OSRAM LED Gartenleuchte LIGHTIFY Gardenspot Mini 9 Spots : Super in Verbindung mit einer Hue Bridge

Sehr gut, hochwertig und guter preis. Habe lange überlegt ob ich hue von philips oder lightify von osram kaufe. Da ich eine homematic zentrale besitze und unbedingt kein zweites system parallel betreiben wollte, habe ich mich zunächst für keines entschieden. Doch seit kurzem ist es möglich lightify ohne zusatzsoftware in die homematic vollständig zu integrieren. Natürlich wird weiterhin das lightify gateway benötigt. Tip:bitte auf jeden fall über die app das update für die led kette (also das steuergerät) durchführen vor gebrauch. Positiv:- die lichter können per erdspiess überall im garten platziert werden oder direkt (sind sehr flach dann auch) an z. Einem zaun befestigt werden. – sehr hell und tolle farbwiedergabe- lange anschlussleitung- gute verarbeitung- fairer preis- tolle effekte wenn man sie unter sträucher steckt und die farbwechselprogramme nutzt”nachteile”:- keine verschieden weißen farbwiedergaben (temperaturen) wie bei den normalen lightify e27 leuchtmittelnbenutze sie jetzt seit 2 wochen und sie halten schnee und dauerregen bisher stand.

Nicht übel aber noch nicht perfekt. Klasselichteffektehabe die birne als außenlicht. Freue mich schon auf die stimmungen im somner, die ich via apple damit steuern kann. Alles kinderleicht zu handhaben. Leider aber übernimmt diese lichtkette nicht alle effekte, wie die glühbirne aus dieser reihe. Daher nicht als gruppe zu verweden.

Harmoniert perfekt mit philips hue. Das system von osram harmoniert wirklich perfekt mit dem system von philips hue. Ist ruckzuck an dem system angeschlossen. Für den ersten einsatz empfiehlt es sich in der tat die led spots einmal ganz nahe an der bridge zu haben. Danach sind weitere entfernungen kein problem. Sehr schönes kräftiges licht. De nachbarn mit ihren solar-led-leuchten werden vor neid erblassen ;-)gerade in verbindung mit dem dient ifttt (if this than that) kann man einige tolle sachen machen (einschalten bei sonnenuntergang, blau leuchten wenn es regnet, etc. Wäre ein preis von 50€ angemessen) absolute kaufempfehlung.

In verbindung zu philips hue alternativlos. Hinweis: nur siri geht nicht. Habe noch 3 erweiterungen gekauft. Wurden von der hue bridge direkt erkannt. 3 erweiterungen sonst würde ich noch einige dazu nehmen.

  • Super in Verbindung mit einer Hue Bridge
  • Gute Produkte mit falscher Beschreibung
  • einfach nur schön (auf dem Balkon)
  • Perfekt mit Philips Hue und iConnect Hue App
  • OSRAM LED Gartenleuchte
  • Sehr gut, hochwertig und guter Preis!

OSRAM LED Gartenleuchte LIGHTIFY Gardenspot Mini 9 Spots, 5m Länge / dimmbar / warmweiß / Farbsteuerung RGB (zzgl. 5 Meter Kabel)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • RGB-Farbsteuerung – Kreieren Sie eigene Lichtszenarien und realisieren Sie Ihre persönlichen Farbwünsche. Programmautomatik möglich
  • LED Gartenleuchte dimmbar – Mit der LIGHTIFY App
  • Mini-LED-Spotlights Schutzklasse IP66, Garten-Flutlichter im Abstand von 0,5m
  • Einbruchshemmend – Egal wo in der Welt Sie sich befinden, steuern Sie Ihre Beleuchtung auch aus der Ferne – sogar vollautomatisch
  • Lieferumfang: LED Gartenlampe als RGB-Mini-Spots, Höhe Erdspieß 96mm – Inkl Netzteil (5,6m Länge) OHNE Gateway
  • WLAN Netzwerk notwendig. Bitte verwende Sie die aktuellsten Versionen der Betriebssoftware der Hersteller für alle beteiligten Produkte.
  • LIGHTIFY Gateway notwendig. ZigBee kompatibles System, mit Gateway steuerbar über LIGHTIFY App (ab Apple iOS7 und Android 4.1 oder höher) oder anderer ZigBee kompatibler Smartphone und oder Tablet Applikation.

Gute produkte mit falscher beschreibung. Ich habe alle produkte erworben und in betrieb und auch mit phillips hue erprobt und möchte die erfahrungen weitergeben. Vorweg – die produkte sind gut, die beschreibungen falsch und irreführend, das muss eigentlich nicht sein, kostet zeit und mühe und deshalb nur 4 sterne:1. Gardenspots whitees gibt keine tunable white gardenspots. Tunable white bedeutet einstellbarkeit warm-kaltweiß. Genau diese eigenschaft haben die leds aber nicht, sie sind einfach nur – aber sehr schön – warmweiß und dimmbar. Der abstand von nur 50 cm beschränkt die anwendung, schade, denn die leds strahlen unerwartet gut, nicht zu hell, nicht zu wenig – und sind dimmbar. Sie sind sehr klein, also im garten (wenn sie nicht auf eine fläche geschraubt werden) mit ihren kleinen spießen nur sehr bodennah anbringbar. Wer damit zurecht kommt – prima sache. Gardenspots rgbauch hier kein tunable white – diese eigenschaft haben die rgb leds auch nicht, sie sind einfach nur r-g-b, in der lightify app im farbkreis in der farbe einstellbar. Für den aufbau im garten gilt das oben gesagt. Weiß bekommt man nicht sauber eingestellt – vielmehr ist die mitte des farbkreises in der app zwar weiß, aber das führt zu rot-blau-grün gemeinsam und das dann mit deutlichen farbschatten. Wer farbe will oder mit den farbschatten leben kann – prima produkt, und auch dimmbar. Sonst bitte zu den warmweißen greifen.

Verbinden mit hue & bewertung. Entgegen einiger meldungen, dass das system mit hue nicht funktionieren würde kann ich nur sagen: die gardenspots funktionieren mit hue einwandfrei. Wie verbinde ich das system mit hue?in der hue app einfach den suchlauf für lampen starten, dann erst die gardenspots einstecken – und kurze zeit später tauchen die lampen auf. Nur die lampen nicht schon davor einstecken. Leistung:ich beleuchte damit meine hecke im garten. Bin begeistert in der hue app lassen sich dazu kinderleicht die routinen mit uhrzeit programmieren. Fazit:kann das system uneingeschränkt empfehlen.

Super in verbindung mit einer hue bridge. Gleich vorweg: ich kann hier nichts zu den spots in verbindung mit der osram bridge und der dazugehörigen software schreiben. Ich betreibe die lightify gardenspots in meinem philips hue Ökosystem und bin mehr als zufrieden. Am einfachsten verbindet man die gardenspots mit der hue bridge indem man zuerst den suchvorgang in der hue app startet und erst dann die gardenspots in der nähe der hue bridge in eine steckdose steckt. Dann findet die app auch die lightifies und diese können dann an der gewünschten stelle im garten positioniert werden. Sehr positiv finde ich, dass man die einzelnen spots beliebig ausrichten kann um bestimmte stellen zu akzentuieren. Das farbspektrum ist nicht ganz so groß wie das der philips friends of hue lightstrips aber es ist immer noch mehr als ausreichend. Zur abendlichen steuerung nutze ich die freie onswitch app, die nun automatisch alle paar sekunden die farbe wechselt (multi-color flow). Die einzelnen spots sind 50cm voneinander entfernt, so dass man mit den 9 spots eine länge von 4,50m anstrahlen kann. Man kann dies mit maximal 3 erweiterungssets auf insgesamt 9m erweitern.

Nutze die lightify garden spots als dusch-spots in der dusche. Endlich mal ein produkt der lightify-serie, mit dem ich mal zufrieden bin. App, gateway und andere lampen haben so ihre macken, aber der gardenspot bis jetzt nicht. Habe die spots in eine grüne rigipsplatte verbaut, welche nun über der dusche verbaut ist. In kombination mit philips hue, der hue bridge und dem hue schalter kann ich nun entspannt licht in der dusche ein und ausschalten. Auch farben kann man natürlich einstellen. Super sache, wenn man eh schon hue oder lightify hat. Werde mir für den garten, der erst noch angelegt werden muss, sicher auch noch ein paar dieser spots bestellen.

Sehr zufrieden dank kopplung mit hue. . Update mit originaler bridge und dann an hue verwendbar. Tipp: vor dem koppeln mit hue, “entkoppeln” bei der originalen bridge. Sonst wird es nicht erkannt beim einstecken während des suchvorgangs.

Perfekt mit philips hue und iconnect hue app. Trotz durchwachsener rezensionen habe ich mir die osram lightify gardenspots bestellt. Nach dem ich den “neue lampen suchlauf” in der philips hue app gestartet hatte, steckte ich die lightify gardenspots in die nächst gelegene steckdose nahe der hue basis (altes modell). Nach ein paar sekunden wurden die gardenspots durch die hue app gefunden. Danach habe ich die spots dann auf unserer terasse installiert. Im gegensatz zu diversen anderen rezensionen lassen sich die osram lightify gardenspots mit der philips hue app auch ausschalten, vielleicht hatte ich glück und habe eine neue revision bekommen bei der das auch ohne update schon so ist. Mittlerweile habe ich mit hilfe der ios app “iconnect hue” einen timer für den abend eingestellt, sodass die spots um 17:00 uhr langsam hoch dimmen um dann um 22:30 uhr wieder langsam aus dimmen. Die iconnect hue app lässt auch für andere hue oder osram lampen einige tolle regeln zu und erweitert die funktionen ungemein.

Einfach nur schön (auf dem balkon). Ich habe was gesucht um die balkonbrüstung innen beleuchten zu können, um an sommerlichen abenden für etwas bessere stimmung zu sorgen. Da gibt es ja in den gartenfachmärkten allerlei solarlaternen und so weiter. Aber irgendwie ist das immer alles nicht ganzes und nichts halbes. Durch zufall bin ich dann auf diese lichterkette gestoßen, welche sich ja auch noch individuell mehrmals um jeweils drei weitere led’s verlängern lässt. In den meisten anwendungsbereichen, die ich gefunden habe, werden diese led’s in den boden gesteckt oder an die wand geschraubt. Ich habe diese von unten an die balkonbrüstung geschraubt, also quasi kopfüber. Dabei habe ich noch eine verlängerung von 3 led’s dazugeschaltet. Die elektronik habe ich dann in einem gehäuse für gartensteckdosen etc. Diese kette habe ich dann in philips-hue-bridge eingebunden und die steuerung mittels einer app auf den sonnenuntergang minus 15 minuten gelegt. Die abendstimmung ist somit perfekt. Zur haltbarkeit im hochsommer bei 40 grad sowie im winter bei deutlichen minustemperaturen sowie die wasserfestigkeit bei regen kann ich noch keine langzeiterfahrungen teilen. Aber sollte sich hier jemals etwas negatives zeigen, werde ich diese rezension sofort anpassen bzw.

Sehr schöne hochwertige lichterkette von osram. Ich habe sie in meine hue bridge von philips eingebunden und sie funktioniert tadellos. Erst nach dem “reset” der lichterkette wurde sie von meiner hue bridge 2. Lichterkette einfach 5x für 5s an und 5s aus.

Die lightify gartenspots ergänzen in unserem garten das hue system aus dem wohnraum. Verarbeitung und zuverlässigkeit ist sehr gut. Wir beleuchten damit eine große palme und sind immer wieder erfreut über die tolle beleuchtung.

Die spots lassen sich prima an philips hue anbinden und steuern. Super sachehoffentlich funktioniert es auch mit zukünftigen updates von philips, danke osram.

Habe die osram led gartenleuchten in meine qiviconanlage eingebunden, das klappte sehr schnell und ordentlich. Nun beim betrieb stellt sich heraus, das die meldung spots zur zeit nicht erreichbar häufiger auftaucht, auch nachdem der standort gewechselt wurde. Da hilft immer nur stecker zeihen und wieder rein, auf dauer keine gute lösung da muss deutlich nachgearbeitet werden, damit die verbindungsabbrüche nicht zufällig wie ein wackelkontakt auftreten. Wenn das ganze funktioniert ist die funktion einwandfrei.

Eines vorab, ich kann das lightify system an sich nicht bewerten, da ich die gartenleuchte mit philips hue benutze. Die einrichtung war kinderleicht (lampe einstecken, hue schreit eine neue lampe wurde gefunden). Eigentlich wollte ich ein paar hue lights für den garten in wasserdichte plastikwürfel stecken, habe mich aber nach einigen recherchen für dieses system entschieden. Die 9 led’s lassen sich perfekt platzieren (in meinem fall unter verschiedenen kirschloorbeer, bambus und tuien an der terrasse). Die leuchtkraft ist für meine zwecke mehr als ausreichen. Die verarbeitung wirkt auf mich recht gut, besonders gut finde ich die verschiedenen arten die leuchte zu platzieren. Entweder in die erde stecken, halb eingraben oder aber den stab entfernen und ankleben. 2 punkt abzug gibt es für die farben. Lila sieht man deutlich, dass zwei verschiedene led’s in einem kopf leuchten. Somit wird bei entsprechendem abstand des hintergrundes eine seite blau und eine seite rot. Philips macht dies bei den strips um einiges besser, hier wird die farbe ausgegeben die man anwählt. Leider kann die osram gartenleuchte auch nicht so viele farben darstellen.

. Die software macht das ganze zu einem glücksspiel was das automatische ein- und ausschalten und die automatische ansteuerung angeht. Das normale einschalten und die auswahl der farbe funktioniert über die app zufriedenstellend. Für den preis muss osram aber noch nachlegen. Die eigentliche verarbeitung wirkt hochwertig und nicht billig. Ich nutze aktuell die osram led rgb gartenleuchten in verbindung mit dem gateway home.

Qualität und funktionen top. Das set macht genau was es soll. Setzt den garten mit allen möglichen farben (auch weiß ist möglich) in szene. Zeitsteuerung, unzählige favoritenspeichermöglichkeiten und die stufenlosen einstellmöglichkeiten für farbe und helligkeit runden das system ab. Das system funktioniert mit der iphone app sehr zuverlässig und gut. Qualität macht auch einen überzeugenden eindruck, alle verbindungen sind geschraubt und mit dichtungen versehen (sturzregen mit kurzer Überschwemmung hat es bereits leuchtend überstanden). Die app wird zur zeit regelmäßig überarbeitet und offensichtlich auch besser. Ich bin sehr zufrieden und werde mir weitere lightify elemente kaufen.

OSRAM LIGHTIFY Classic A LED-Glühlampe : Funktioniert gut, ist aber keine RGB!

System:mit dem verfrühten erscheinen des lightify systems vor etwas über einem jahr und leider lange vor erreichen der marktreife hat osram sich keinen gefallen getan. Die ehemalige unausgereiftheit der app führte mittlerweile zu einer vielzahl verwirrender, weil unterschiedlicher, rezensionen und damit zu einer aus heutiger sicht zu schlechten bewertung des lightify systems. Potentielle käufer sollten immer das rezensionsdatum beachten. Rezensionen von vor einigen monaten sind einfach nicht mehr aktuell, da das system bzw. Die software ständig überarbeitet wird und auch diese rezension kann nach der nächsten app-aktualisierung schon veraltet sein. Aktualisierungen sind natürlich grundsätzlich positiv, aber letztlich möchte man als käufer eigentlich ein fertiges produkt. So wurden schon jede menge käufer verschreckt, so auch ich ursprünglich. Ich installierte mir nach testen beider system das hue von philips, welches einfach schon weiter war und wohl auch noch ist. Dennoch hat sich bei osram viel getan und mittlerweile wird etwas geboten, was hue noch nicht bietet, nämlich gartenbeleuchtung.

Ließ sich super einfach ins bestehende hue system integrieren – genau wie man es von den eigentlichen hue-leuchten kennt. Ich habe ewig auf eine lösung für e14-fassungen gewartet, nun kann ich mich endlich von meinen nachttisch-lampen wecken lassen.

OSRAM LIGHTIFY Classic A LED-Glühlampe, A+, 10 Watt, E27, matt, dimmbar / warmweiß bis tageslicht 2700K – 6500K und Farbsteuerung RGB

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Tunable White – Verändern Sie stufenlos die Farbtemperatur zwischen Warmweiß (2.000 Kelvin) und Tageslicht (6.500 Kelvin)
  • RGB-Farbsteuerung – Kreieren Sie eigene Lichtszenarien und realisieren Sie Ihre persönlichen Farbwünsche. Programmautomatik möglich
  • LED Glühlampe dimmbar – Mit der LIGHTIFY App
  • Einbruchshemmend – Egal wo in der Welt Sie sich befinden, steuern Sie Ihre Beleuchtung auch aus der Ferne – sogar vollautomatisch
  • Lieferumfang:LED Glühbirne, OHNE Gateway
  • WLAN Netzwerk notwendig. Bitte verwende Sie die aktuellsten Versionen der Betriebssoftware der Hersteller für alle beteiligten Produkte.
  • LIGHTIFY Gateway notwendig. ZigBee kompatibles System, mit Gateway steuerbar über LIGHTIFY App (ab Apple iOS7 und Android 4.1 oder höher) oder anderer ZigBee kompatibler Smartphone und oder Tablet Applikation.

Toller led-flexistrip (selbstklebend) mit fast unendlichen beleuchtungsmöglichkeiten. Der lightify flex rgb+weiß led-flexistrip wird in 2 meter länge mit einem kleinen netzteil und steuermodul (am kabel zwischen netzteil und flexistrip) geliefert. Da der strip selbstklebend ist, kann man ihn so gut wie an jeder fläche fixieren. Einzige bedingung ist eine notwendige steckdose für die stromversorung in cirka 2 meter reichweite. Nachdem man über die osram app den lightify flex rgb+weiß in den vorhandenen gateway eingebunden hat (der einbuch-vorgang geht kinderleicht), bietet der led-flexistrip fast unendliche möglichkeiten der beleuchtung. Ob farbneutrale beleuchtung oder in beliebiger farbe und farbintensität, welche helligkeit oder farbtemperatur, alles kann über die app eingestellt werden. Gewählte einstellungen kann man als favoriten in der app speichern und somit mit einem fingertipp wieder abrufen. Durch die app besteht die möglichkeit, die heimische beleuchtung von jedem punkt der welt über das internet zu steuern. Dies ist beispielsweise sehr nützlich, um im urlaub die anwesenheit zuhause zu simulieren. Insgesamt ist das lightify-system von osram mit seinen integrierbaren produkten eine ganz tolle möglichkeit die heimische beleuchtung individuell und kinderleicht mit dem smartphone zu steuern.

OSRAM LIGHTIFY Classic A LED-Glühlampe, A+, 10 Watt, E27, matt, dimmbar / warmweiß bis tageslicht 2700K – 6500K und Farbsteuerung RGB : Hue kompatibel, verdammt hell – aber ein surren stört :(. Ich habe mir testweise eine lightify e14 für mein vorhandenes hue zigbee system bestellt. Zuerst einmal die gute nachricht, die lightify e14 von osram funktionert im aktuellen hue system (stand 23. 2016 mit der neuen hue app) absolut einwandfrei. Die lampe wurde sofort gefunden und lässt sich in allen features über die hue app steuern (und ausschalten). Allerdings ist mir am abend des einbaus bereits aufgefallen, dass meine lampe im gedimmten zustand, besonders mit warmweichen licht, ein elektronisches surren von sich gibt. Man kann es minimieren wenn man das licht auf kaltweiß stellt, absolut aus ist es kaltweiß mit voller helligkeit. Jedoch sollte die lampe bei uns eigentlich als ambientenbeleuchtung eben eher warmweiß und relativ stark gedimmt funktionieren. Außerdem muss ich festhalten, dass die lampe sehr hell ist und selbst bei 1% leistung noch reichlich licht abgibt.

Mit hue nicht zu gebrauchen. An sich sind das super birnen du ein sehr angenehmes licht erzeugen. Darum auch 5 sterne allerdings lassen sich die birnen zwar mit hue koppeln, aber sie lassen sich nicht ganz ausschalten. Es bleibt immer etwas hell auch wenn man sie komplett über die hue app ausschaltet.

Preis leistung ist sehr gut 2m stripes/flex. Habe bei mir ein philips hue system in benutzung. 20€ günstiger sind wie die von philips und ebenfalls ins hue system integriert werden können, bestellte ich mir mal ein set als sie für ca. Verpackung ist in ordnung und angemessen, nur die überflüssige plastikrolle auf der der stripe aufgewickelt wurde ist aber überflüssig und daher sollte er auch aus nachhaltigkeitsgründen nicht dabei sein. Die kopplung in das hue system war nach einem zurücksetzen (5mal : 5sec. Die steuerung über die hue app ist etwas weniger flüssig wie bei den light stripes + das stört mich nicht, sollte aber erwähnt werden. Der osram stripe wird in der app genauso angezeigt wie der von philips und szenen und rezepte können ebenfalls genauso ausgewählt und gespeichert werden. Montage war leicht und der klebestreifen hält sehr gut, schön auch die klebepads auf dem steuergerät, hier ist kein nachteil gegenüber den philips zu finden. Der größte nachteil wie ich finde, ist die nicht vorgesehene erweiterungsmöglichkeit, dies wäre aber mit etwas basteln wohl begrenzt (leistung netzteil) trotzdem möglich.

Funktioniert gut, ist aber keine rgb. – ist relativ hell- stufenlos bis 5% herunterdimmbar, danach geht sie schlagartig aus- farbtemperatur ist in einem brauchbaren bereich einstellbar- farbtemperaturwechsel erfolgt “weich” (kein schlagartiges umschalten)- nach anschalten mit lichtschalter immer erstmal warm-weiß und auf 100% (d. Die lampe merkt sich nicht die letzte einstellung)- funktioniert tadellos in einem philips-hue-systemaber achtung: auch von mir nochmals der hinweis, dass es sich nicht um eine “bunte” rgb-lampe handelt; der zusatz “rgb” in der bezeichnung hier ist falsch. Der offizielle name ist “cla 60 tunable white” (im zweifelsfall auf ean achten: tw:.

Keine vergleich zu den philips hue lampen und auch keine alternative. Auf grund der tatsache, dass die osram-farb-lampe ca. 16€ weniger kosten, als die hue-version habe ich beschlossen diese zu testen und bei gefallen als alternative zu verwenden. Einbindung in die hue-app:bei zweimaligen automatischen suchen wurde die lampe nicht gefunden, woraufhin ich in der hue-app die lampe mit dem herstellercode gesucht habe. Dieser ist zwar bei osram um eine stelle länger (es wurden nur die ersten 6 stellen akzeptiert), führte aber dennoch zum gewünschten erfolg. Somit war das einbinden nach ca. 5 min (ich musste die lampe ja nochmals herausschrauben) erledigt. Sowohl das einbinden in räumen, szenen, usw. , als auch die ansteuerung (reaktion) ging problemlos und „verzögerungsfrei“. Dass die osram nicht mit dem apple homekit bzw.

Klasse und funktioniert mit philips hue. Philips hue ist sicherlich das am weitesten entwickelte zigbee lichtsystem. Leider gibt es noch immer keine lampen e14 sockel. Das lightify system von osram benutzt ebenfalls ein zertifiziertes zigbee netz. Die clb40 lässt sich problemlos in das hue netz integrieren, wenn man den tipp mit dem 4 mal 5 sekunden ein- und ausschalten und danach wieder einschalten berücksichtigt. Wenn man den suchlauf der hue app startet wenn die lampe blinkt wird sie gefunden. Leider druckt osram im gegensatz zu philips keine seriennummer außen drauf, was manuelles suchen ermöglichen würde. Die lampe lässt sich problemlos von warmweiß bis kaltweiß einstellen und ist verglichen mit den hue lampen etwas preiswerter. Alles in allem ein tolles produkt.

Da philips für seine lampensteuerung keine kerzenbirnen anbietet habe ich einmal das experiment gemacht und mir ein produkt aus der “lightify”-serie beschafft. Nachdem ich zunächst einige probleme hatte, die birne bei hue anzumelden liess sich das problem recht einfach lösen: die lightify-birnen senden nur kurz nach dem einschalten anmeldesignale, sucht man in diesem zeitraum über die app nach neuen birnen wird die lampe auch sofort gefunden. Wartet man hingegen einige minuten erkennt das hue-system die birnen nicht mehr. Die lampe selbst gibt einstellbar von einem angenehm hellen, sehr weißen licht bis zu einem warmen, gelblichen licht verschiedene weißtöne ab und ist gut zu nutzen. Sowohl die dimm- als auch die weißlichtfarbenfunktion funktionieren wie erwartet. Damit ist die lampe für mich eine günstige und gute ergänzung zu den hue-produkten, insbesondere bei kerzenfassungen. Ich habe gleich drei weitere bestellt und kann die lampe nur empfehlen.

Günstige alternative zu hue-lampen, funktioniert auch mit hue-bridge. Ich habe mich nach den ganzen negativmeldungen rund um das philipps-hue-firmware-update aus dezember 2015 an die osram lampe herangetraut. Ich habe eine “alte” hue-bridge und 6 philipps hue-leuchtmittel (normale birnen, stripes und living-colors). Wenn man nach osram lightify und hue googelt, dann findet man unter den aktuelleren meldungen eigentlich nur =>geht nicht mehr. Irgendwo wo taucht dann jedoch auch eine meldung auf, dass philipps die firmware-einschränkung aufgrund der heftigen nutzer-resonanz sehr zügig wieder zurückgenommen hat. Und tatsächlich: trotz meiner hue-bridge mit aktuellster firmware lies sich die osram lightify einbinden. Leider nicht ganz ohne probleme. Ebenfalls findet man im netz, dass die osram lampe zuerst einem firmware-update unterzogen werden müsse, welches ausschließlich mit der osram-bridge ginge.

Im grunde nicht schlecht, aber besitzt ein störgeräusch. Ich habe mir die lampe zugelegt, da sie zum einen mit einen e14 sockel ausgestattet ist und zum anderen mit dem philips hue system kompatibel ist, wo es eben keine e14 variante gibt. Natürlich gibt es auch adapter für das gewinde, doch die großen lampen von philips sind einfach. Nicht umsonst gibt es varianten bei glühbirnen ;-)behalten werde ich die lampe aber wohl am ende nicht, denn nach dem einrichten offenbarten sich mir zwei probleme. Die lampe besitzt ein leises fiepen, wenn man in den warmen farbton wechselt. Da ich das licht im schlafzimmer brauche, es hier eine tendenz zur ruhe gibt und man in so einem raum wohl eher warmes sowie nicht zu helles licht haben möchte, ist das leider ein ko punkt für diese lampe. Eigentlich verwundert es mich ein wenig, das bei den kalten farben dieses geräusch nicht so vorhanden ist. Hier muss osram wohl noch mal ran und nachbessern.

Hätte gut werden können :-(. Gute idee leider total miserabel umgesetzt. Ich besitze insgesamt 3 der rgbw birnen und betreibe sie an einer philips hue bridge. Leider ist die einrichtung sowohl mit dem osram gateway als auch mit der hue bridge sehr hackelig. Das größte problem ist aber dass die birnen sich sporadisch selbst einschalten. Das ist super nervig und ein absolutes no go. Angeblich sollte dieses verhalten mit einem software update behoben worden sein, ist es aber leider nicht. Firmwareupdates der birnen lassen sich nur mit dem original osram gateway durchführen. Hab schon lange nicht mehr ein so unausgereiftes produkt in den händen gehalten.

Osram lightify classic ins hue-universium eingebunden. Ich war neugierig, wie sich die osram lightify lampe im vergleich zu meinen hue-lampen steuern lässt. Eine genauere beschreibung, die vorteile, nachteile sowie ein kleines fazit über die osram-lampe erfolgen gleich unter einer kurzen einleitung. Einleitung: aktuell verfüge ich über die alte hue-bridge mit drei hue rgb der generation 1, 2 hue-white gen 2 (also nicht lux) sowie der hue go. Diese lampen kommen alle im wohn- und essbereich zum einsatz. Die hue whites übernehmen dabei die hauptbeleuchtung in 2 deckenlampen und werden, je nach bedürfnis, gedimmt. Die 3 hue rgb gen 1 sind um den ambilight-fernseher verteilt und sorgen für gemütliches ambiente oder werden teilweise auch mit dem ambilight-tv verknüpft. Die hue go ist auch fürs ambiente oder eben zur mobilen beleuchtung im einsatz. Wozu also die osram lightify kaufen?.In erster linie nur aus reiner neugier, ob sie sich genauso gut einbinden lassen und von den farben her vergleichbar sind – immerhin sind sie eine ganze ecke günstiger, als die hue-color and white lampen.

Problemlos bei mir mit der hue bridge1 / dann probleme / nachtrag 06/2016, wieder alles gut. Habe mir die lampe als ersatz für ein defektes leuchtmittel für die küchendeckenlampe gekauft. (habe ein klassische weiße kugel ca. 30cm)zunächst war ich skeptisch ob die leuchtstärke reicht, ist aber völlig o. Für mein 20qm küche,zudem es noch andere beleuchtungen gibt, ist aber wie gesagt völlig ausreichend hell für meinen geschmack. Ich hatte null probleme bei der einbindung in das hue system, knof an der bridge gedrückt und die lampe wurdein sämtlichen apps erkannt. Ich habe folgende apps im einsatz:- hue phillips- huerray- all 4 hue- huediniund die lampe lässt sich in allen apps in szenen einbinden. Igendwo meine ich gelesen zu haben daß dies nicht ging, stimmt definitiv nichthabs auch erst gedacht, aber nach ner weile rumfummeln in den apps ging das ganz easy. Praktisch auch, daß sie beim ein-/ausschalten am lichtschalter wieder auf weiß wechselt, will ja keine rote deckenlampe haben wennich nach hause komme. Achso, glücklicherweise habe ich kein softwareupdate im dez. Ist ohnehin die schlechteste der oben aufgeführten apss. Minuspunkt gibt es halt für das farbspektrum welches -noch- nicht an die der philipps leuchtmittel herankommt. – 40% günstiger ist und es für mich ohnehin nur die küchenlampe ist war mir es das nichtwert in philipps zu investieren. Zudem scheint es mir, daß die phillips lampen eher wie strahler aussehen, weiß es aber nicht,ist nur ein optischer eindruck von mir, habe keine. ——————–nachtrag juni/2016hallo,also ich habe das hue system ca. 1 jahr mit der alten bridge.

Gutes preis leistung verhältnis. Die lampe ist nicht perfekt, aber für meinen bedarf (tunable white mit option auf gelegentlich etwas farbe) die beste wahl, insbesondere da das preis-leistung-verhältnis deutlich besser als bei philips hue ist. Folgendes sollte einem bewußt sein:- schwach im grün und damit auch in dem angrenzenden farben- bei manchen farben (kaltweiss) surrt die lampe- benötigt firmware update über lightify bridgewichtig: bis vor kurzem funktionierte die lampe auch mit philips, da beide auf dem zigbee standard bauen. Philips hat jedoch mit dem letzten update dritt lampen geblockt um die kunden zu zwingen nur philips zu kaufen. Echt ärgerlich ? ich bin jetzt auf raspbee von dresden elektronik umgestiegen und habe philips raus geschmissen. Jetzt läuft es noch besser als vorher ☺.

Funktioniert mit hue, spart geld und ist klein. Ich habe mir mal zwei gekauft, um zu sehen, inwieweit sie mit dem zigbee standard der philips hue lampen, die wir bereits nutzen, zusammenarbeiten. Dabei sollen sie vorhandene gu10 spots im treppenhaus ersetzen. Und ja, es funktioniert grundsätzlich einwandfrei, die lampen wurden umgehend erkannt. Ich nutzte aber von beginn an den trick, beim suchen nach neuen lampen die osram lightify spots einmal aus- und wieder anzuschalten. Lassen sich dann einwandfrei einbinden und bedienen. Einzige (aktuelle) einschränkung: die osram lampen lassen sich per philips hue app/szene nicht komplett ausschalten, sie bleiben immer in schwachster stellung an; las ich aber vorher und ist kein grosses ding für mich, mir ging es im wesentlichen um die “dimmbarkeit” der lampen – und das funktioniert 1a. Sonst wird eben der wandschalter bedient. [update: die lampen lassen sich doch per app ganz ausschalten. Versuche noch zu verstehen, wann und wie.

Kleinere macken vor firmware update, sonst sehr schöne led birne. Die osram lightify rgb+w macht schönes licht mit schönen farben. Sie wird (nahezu) problemlos an einer philips hue bridge betrieben. Lediglich beim einstellen der farben über die hue app unter ios merkt man ab und zu die “herstellerfremde” hardware, da nicht alle farben wie bei den hue e27 birnen eingestellt werden. Der farbregler der osram springt dann auf der farbskala auf einen anderen wert. Dafür kann osram sicher nichts, da die osram lightify und die hue bridge verständlicherweise nicht aufeinander abgestimmt sind. Wofür osram etwas kann: mit der firmware in der mir gelieferten version schaltet die birne oft ohne weiteres zu tun auf volle helligkeit und bleibt dann an. Ich habe eine osram bridge bestellt und werde das ganze nach einem firmware update weiter beobachten. In dieser version muss man die birne ggf vom strom trennen.

Osram lightify rgb led-glühlampe, was man nicht unbedingt braucht aber als technik und licht freak nicht fehlen sollte. . Also für einsteiger in das lightify system von osram würde ich jeden mal empfehlen ein starter-set das eine osram lightify led-glühlampe rgb und einen gateway enthält zu erwerben. Installation:zur installation des gateway und der ersten rgb lampe in ios und android “besitze beides” sollte für die meisten anwender kein problem darstellen das im app alles sehr gut beschrieben ist. Es sollte jedoch bei der erstinstallation darauf geachtet werden das die entfernungen router-gateway-lampe nicht zuweit auseinander entfernt sind. Ich habe diese zuerst mal bei meinen router gemacht und dann den gateway und lampe erst verteilt. Betrieb:habe mittlerweile 3 stück lampen im betrieb in den räumen die straßen seitig liegen und kann nun im urlaub oder bei abwesenheit dies bequem per app steuern um eine anwesenheit vor zu täuschen oder einfach mal in den zimmern etwas farbe einzubringen. Weiteres ist eine ein/aus zeitsteuerung im app möglich, die lampe startet dann mit der zuletzt eingestellten lichtfunktion. Bei normalen lichtschalter funktion startet die lampe im default modus warm weiß 100% man kann aber nun auch im app die gewünschte leuchtwärme,farbe,helligkeit in der lampe für diese funktion abspeichern. Nach längeren betrieb auf 100 % ist auch die lampe kalt und erwärmt sich nicht erheblich. Bei software update zwischen gateway und lampe wird nur der sockel der lampe etwas wärmer.

Das led band ist einfach super. Die farbdarstellung ist kräftig und satt leuchtend. Die helligkeit ist beeindruckend und lässt sich auf jedes gewünschte niveau dimmen. Eine tolle bereicherung für die wohnung und mit sicherheit nicht lange mein einziges flex.