DeLonghi EN 520 : milchschaum auf knopfdruck – und optional mit nespresso

Seit 5 jahren täglich mehrmals in gebrauch. Noch nie habe ich mit dieser kapselmaschine probleme gehabt. Milchdüse ist fast täglich in gebrauch. Von dieser maschine gibt es bereits einige weiterentwicklungen. Auch diese enttäuschen nicht an qualität.

Klasse kaffe mit kleinem manko. Als jahrelange fans von nespresso wollten wir unsere citiz nun gegen eine maschine mit integriertem milchaufschäumer tauschen. Die qualität des kaffees und der maschine (verarbeitung, haptik, etc. ) sind wie gewohnt sehr gut. Auch, dass sich die maschine automatisch bei nichtgebrauch abgeschaltet gefällt. Ein manko hat das gerät dennoch:der kapselauffangbehälter ist nur einteilig. Dadurch schwimmen die ausgeworfenen kapseln teilweise in dem wasser, dass aus ihnen und dem brühsystem nach gebrauch noch austritt. Man muss also nun erst umständlich das wasser abgiesen, sonst landet das wasser mit den kapseln im gelben sack. Bei den citiz- und pixie-maschinen ist dies wesentlich besser gelöst. Dort sind die kapselbehälter geteilt und das wasser wird im unteren teil gesammelt, die kapseln im oberen.

Nun haben wir fünf maschinen, eine de longhi esam 6750, einen siebträger von dürkopp, eine dolce gusti und eine senseo. Allle machen guten bis excellenten kaffee. Ich finde die lattissima toll, da sie so klein, kompakt und edel ist. Dazu macht sie einen excellenten espresso und kaffee, etc.

Ich hatte schon mit der alten lattissima geliebäugelt, hatte mich damals aber für die citiz+milk entschieden, weil keine breiten, hohen becher unter die alte lattissima passen. Das problem ist nun behoben und obendrein ist die neue lattissima viel kompakter und besser designt. Dass sie keinen tassenvorwärmer hat, ist für mich positiv. Die maschine ist in weniger als einer minute einsatzbereit, so schnell bekommt man eine tasse mit dem wärmer gar nicht vorgeheizt, er wäre also nur stromverschwendung. Schon bei der citiz+milk habe ich zum vorwärmen der tasse heißes wasser verwendet, das man aus der maschine bekommt, wenn man den kaffeebezug ohne kapsel startet. Die voreingestellte cappuccinomenge von 40 ml milch/milchschaum plus 40 ml espresso ist für normale kaffeetassen etwas gering. Zum glück kann man die lattissima per knopfdruck auf die wunschmenge programmieren, und so habe ich die milchmenge auf 80 ml erhöht, was gut zu meinen tassen passt. Die latte macchiato menge hingegen (110 ml milch7milschschaum plus 40 ml espresso) ist für meine gläser perfekt. Wer sich übrigens über die zu geringe temperatur des kaffees/espressos oder der milch beschwert, sollte seine tassen mit heißem wasser vorwärmen.

  • tolle Kaffeemaschine – bin begeistert!
  • Nach einem Jahr immer noch gut
  • Einfach perfekter Kaffee!

DeLonghi EN 520.S Nespressomaschine EEK A (Lattissima+, Milchschaum-System) Ice silber

  • 19 bar Pumpendruck
  • Milchaufschäumsystem für perfekten Cappuccino oder Latte Macchiato auf Knopfdruck
  • Flow-Stop-System: Programmierbare Kaffee- und Milchmenge
  • Lieferumfang: DeLonghi EN 520.S Nespresso Lattissima+ ice Silver

Milchschaum auf knopfdruck – und optional mit nespresso. Seit jahren wollte ich einen vollautomaten mit milchtank. Konnte mich aber nie durchringen, so viel geld auszugeben, ausserdem sind die so riesig und die kueche winzig und der kaffee manchmal saeuerlich. Ausserdem schmeckt mir der kaffee aus der stinknormalen espressokanne am herd am allerbesten. Die ideale loesung jetzt: nespresso lattissima milchtank mit angeschlossener zubereitungsmoeglichkeit fuer nespresso. Klein, extrem schoen designt, auf wunsch nespresso fuer gaeste, ich trink meinen herd-espresso mit milchschaum aus dem milchtank aus dem kuehlschrank. Milchschaum ist stundenlang fest.

Kaffegenuss – jetzt erst recht. Preis war superlieferung wie immer perfekt. Maschine auspacken – blick in die anleitung und dann mal schnell 10 tassen kaffee testen. Ein probepack ist dabeiergebnis: die pad-maschine eingepackt und an mutter verschenkt:-)wer dann noch die kapseln zu nespresso zurückbringt hat alles richtig gemachtgruß.

Ersatz für meine citiz phantastisch. Ich hatte die citiz nun 5 oder 6 jahre, sie war auch von delonghi und läuft noch wie am ersten tag. Also wollte ich da ich den milchaufschäumer immer benutzt habe, endlich eine maschine haben die meinen latte oder cappucino selbstständig macht. Da meine alte delonghi so super lief, war ich froh das auch die lattissima von denen ist. Es ist mit abstand die durchdachteste und genialste maschine, die ich je hatte. Die selbstreinigungs-funktion für den milchteil ist sagenhaft. Der kaffee ist natürlich von nespresso der hammer, und neben der extrem kurzen aufheizzeit dem abnehmbaren milchteil überzeugt sie auch noch im design und an qualität.

Fünf sterne kaffeemaschine. Mit einem weinenenden und einem lachenden auge bin ich von einem alten delonghi kaffeevollautomaten auf die lattissima+ umgestiegen. Und sagen wir mal so: bis jetzt habe ich nichts vermisst und der kaffee ist wunderbar. Das erste mal bin ich mit dem nespresso system bei lufthansain kontakt gekommen. Dort gibt es an bord auch nespresso. Lecker und besser als aller airline blümchen-kaffee. Hier meine bewertung nach zwei wochen gebrauch:++ einfache handhabung++ der wassertank ist griffig und reicht für 3-4 kaffee/latte oder 6 espresso++ der milchtank ist klein doch reicht er auch für 3 latte oder 5 cappucino++ der schaum ist feinporig und fest++ wasser und milchmengen können individuell für jede taste eingestellt werden++ die aufheizzeit ist wirklich kurz. Bei mir sind es 44 sekunden für beide systeme++ gut beleuchtete tasten für espresso, lungho, cappucino oder latte macchiato+ die reinigung der milcheinheit mache ich manuell und nicht in der spülmaschine. Ist ok, aber milchtank sauber machen ist nicht meins. ++ kapselbehälter ist groß genug für 8 kapseln++ zur zeit gibt es einen 50 euro gutschein für den kaffeekaufebenso wichtig wie die benutzung ist die energieeinsparung.

Nach 2,5 jahren leider defekt. Leider müssen wir uns von dieser maschine verabschieden. Wir haben sie im dezember 2011 gekauft und waren hell auf begeistert. Spitzen kaffee, toller schaum und das alles ganz einfach. Leider ging schon nach einiger zeit der milchschaum nicht mehr richtig. Es hieße man solle die maschine öfter entkalken. Gesagt getan, sie ging auch meistens nach dem entkalken wieder einwandfrei. Bis letztes jahr, ein monat vor garantieende, da mussten wir sie leider einschicken. 3 wochen war sie dann auf reisen :-(sie kam und alles ging wieder. Wir haben uns soooo über den milchaufschäumer geärgert. 2,5 jahre hat sie mit ein paar macken uns richtig tollen kaffee beschert, doch jetzt holen wir uns eine wo der milchaufschäumer nicht an der maschine befestigt ist. Wir bleiben aber bei nespresso denn der kaffee ist einfach der beste.

Kurz zusammengefasst kann ich nur positives über die maschine berichten. Der grund, warum ich bisher von milchunterstützten automaten abstand genommen habe, war das fummelige handling und vor allem die aufwendige reinigung. All diese probleme sind bei der lattissima + nicht mehr existent. Sie produziert einen erstklassigen milchschaum – die qualität der crema ist ebenso überdurchschnittlich. Nach dem kaffeegenuss einfach auf knopfdruck die düse reinigen, den milchbehälter abziehen und in den kühlschrank stellen. Der andockstutzen muss im gegensatz zum vorgängermodell nicht mehr nachträglich gesäubert werden einmal pro woche zerlege ich den behälter (dauert 10 sec) und ab in den geschirrspüler mit allen 5 einzelteilen. Einfacher kann hochwertiger cappuccino-genuss nicht sein. Den preis finde ich in anbetracht dessen absolut ok.

Perfekt für die flotte tasse zwischendurch/ nachtrag 7 lidl die zweite. Eigentlich waren wir immer schon scharf auf einen vollautomaten mit milchtank. Zum einen hat uns der hohe preis, zum anderen die durchwachsenen bewertungen jener maschinen bisher davon abgehalten, eine solche maschine anzuschaffen. Die kapselmaschinen hatten wir eigentlich nie auf dem köcher, wurden doch die kapseln stets als zu teuer verteufelt. Irgendwann kamen wir jedoch zu der erkenntnis, dass die preisdifferenz dieser maschinen sich nie amortisieren würde. Dazu kommt der höhere wartungsaufwand eines vollautomaten. Nun kam diese woche ein amazon-newsletter mit dem hinweis auf die de longhi en 520 und ich habe kurzentschlossen zugeschlagen. Meine vorredner haben recht:der kaffee schmeckt aus meiner sicht besser, als der kaffee aus dem de longhi-vollautomaten im büro. Auch die von mir einst getesteten maschinen senseo latte und petra latte kommen nicht an die en 520 heran. Dabei war der kaffee aus diesen maschinen schon gut.

Tolle kaffeemaschine – bin begeistert. Bei einem bekannten habe ich öfter einen nespresso-kaffee getrunken und ich war jedes mal so begeistert von dem guten geschmack, dass ich beschloss, mir ebenfalls eine lattissima kaffeemaschine zu kaufen. Der preis ist für so eine maschine absolut ok und ich habe das glück gehabt, dass es zu dem zeitpunkt, als ich die maschine kaufte, einen 100 euro gutschein für kapseln dazu gabich finde die maschine super einfach zu reinigen, die milch kann man in dem gefäß einfach in den kühlschrank stellen und die maschine ist schnell einsatzbereit. Ich trinke nicht so oft kaffee, meistens am wochenende. Ein kaffeevollautomat lohnt sich da nicht, weil man mehr mit der reinigung beschäftigt ist. Wer aber nicht auf den genuss eines tollen kaffees verzichten möchte, ist mit der nespresso-maschine absolut gut beraten. Ich bin froh dass ich mir die maschine gekauft habe. Bei meinem vollautomaten hatte ich das problem, dass ich nur eine sorte bohnen einfüllen konnte. Wollte ich abends kaffee trinken, ging das nicht, weil ich dann nicht mehr schlafen konnte. Und die bohnen rausnehmen und entkoffeinierte bohnen einfüllen ging halt nicht.

Heute morgen ausgepackt, und einiges sofort ausprobiert. Wir sind alle begeistertschmeckt sehr gut, sehr einfache und saubere bedienung, sehr schnelle zubereitungnote: 1*************.

Einfachste handhabung, unkompliziert, hygienisch und wunderbarer kaffee / milchschaum. Mit diversen cash-back-aktionen für unter 200 euro ein absolutes schnäppchen:einfacher aufbau, kurz mit wasser spülen, einsatzbereit mit 16 testkapseln. Der milchschaum ist mit 1,5%iger gekühlter h-milch hervorragend und unseren vollautomaten klar überlegen: er ist sehr dicht, enthält wenig wasser und schmeckt sehr gut. Der milchbehälter lässt sich einfach und unkompliziert mit dampf reinigen und ist komplett spülmaschinengeeignet. Die nespressokapseln landen etwas schräg im schacht, das ist jedoch gewollt und wird beim andrücken des feststellhebels korrigiert, man sollte hier nicht nachschieben, dann erledigt die maschine alles ganz wunderbar von allein. Der wassertank ist mit etwas über 1 liter etwas knapp bemessen, aber leicht und direkt von oben zu entfernen, sein deckel kann bedenkenlos als griff benutzt werden. Die maschine haben wir mittlerweile zweimal im einsatz, einmal bei älteren verwandten, die auch kein problem mit der bedienung haben (obwohl sie nie vorher eine kapselmaschine benutzt haben). Der kaffeegeschmack wird einhellig positiv beurteilt, natürlich hat jeder sorten, die ihm besser oder weniger gut zusagen. Wir benutzen eine etwas größere wassermenge als voreingestellt (lässt sich ganz simpel durch halten der knöpfe ändern) und warten grob gesagt, bis der auslaufende kaffee keine braune farbe mehr enthält, sondern weiß oder leicht gelblich läuft. Das alu-müll-problem ist wirklich bedenkenswert, für ins gibt es aber wg.

Seit 5 jahren täglich mehrmals in gebrauch. Noch nie habe ich mit dieser kapselmaschine probleme gehabt. Milchdüse ist fast täglich in gebrauch. Von dieser maschine gibt es bereits einige weiterentwicklungen. Auch diese enttäuschen nicht an qualität.

Die maschine ist für latte fans einfach perfekt, super schnell einsatzbereit und ebenso schnell wieder sauber. Auf die teuren nespresso-kapseln kann man dank discounter, getrost verzichten. Habe sie mir hauptsächlich für latte und cappuccino gekauft, die mit den günstigeren kapseln ebenso gut schmecken, wie mit den teueren originalen. Die funktion, dass man die milchschaum- und kaffeemenge programmieren und somit an die tassengröße anpassen kann, ist ebenfalls sehr praktisch. Die konsistenz des milchschaumes kann ebenfalls per drehknopf verändert und gut an latte oder cappu angepasst werden. Oftmals hat man bei anderen, automatischen systemen einen milchschaum der eher an bauschaum oder geschlagene sahne erinnert und wie ein schwamm auf dem kaffee schwimmt. Der milchbehälter ist mit seiner schäumereinheit geschirrspültauglich. Noch ein pluspunkt, für abwaschmuffel wie mich.

Zum kaffeegeschmack ansich muss ich denke ich nichts mehr sagen, heiß und lecker, wie gewohnt. Diese ist der nachfolger für meine citiz und milk mit der ich nicht so ganz zufrieden war. Nun bin ich überglücklich. Die maschine ist wirklich klein und passt so überall hin. Auch ist sie nochmal leiser als mein vorgänger. Die verarbeitung ist typisch und es gibt nichts zu bemängeln. Im gegenteil, viele durchdachte features (ausziehbare tassenablage, wasser/entkalkungsdüse fest im gerät, abnehmbarer milchtank). Es ist einfach ein traum für cappuccino und latte trinker, milchtank aus dem kühlschrank nehmen, einstecken und knöpfchen drücken. Schon geht’s los und das ergebnis sieht schön aus und schmeckt echt lecker.

Nach einem jahr immer noch gut. Für nicht viel kaffeetrinker (1-2 tassen am tag und bei besuch. Bei zu laschem milchschaum muss man einfach mal ne andere milchsorte ausprobieren, manche schäumen irgendwie nicht so gut wie andere. Ich nehme frische vollmilch von aldi. Die aldi bio-milch wurde nicht so gut. Störend ist, dass bei hinein geschobener schublade (großes glas) die tropfen in den rillenboden fallen, den man nicht zum reinigen herausnehmen kann und dann die ablagerungen mit dem tuch aus den rillen puhlen muss. Es tropft auch immer kaffee nach, sodass bei mir immer eine kl. Es wäre schön, wenn man auch die schubladen für die kapseln und den ausgelaufenen kaffee in die spülmaschine geben könnte.

Kurz zusammengefasst kann ich nur positives über die maschine berichten. Der grund, warum ich bisher von milchunterstützten automaten abstand genommen habe, war das fummelige handling und vor allem die aufwendige reinigung. All diese probleme sind bei der lattissima + nicht mehr existent. Sie produziert einen erstklassigen milchschaum – die qualität der crema ist ebenso überdurchschnittlich. Nach dem kaffeegenuss einfach auf knopfdruck die düse reinigen, den milchbehälter abziehen und in den kühlschrank stellen. Der andockstutzen muss im gegensatz zum vorgängermodell nicht mehr nachträglich gesäubert werden einmal pro woche zerlege ich den behälter (dauert 10 sec) und ab in den geschirrspüler mit allen 5 einzelteilen. Einfacher kann hochwertiger cappuccino-genuss nicht sein. Den preis finde ich in anbetracht dessen absolut ok.

Ich bin seit jahren besitzer einer “einfachen” nespresso maschine und habe mir bis jetzt den milchschaum mit der heißwasserdüse aufgeschäumt. Da mir das auf die dauer zu kompliziert war und auch nicht ein 100% gutes ergebnis lieferte, habe ich meine alte maschine kurzfristig in rente geschickt und mir eine neue latissima zugelegt. Es war liebe auf den ersten blick.Tolles design, geringer platzbedarf und eine einfache reinigung zeichnen dieses teil aus. Das komplizierte reinigen z. Der brühgruppe wie es bei vollautomaten notwendig ist (usw. ) entfällt, ein einfacher knopfdruck und die maschine spült den milchtank selbständig durch, fertig.Milchtank aushängen und im kühlschrank kalt stellen.

Bis vor kurzem hatte ich einen jura kaffee-vollautomaten sowie eine tassimo-maschine mit dem t-disc-system. So richtig glücklich war ich nicht. Nachdem der vollautomat angefangen hat, nicht mehr rund zu laufen und mehr probleme als guten kaffee gemacht hat, habe ich mich intensiv mit den unterschiedlichsten systemen und maschinen auseinandergesetzt. Hängengeblieben bin ich dann bei nespresso und der lattissima + von de’longhi, welche wir vor ca. Was soll ich sagen: wir sind total begeistert. Diese maschine macht einen hervorragenden espresso, cappuccino und latte macchiato. Meine frau hat bislang nie kaffee vertragen und auch nie mitgetrunken. Anders mit den nespresso-kapseln in verbindung mit dem leckeren milchschaum dieser maschine.

Die maschine tut ihren dienst und macht guten kaffe. Der milchschäumer allerdings überzeugt nicht und ist seit jahren nicht mehr in gebrauch.

Ersatzmaschine tip-top; erste lieferung mit kaltem milchschaum. Ich bin und bleibe nespresso-fan; obwohl ich mir fürs büro eine tcm picco mit elekt. Milchaufschäumer zugelegt habe, die auch vernünftigen latte macchiato zubereitet. Im gegensatz zu meiner alten lattissima leider keine platte zum vorheizen der tassen/becher, in der form auch zunächst gewöhnungsbedürftig; schmäler, niedriger und länger als das vorgängermodell. Hat aber auch was; neu angebrachter wasserbehälter so praktischer, und kaffe, latte macchiato und cappuchino einfach so wie ich es magpunktabzug dafür, dass mein erster latte nach der erst – inbetriebnahme bei der neuen maschine zunächst kalt bis lauwarm war. Espresso und kaffe hingegen einwandfrei. Amazon hat jedoch umgehend die kostenlose ersatzlieferung veranlasst und bei dieser maschine ist auch der milchschaum schön heiss.

Straßencafé für zu hause. Wir haben die maschine in ‘black’ am 11. 2013 gekauft und sind bisher sehr zufrieden. Zuvor hatten wir eine nespresso u mit aeroccino 3 welche nun durch die lattissima+ abgelöst wurde. Die ‘u’ bleibt aber weiterhin in unserem besitz, sie zieht nur auf die arbeit um. Verglichen mit u fehlt der lattissima+ die portionsgröße “ristretto” – also 25ml kaffee. Sie bietet nur “lungo” 110ml und “espresso” 40ml. Wir persönlich vermissen das nicht. Zum milchschaum der lattissima kann man sagen, dass die qualität genauso gut ist wie beim aeroccino3.

Tolle kaffeemaschine – bin begeistert. Bei einem bekannten habe ich öfter einen nespresso-kaffee getrunken und ich war jedes mal so begeistert von dem guten geschmack, dass ich beschloss, mir ebenfalls eine lattissima kaffeemaschine zu kaufen. Der preis ist für so eine maschine absolut ok und ich habe das glück gehabt, dass es zu dem zeitpunkt, als ich die maschine kaufte, einen 100 euro gutschein für kapseln dazu gabich finde die maschine super einfach zu reinigen, die milch kann man in dem gefäß einfach in den kühlschrank stellen und die maschine ist schnell einsatzbereit. Ich trinke nicht so oft kaffee, meistens am wochenende. Ein kaffeevollautomat lohnt sich da nicht, weil man mehr mit der reinigung beschäftigt ist. Wer aber nicht auf den genuss eines tollen kaffees verzichten möchte, ist mit der nespresso-maschine absolut gut beraten. Ich bin froh dass ich mir die maschine gekauft habe. Bei meinem vollautomaten hatte ich das problem, dass ich nur eine sorte bohnen einfüllen konnte. Wollte ich abends kaffee trinken, ging das nicht, weil ich dann nicht mehr schlafen konnte. Und die bohnen rausnehmen und entkoffeinierte bohnen einfüllen ging halt nicht.

Nach vielen versuchen mit anderen kaffeemaschinen, endlich die richtige kaffeemaschine gefunden. Diese kaffeemaschine ist absolut ihren preis wert; v. Der milchaufschäumer ist sehr gut und hundert prozentig spülmaschinengeeignet.