafés gewöhnt ist. Der latteaufsatz soll nun schaum produzieren, der für “latte art” geeignet ist, d. Ein cremiger schaum, der sich beim eingießen zunächst gut mit dem kaffee mischt bis er gesättigt ist und dann eine dünne cremige krone bildet. Im gegensatz zu vielen meiner vorredner habe ich auch tatsächlich solch einen schaum bei verwendung dieses aufsatzes erhalten – jedenfalls meistens -, allerdings nur mit gemischter qualität. Tatsächlich ging es auch mir ab und an so, dass die maschine nur warme milch produzierte – ich vermute der aufsatz hat sich nicht gedreht -, aber bei den meisten versuchen erhielt ich ein gleichbleibendes ergebnis. War der milchschaum nun aber für “latte art” geeignet?——————————————————ich habe den latteaufsatz mit 3 verschiedenen h-milchsorten mit jeweils über 3% fettanteil ausprobiert und konnte mit allen ergebnissen ein herz auf den kaffee zaubern. Mehr solltet ihr euch aber nicht versprechen, da der schaum einfach zu inkonsistent ist.

Gewohnte qualität und super schaum. Absolut genau das, was ich vom gastro back gewöhnt bin. Ich hatte den schäumer der auch saucen herstellen kann und der hat sage und schreibe 10 jahre gehalten. Des preis hat sich also absolut gelohnt. Dieses gerät ist noch viel flexibler und vor allem sehr hochwertig. Schaum ist sogar besser als von meiner profi kaffeemaschine von de l. Nutze es mit einer pad maschine und macht auch mit soja, vollmilch und laktosefreier milch alles wie beschrieben. Schaum, temperatur regeln und auch noch super zu reinigenhabe keinerlei probleme erkennen können, weder bei der reinigung noch beim schaum.

Wir sind zu 100% zufrieden mit diesem milchaufdchäumer. Das geld ist gut investiert, denn wir haben vorher die erfahrung gemacht:” wer billig kauft, kauft am ende teuer”. Milchschaum – fluffig fest und warm – toll.Dazu noch ein hübsches gerät mit kinderleichter bedienung.

Sehr cooles teil – besser geht es kaum – abgesehen von der härte des schaumes. Nachdem unser alter milchaufschäumer mit den tollen schaumflügeln den geist aufgegeben hatte (der boden brannte regelmässig an, die schaumflügel zum aufstecken auf die Öffnung in der mitte lösten sich auch schonmal im betrieb und erzeugten dann keinen schaum mehr), war es zeit ein nachfolgemodell zu suchen. Was uns an dem alten modell am meisten genervt hatte war die tatsache, dass man es nicht in der spülmaschine waschen konnte und die reinigung immer relativ aufwendig war, da sowohl die flügel wie auch nach einiger zeit der nutzung das gefäss dann ordentlich milchreste aufwies. Auch nervte die Öffnung in der mitte des gefäßes, weil dadurch manchmal etwas flüssigkeit auf den motorblock laufen konnte. Insofern ist das design des gastroback 42360 an technischer eleganz kaum zu übertreffen. Dank der geschickten nutzung von magnetismus sowohl für die erhitzung der milch via induktion wie auch den antrieb des drehmechanismus zur schaumerzeugung ist das gefäß komplett geschlossen. Einfach das passende rad reindrücken, milch eingiessen, start pressen und kurz warten bis der signalton einen auf den fertigen schaum aufmerksam macht. Das funktioniert – auch dank klarer minimum- und maximum-markierungen – so einfach, dass selbst unsere 9jährige tochter das nach einmaligem zeigen nun regelmäßig alleine hinbekommt. Wir haben den temperaturregler auf 60 grad stehen, da ist auch die verbrennungsgefahr ziemlich gering. Im prinzip ist das gerät nahezu perfekt.

Zugegeben, der preis ist hoch. Aber das gerät ist es wert. Sieht toll aus und funktioniert super gut. Ich kann schlecht ganz heiß trinken. Stelle mir die temperaturwahl daher auf 60 grad, dann einen espresso dazu und mein latte macchiato hat die für mich perfekte trinktemperatur. Das gefäß hat ein gutes volumen wenn man mal 2 oder 3 tassen machen möchte. Ganz einfach nach jedem gebrauch ausspülen und fertig. Hatte vorher einen krups, den ich nicht wieder kaufen würde.

Ich bin mehr als zufrieden mit dem milchaufschäumer von gastroback. Die milch wird wirklich so heiß, das schokolade darin schmilzt. Da ich kein entsprechendes thermometer habe kann ich die temperatur nicht messen. Man muss aber pusten oder ein paar minuten warten, da man sich sonst beim trinken verbrennt. Die handhabung ist sehr einfach. Man dreht den knopf auf die gewünschte temperatur und drückt zum starten drauf. Wenn die milch / der schaum fertig ist piept es einmal. Nach einer kurzen abkühlzeit schaltet sich das gerät aus. Topf und deckel einfach unter heißem wasser abspülen.

Bin sehr zufrieden, gerät leicht zu reinigen relativ leise, der schaum ist schön cremig und klasse dass die temperatur einstellbar ist.

Das ist der beste aufschäumer, den ich je hatte und seinen preis absolut wert. Einziger nachteil: etwas laut und es dauert auch länger. Aber das ergebnis lässt einen das vergessen.

Ich besitze den aufschäumer seit nunmehr 2 wochen und bin von anfang an begeistert:1. Einfach optimum-temperatur einstellen, knopf drücken, ca. Ob kalte oder warme milch, 1,5% oder 3,5% – im prinzip kein unterschied. Habe bisher auch nur den cappu-einsatz verwendet. Es kommt kein “bauschaum” heraus, sondern richtige feine crema. Deshalb habe ich den anderen einsatz noch gar nicht verwendet. Steht der schaum ein paar minuten, was je nach fett- und proteingehalt der milch schwankt – einfach knopf erneut drücken, dann läuft er ein paar sekunden und alles ist wieder gut. Total einfache reinigung, da es ein geschlossener edelstahlbehälter ist, in dem der quirl nach dem induktionsprinzip bewegt wird. Er ist auch keinesfalls laut, im vergleich deutlich leiser als mein kaffeevollautomat esam 6600 delonghi. Der automat kann keinen milchschaum mehr generieren, was der grund meines kaufs war. Ich muss auch sagen, dass die qualität des schaums des kaffeevollautomaten den des aufschäumers nicht im ansatz erreicht. Habe keine langzeiterfahrung. Aufgrund der einfachheit des systems “hoffe” ich auf robustheit.

Mit einigem ausprobieren schön cremiger feinporiger schaum. Ich habe mir den milchaufschäumer von gastroback gekauft, da ich cappuccino liebe und keine kaffeemaschine mit “professionellem dampfaufschäumer” besitze. Getestet hatte ich vorher die automatikfunktion meiner delonghi siebträgermaschine, batteriebetriebene aufschäumer (miniquirl ähnlich), sowie einen manuellen siebaufschäumer in einer glaskanne, zum erhitzen auf dem herd (durchweg eher unbefriedigend). Zum optischen muss ich nicht viel sagen, die gebürstete edelstahloberfläche sieht edel aus und man hat ein solides küchengerät in der hand. Der aufschäumbehälter hat eine kleine zylindrische ausbuchtung unten in der mitte, auf die einer von zwei aufschäum-ringen aufgesetzt wird. Mittels magnetismus wird der ring auf dem zylinder gedreht, ich vermute es sind kleine magnete in den ringen verbaut. Das aufheizen erfolgt über induktion. Die lösung ist daher sehr unkompliziert in der anwendung, da das rädchen durch einfaches ziehen entfernt und gereinigt werden kann, wenn nötig. Den aufschäumbehälter kann man per ausschwenken mit wasser reinigen, wenn man dies sofort nach gebrauch tut. Klebt mal was an, tut es ein reinigungsschwamm oder zur not die spülmaschinezum eigentlichen thema, dem aufschäumen:hier ist ein wenig probieren notwendig.

Nicht für grosse mengen milchschaum. Der milchschäumen ist sehr schön, leicht zu reinigen und produziert guten schaum. Man kann kalt und warm schäumen und hat 2 aufsätze – ich muss einem vorredner zustimmen, der latte art aufsatz eignet sich eher zum rühren als zum schäumen. Wer sich jedoch gefreut hat, endlich einen milchschäumer zu finden, der 1l fasst und eine maximale füllmenge von 750ml (für kakao) und 500ml zum schäumen hat, weil er grosse tassen voll milchschaum liebt, der wird enttäuscht sein (so wie ich):schön und viel milchschaum produziert er bei einer füllmenge von 200ml. Meine tassen fassen 500, und da muss ich zweimal schäumen. Man kann auch den schaum ablöffeln und kalt weiter schäumen (falls es bereits warm ist oder man kalten möchte). Das ist aber recht lästig und wenn man sowieso mindestens zweimal schäumen muss, dauert es einfach sehr lange – mit dem manuellen schäumer geht das viel schneller und genauso gut. Es ist also ein schönes gerät, dass sich von der temperatur her stufenlos einstellen lässt (ca 45-bis 80 grad) und sehr gut kakao rührt. Wer sich aber wegen der größe für dieses gerät entscheidet, sollte die entscheidung überdenken – da kann man genausogut ein günstigeres gerät wählen, das weniger fasst, weil man sowieso mehrfach schäumen muss. Beachten sollte man auch, dass über 65 grad wenig milchschaum produziert wird – das ist aber gerät-unabhängig.

Hier rentiert sich der preis. Wir hatten in der vergangenheit schon andere milchaufschäumer in gebrauch,die aber schon nach kurzer zeit ihren geist aufgegeben haben. Gerät lässt sich leicht reinigen und liefert die möglichkeit, verschiedene formenvon schaumstärke zu produzieren.