Braun BNC007BKBK-DCF Funkwecker : Klassisches Design, intelligente Technik

Advertisements

Schlechte verarbeitung des gehäuses. Exemplar des braun bnc007bk-dcf – zweimal tauschte ich ihn bisher um. Ich hatte in der vergangenheit drei braun reisewecker “aus der guten alten zeit” und war von der präzision des uhrwerks und der verarbeitung begeistert. Nun sollte es ein einfach zu bedienender wecker für den nachttisch sein. Einfach zu bedienen ist er: die weckzeit wird an einem an der rückseite versenkbaren knopf eingestellt. Um das stellen der uhrzeit braucht man sich dank des dfc-77-signal nicht kümmern und die alarmlaute sind die braun typischen drei töne, die erst leise, dann aber bei nichtreagierens des zu weckenden, lauter und lauter werden. An der oberseite befindet sich die wippe, die das wecken initiiert und mit grüner seite nach vorn ankündigt. Nun meine begründung für die mittelmäßige bewertung:die sichtscheibe besteht aus kunststoff und dort sind im gegenlicht deutliche flecken und haarfeine kratzer zu erkennen. Erstere lassen sich mit einem feuchten tuch nicht entfernen.

Seit drei jahren mein wecker. Der wecker funktioniert einwandfrei, ist gut ablesbar, geht immer richtig, stellt automatisch um auf sommer bzw. Er tickt nur alle 15 sekunden und ist damit auch für leute mit seichtem schlaf geeignet. Ich selbst bin immer erstaunt wie schnell die 15 sekunden herum sind, sobald ich mich aber auf das nächste ticken konzentriere schlafe ich umgehend ein. Die verarbeitung könnte für meinen geschmack noch etwas wertiger (schwerer, präziser gefertigt) sein, aber das ist wirklich jammern auf sehr hohem niveau.

Toller wecker von braun,wie gewohnt in guter qualität. Habe früher schon immer mal wecker von braun gehabt. Das gerät macht was es soll. Den weckton den andere monieren,finde ich sehr angenehm.

1 monat bei mir in gebrauch:pro: keinerlei geräusche, uhrzeit gut ablesbar, gute beleuchtung (schalter an der unterseite des weckers –>wecker muss nur gegen die unterlage, auf der er steht gedrückt werden), großer ein/ausschalter für den alarm an der oberseite, versenkbares drehrad für den alarm an der rückseite, uhrzeit bei zu geringem funksignal händisch einstellbar, anschwellender piepston, hochwertiger eindruckcontra: alarmzeit könnte etwas besser ablesbar sein, einstellung der alarmzeit läuft hakelig (zahnräder. )gesamteindruck: nachdem der vorherige € 15-wecker den geist aufgegeben hat, bin ich mit dem braun sehr zufrieden.

  • DER Klassiker ist zurück
  • Schlechte Verarbeitung des Gehäuses
  • Formschön und Fuktionell
  • Nicht mehr die ursprüngliche Braun-Qualität.
  • klassisch und funktionell
  • Genau was ich wollte

Braun BNC007BKBK-DCF Funkwecker, schwarz

  • Crescendo Alarm
  • Funksteuerung
  • Schlummerfunktion
  • Hintergrundbeleuchtung, inkl. Batterie
  • Präzises Quarzuhrwerk
  • einfach abzulesendes Display
  • Maße 80 mm x 80 mm x 57,5 mm

Design des ziffernblattes und der zeiger sind seit jahrzehnten gleich oder ähnlich – das macht auch diesen braun-wecker unwiderstehlich. Beleuchtung wird durch kleinen taster an der unterseite aktiviert und bleibt ca. Der batterieverbrauch hält sich so in grenzen. Weckzeiteinstellung ist perfekt möglich.

Erwartungen nicht zu 100% erfüllt. Ich war auf der suche nach einem leisen wecker mit analoger anzeige. Da der wecker keinen sekundenzeiger hat, ist er natürlich um einiges leiser als andere. Wenn es nachts sehr leise ist, hört man dennoch ca. Alle 15 sekunden ein leises ticken. Aufgrund der geringen häufigkeit, stört es jedoch nicht.

Ich brauche im schlafzimmer nur einen wecker um mir die zeit anzuzeigen – wecken lasse ich mich vom handy. Und da mein alter braun dies nach geschätzten 22 jahren nicht mehr tat, habe ich mir diesen bestellt, weil braun einfach immer noch spitzenreiter ist, was ein klares schnörkelloses design anbelangt. Zuerst war ich verunsichert wegen der vielen schlechten bewertungen, aber in der küche hängt seit jahren eine braun-funkwanduhr und die funktioniert bestens. So erlebe ich es nun auch auch mit diesem wecker: batterie rein und läuft. Wer die qualität der braun-wecker vergangener jahre verklärend in den himmel hebt, dem sei gesagt: die waren damals auch nicht viel besser. Bei erwähntem 20 jahre alten vorgänger handelte es sich um einen “voice-control”. Der sollte ausgehen, wenn man so etwas wie “stop” sagt. Tatsächlich ging er oft schon wieder aus, wenn nur die bettdecke geraschelt hat – regelmäßiges verschlafen war garantiert.

Dieser braun-wecker hat mich endlich überzeugt. Ruhiges uhrwerk (ganz still ist er nicht, er tickt nur eben alle 15 sekunden, d. 4 x pro minute), angenehmer weckton, snooze-funktion und ein licht, das dezent nicht das halbe schlafzimmer des nachts beleuchtet. Allein der preis ist nicht niedrig – der wecker aber eben dann auch braun-qualität.

Da bereits einer dieser funkwecker bei uns im einsatz ist, war eine nachbestellung keine frage. Ansprechendes design und praktisches handling erleichtern das morgendliche munterwerden. Funktionen einwandfrei über die jahre, batterietausch unkompliziert. Uneingeschränkte empfehlung.

Kommt nicht an die “echten” braun-wecker aus vergangenen zeiten heran. . Nachdem mein inzwischen 8 jahre alter “echter” braun-funkwecker das zeitliche gesegnet hat, mußte ein neuer her, also mal den aktuellen funkwecker bestellt. Dieser ist nun nicht mehr braun, sondern zeon. Zeon hat die marke lizensiert. + design lehnt sich an die “echten” an+ verarbeitung macht einen soliden eindruck+ weckton eskalierend, definitiv laut genug+ weckzeiteinstellung hinreichend präzise+ leises uhrwerk+ betrieb aus einer aa-zelle- schaltwippe zur alarmaktivierung beim einschalten sehr fummelig, eher für zarte frauenfinger gedacht. – grüne markierung der schaltwippe nicht direkt von vorn zu sehen, nur von schräg oben. – licht und snooze durch drücken des gesamten gehäuses auf die standfläche: jede bedienung der schaltwippe macht das licht an, die batterieindustrie ist hocherfreut. – standfestigkeit durch den taster unter dem gehäuse für licht/snooze sehr wackelig. Alles in allem durchwachsen, 3 sterneedit 2011-09-02: wer auf die funktionen licht und snooze verzichten kann (hab ich noch nie gebraucht), der kann unter den wecker kleine gummifüße, z. Das erhöht die standfestigkeit enorm und bei günstiger klebelage hängt der taster unter dem wecker in der luft, d. , er wird nicht mehr beim druck auf das gehäuse betätigt. –>kein licht/snooze mehr, aber dafür verlängerte batterielebensdauer.

Klassisches design, intelligente technik. Ich bin sehr froh, diesen wecker gekauft zu haben: zurückgenommenes, klassisches design. Die handhabung ist mehr als einfach und das beste für mich: es gibt ein fast unhörbares ticken wenn der zeiger wieder ne minute vorspringt, sonst hört man nix. Würde ich auf jeden fall sofort wieder kaufen.

Der wecker wirkt auf den ersten blick sehr gut verarbeitet und hat ein nettes design, jedoch bleiben zwei kritikpunkte:- die wippe hat nicht wie alte braun wecker einen klar definierten druckpunkt und leider bleibt der wecker inaktiv, wenn man die taste nicht 100 % gedrückt hat. Dadurch bin ich schon einige male nicht geweckt worden- der weck-zeiger ist mit schwarz/dunkelgrün auf schwarzem grund auch mit dem eingebauten licht nur schwer zu erkennen, ein leuchtfarbe wie bei den alten brauns (gelb) wäre hier deutlich besser.

Genau wie ich mir den wecker gewünscht habe. Besonders angenehm finde ich die lautstärke beim klingeln. Dabei kann man entspannt wach werden und steht nicht gleich im bett. Verarbeitung finde ich auch super, somit sehr zu empfehlen.

Spitzenmäßige, analoge funkuhr. Das einzige was noch schöner wäre, eine entspiegelte scheibe. Die kunststoffscheibe ist das einzige, was die qualität etwas billig wirken lässt. Aber ansonsten ist die verarbeitung top. Und ich höre den wecker auch nicht. Also ein megaplus, er ist geräuschlos. Das sternchen abzug gibt es, da man ihn nur mit batterie und nicht mit akku nutzen soll. Ich vermute, dass die genauigkeit der uhrzeit darunter leiden könnte.

Zuverlässig und funktionell. So richtig schön ist er ja nicht, aber dafür erfüllt er zu 100% seinen zweck. Leise, präzise und einfach zu bedienen, mehr braucht ein funkwecker nicht zu können. Mein sohn ( 14 ) hat ihn gleich einkassiert, er findet das ding cool.

Auch wenn der wecker nicht preisgünstig ist – der kauf lohnt sich. Funkgesteuert, schickes design und eine sehr durchdachte lösung bei der nachtbeleuchtung (man muß lediglich den wecker leicht herunterdrücken und nicht im dunkeln eine taste suchen) machen diesen wecker aus.

Design schön, aber qualität nicht empfehlenswert. Wir haben das produkt vor knapp 8 monaten gekauft. Das design des produktes ist schön, aber leider läßt die qualität sehr zu wünschen übrig. Die verarbeitungsqualität entspricht nicht dem was man früher von braun gewöhnt war. Jetzt nach knapp 8 monaten mussten wir den wecker leider reklamieren.

Nicht mehr die ursprüngliche braun-qualität. . Diesen wecker habe ich früher bereits gekauft und war sehr zufrieden damit. Es handelte sich um einen von braun hergestellten wecker, der mir leider im reisekoffer kaputtgegangen ist. Diesem “baugleichem” modell merkt man deutlich die schlechtere qualität der lizenzfertigung an, da die meisten (alle?) braun-wecker nicht mehr vom werk produziert werden. Das zifferblatt ist leidlich verarbeitet und die beiden bedientasten, bzw. Rädchen machen einen mechanisch fragwürdigen eindruck. Allerdings funktioniert der wecker bislang einwandfrei. Ich besitze ein weiteres, in lizenz gefertigtes, einfacheres braun-modell, das bereits nach kurzer zeit unzuverlässig war. Ich werde in einigen wochen über meine erfahrung mit dem neuen wecker berichten.

Endlich wieder braun wecker. Eigentlich krame ich schon längerem nach den passenden weckern. Ich hatte mal auch einen braun in den 90-ern, und später vermisste ich dieses stück uhrengeschichte unendlich. Keine war so leise (vom werk her meine ich für die nacht) und keine hatte so vorzügliche bedienung. Nun endlich stellt braun wieder aktuelle wecker her, und her damit: ich habe zur erst den braun funkwecker gekauft, und später folgten die anderen 4 braun modelle (als geschänk für weitergabe) und wir sind sehr zufrieden. Alle sind leise, gut ablesbar, haben ein schlichtes design, schnörkellos, einfach zu bedienen und nur doppelt so teuer, wie einschlägige chinaprodukte-aber eben nicht aus china. Das uhrwerk ist bei allen 5 aus deutscher fertigung. Ein highlight ist auch die braun uhr mit voice control, wo ich mit stimme oder aber mit einem klatschen die weckfunktion für weitere 4 min. Klasse für sich, eben von braun. Uneingeschränkt empfehlenswert.

Sieht einfach gut aus und tut genau was er soll. Dass der wecker dabei am anfang ziemlich leise tönt stört nicht – wird ja lauter mit der zeit. Crescendo-alarm eben (find ich als mann sehr schön, dann “stehe ich nicht immer sofort im bett” wenn sich meine liebste wecken lässt.

Eine funkuhr ist schon eine angenehme sache, weil sie eben immer die korrekte zeit anzeigt. Sehr gut gelöst: wenn man die uhrzeit im dunklen ablesen will, drückt man kurz auf den wecker und das zifferblatt wird beleuchtet. Vorsicht: wenn ich bei meinem wecker die taste mit der weckfunktion nicht ganz nach unten drücke, weckt der wecker nicht, und das ist schlecht für einen wecker, oder?.

Ein “einfacher” wecker – nur für mein empfinden besser und souveräner gestaltet. Qualität und handhabung sind super. Eindeutige schalter zur bedienung der weckfunktion. Das ganze gehäuse wir gedrückt um die schlummerfunktion bzw. Die formgebung von rund nach quadratisch ist sehr gut durchdacht. Das weckgeräusch ist angenehm dezent und nicht so penetrant wie sonst oft. Lautlos verrichtet er seinen dienst, bei nacht ist er mit einem druck auf das ganze gehäuse schnell und gut ablesbar durch das angenehme dezente leuchten.

Also in sachen geräuschen kann ich den braun nur empfehlen, er ist nachts absolut nicht zu hören, die beste lösung, wenn man einen herkömmlichen wecker haben möchte, das ticken aber nicht vertagen kann. Der weckton ist auch angenehm – und man wird wach. Dass man sich auf eine genaue zeit verlassen kann, ist dem funkuhrwerk zu danken. Einzige verbesserung wäre vielleicht eine ziffernblattbeleuchtung mittels led statt herkömmlicher glühlämpchen, das sollte der batterielaufzeit zugute kommen – und für den preis wäre es auch angemessen. Ansonsten kann ich diesen wecker nur empfehlen.

. Und als ich ihn gesehen habe mußte ich ihn haben. Hallo,gerade billig ist das gute stück ja nicht aber ich konnte nicht anders. Klassisches braun-zifferblatt, zwei weiße zeiger, einen stellzeiger für die weckzeit, oben den schalter um den wecker einzuschalten (siehe grünen streifen oberhalb des zifferblatts ->wenn sichtbar, dann ist der weckton aktiviert) und hinten einen stellknopf, der durch drücken aus-/ und wieder eingefahren wird, mit dem die weckzeit eingestellt werden kann. Mehr ist nicht – ausser, dass es eben ein funkwecker ist. Crescendo (lauter werdender weckton) ist vorhanden, ein leichter druck auf den ganzen wecker von oben und das teil ist für die nächsten 5 minuten stumm. Dann geht der weckvorgang wieder von vorne los, sofern oben über den schalter nicht ausgeschaltet wird. Die stummschaltung ist unten am gerät, der wecker steht also auf dem stummschalter. Das antippen des weckers von oben macht auch das licht an. Es ist ein schwummrig leuchtendes glühbirnchen, nichts blendet wenn’s stockfinster ist – gut so.