Bodum assam Teebereiter : An sich gut, mit Macken

Was ich fürs büro gesucht habe. Hab einen all-in-one teezubereitet fürs büro gesucht der einfach zu benutzen ist und somit mich von der kaffeemaschine weglockt. Für losen tee und auch teebeutel geeignet2. Sichtbarer inhalt damit man sieht wann die kanne leer wird und nicht plötzlich im nächsten termin ohne tee darstellt3. Leicht zu befallen zu bereiten , unkompliziert halt4. Leicht zu reinigen , spülmaschinen geeignet, hygienisch in einzelteilen5. Wertig aussehen, gute haptik6. Nicht zu groß, für 3-4 tassen. Der gang in die küche zur tee zubereitung ist ja auch immer ein gang den kopf freizubekommen7.

Ordentliche teekanne mit kleinen design-schnitzern. Die teekanne ist durchaus brauchbar und erfüllt ihren zweck recht gut. Jedoch gibt es kleinere details die stören:der deckel ist beim aufsetzen recht wackeling, man braucht schon etwas Übung um den stopfen in das sieb zu buchsieren. Das metall vom sieb ist sehr dünn, zwei beulen musste ich bereits wieder ausdrücken. Das sieb macht insgesamt einen filigranen eindruck. Der transport der vollen kanne kann etwas heikel werden, die kanne wurde offenbar nicht dafür konzipiert um längergetragen zu werden. Macht man in der regel auch nicht, aber bei mir ist die kanne im büro im einsatz, und da ist der wegin die küche halt länger. Das problem ist, der griff ist recht ausladend, und man hat mit der hand keinemöglichkeit die kanne abzustützen ohne sich zu verbrennen. Einzige möglichkeit wäre mit der anderenhand den ausguss zu halten oder einfach einen topflappen zu hilfe nehmen. Alternative: zweimal laufen, oder wasserkocher an den arbeitsplatz stellen.

Teekanne für den täglichen gebrauch. Den teebereiter von bodum kann ich nur wärmstens weiterempfehlen. Selbst loser früchtetee wird durch den stempel am weiterziehen gehindert undauch wenn feinste tee-bestandteile in den tee gelangen ist das für mich kein beinbruch. Das edelstahl-sieb ist fein genug um wirklich nur kleinste teile durchzulassen was sich wohl nur durch teefilter aus stoff oder papier verhindern liesse. Ich nutze diese kanne gern und täglich und habe bisher noch keine mängel für mich festgestellt.

Eine kanne für teetrinker, die glücklich werden wollen. Diese teekanne habe ich nach langer suche und aufgrund der guten bewertungen bei amazon. Verpackung***************stabil und sicher eingepackt, hat uns das paket erreicht. Nutzung**********die nutzung erfolgt bei uns wie auf der herstellerwebsite beschrieben. Leider ist der deckel etwas locker und wackelt beim eingießen. Ansonsten ein geniales system, was nicht den anschein macht, als ob es nächste woche der entsorgung zugeführt werden muss. Ganz klare kaufempfehlung, auch wenn manche der preis etwas abschreckt. Wen der preis abschreckt, dem gebe ich den tip sich mal bei wmf (ich habe nichts gegen wmf) nach teekannen umzuschauen, da ist man mit 100 € gut dabei.

  • An sich gut, mit Macken
  • Nach einem Monat fast nur positives! Toll für losen Tee
  • Praktischer Metallfilter mit beeinflußbarer Ziehzeit – Kunststoffteile sind nicht nachteilig

Bodum assam Teebereiter, (French Press System, Permanent Edelstahlfilter, Glasgriff), 1,5 L, shiny

  • Mit dem typischen Bodum Press Filter System für einen aromatischen Tee
  • Aus geschmacksneutralem und hitzebeständigem Borosilikatglas
  • Besonders großer Edelstahlfilter gibt den Teeblättern besonders viel Platz, um das Aroma noch besser zu entfalten
  • Dank des Pressfiltersystems werden die Teeblätter im Filter vom Wasser getrennt, was den Brühvorgang stoppt. Die Teeblätter können auch wieder aufgebrüht werden
  • Made in Germany

Ich hatte schon viele teekannen, aber diese ist mit abstand die beste. Der tee bleibt lange warm, das volumen ist ausreichend (es gehen mehr als 1,5 liter hinein), und sie ist für glas erstaunlich robust. Seit einem jahr ist sie bei mir in benutzung und weist keinen verschleiß auf. Wenn man sie ab und zu reinigt, wird der tee auch nicht durch ablagerungen im geschmack verfälscht. Die gummiteile sind abnehmbar und gut zu säubern. Am allerbesten: man stellt die kanne auf den schreibtisch und arbeitet – drückt dann einfach den kolben hinunter und muss nicht aufstehen um den tee hinauszunehmen. Durch eine gummilippe am kolben wird der tee im unteren bereich des teesiebs gut verschlossen und zieht nicht weiter. Häufig sind diese undicht und der zieht wird unweigerlich ungenießbar. Die kanne verfärbt sich auch nicht durch teelichter oder dergleichen. Das design ist auch nen hingucker. Uneingeschränkt empfehlenswert. Gut zusammen mit dem stövchen “bodum rechaud chambord”.

Ich habe lange überlegt, welche teekanne ich mir als nächstes kaufe. Ich habe bisher recht häufig gewechselt, da alle teekannen schlecht waren. Manche waren einfach zu aufwändig in der bedienung, sodass ich kaum noch tee trank, andere tropften immer, egal was man tat und wieder andere ließen immer etwas teepulver ins wasser gelangen. Bei dieser formschönen teekanne tritt keines der bisherigen probleme auf. Sie tropft nicht, das zubereiten von tee geht ebenso leicht und schnell wie die reinigung und es gelangt nur bei rotbusch ein bisschen pulver mit in den tee. Die teekanne hat darüber hinaus einen riesigen vorteil, den ich bisher nicht kannte: man kann das wasser aufgießen und die kanne mit der tee-uhr zusammen direkt mit an den tisch nehmen. Nach ende der ziehzeit wird durch herabdrücken des stempels das teewasser vom tee getrennt, das nachziehen und bitterwerden des tees wird, da der stempel dank gummilippe dicht ist, effektiv vermieden. Der teefilter muss nicht also nicht am ende der ziehzeit aus der kanne genommen werden und kann zunächst darin verbleiben. Spart mir jedes mal 2-5 minuten.

Wir nutzen die teekanne (1,5l) im büro und sind sehr zufrieden. Als eine kanne heruntergefallen war, holten wir sie uns erneut. Lediglich finde ich, dass die langlebigkeit (obige gummidichtungen) für den recht hohen preis (ca. 46€) gewährleistet sein sollte. Die funktionalität und das design überzeugen dann jedoch im gesamtergebnis.

An sich super, aber viele undurchdachte probleme, version 2. 0 bitte das sieb ist leider nicht fein genug um feinen tee vollständig zu filtern. Etwas kann man dem entgegenwirken, indem man erst den tee rein gibt, dann unten im becher wo keine löcher sind etwas aufquellen lässt. Die zweite schwachstelle ist der drücker, dieser ist sehr wackelig und hängt an einer 4mm dicken stange statt einem robusteren rohr. Der stopfen sitzt auch bombig im filter fest, so dass man schon dran zerren muss, d. Der deckel muss festgehalten werden. 3 ist der metalldeckel, der sehr heiß wird dass man besser ein küchentuch nimmt.

Der tee wird in dieser kanne sehr aromatisch, da man nach belieben den tee vom restlichen wasser abtrennen und damit ein weiteres “ziehen” verhindern kann. Allerdings bin ich etwas enttäuscht, dass doch so viele kleine teeteilchen durch den filter gelangen.

Teebereiter alles in allem, wie optik und praktischer gebrauch absolut zufriedenstellend und sehr empfehlenswert. An wen kann oder muss ich mich wenden, der gummi oben auf dem filter sitzend, ist nach 1 1/2 monaten gebrauch schon eingerissenund wird bald unbrauchbar sein?. Wahrscheinlich materialfehler.

Praktischer metallfilter mit beeinflußbarer ziehzeit – kunststoffteile sind nicht nachteilig. Wir hatten schon zwei bodum assam teebereiter nach dem neuen zieh-prinzip: metallfilter mit kleinen löchern und im unteren teil des siebs ohne lochung, damit man mit dem “stempel” (wie bei einer french press) nach eigenem belieben die ziehdauer beenden kann, ohne daß man das sieb heraus nehmen müßte. Das prinzip funktioniert sehr gut und wir sind mit der “luxus-version” der assam kanne – glasgriff und metalldeckel – in den größen 1,5 l und 1,0 l sehr zufrieden. Nun sollte noch die 0,5 l größe angeschafft werden. Da man sich am metalldeckel, der sehr heiß wird, leicht ein bißchen verbrennen kann und unter der wärmehaube der glasgriff auch sehr heiß wird, haben wir diesemal zum preiswerteren assam modell mit kunststoffgriff und -deckel gegriffen. Tatsächlich finde ich den kunststoff in der praxis eigentlich besser (wenn man auf den noblen look einer ganzglaskanne verzichten kann), da die teile eben nicht so heiß werden. Optisch finde ich diese assam version auch sehr hübsch und klassisch-modern. Ansonsten gibt es ja auch keine unterschiede zur metalldeckel/glasgriff-variante des assams: das gerät ist einfach super praktisch. Man muß zwar immer vorsichtig den mittigen stempel herunterdrücken und beim eingießen den deckel festhalten, aber das wird ganz schnell zur gewohnheit. Der ablauf: 0,5 l wasser aufkochen, teeblätter ins sieb (welches durch eine gummierung gut in der glaskanne sitzt und diese auch nicht beschädigen kann), aufgießen, ziehen lassen während der deckel nur locker aufgesetzt wird und nach der gewünschten ziehdauer den stempel ins sieb hinein nach unten drücken (langsam und vorsichtig, damit es nicht herausschwappen kann , und dabei deckel festhalten, damit die stange gerade geführt wird).

Ich besitze bereits eine teekanne von bodum. Diese ist mit plastikfilter und 1l fassungsvermögen. Für zwei oder mehr personen hat (und tut sie weiterhin) ihren zweck bestens erfüllt. Da ich jedoch ab und zu nur für mich alleine tee mache, war ich auf der suche nach einer dafür zugeschnittenen lösung. Dazu ist zu sagen, dass es bei dieser bauform aufgrund des unteren bereiches der siebe (dort werden die teeblätter zurück gehalten) zu einer “mindestfüllmenge” kommt, die bei einer 1l-kanne meiner meinung nach zu hoch ist. Somit entschied ich mich zusätzlich für die kleinere variante von 0,5l. Vorweg: diese grösse ist perfekt für ein bis max zwei personen und ergibt rund drei teegläser pro aufguss. Da ich bereits die erfahrung mit dem plastiksieb gemacht hatte (es ist materialbedingt recht dick und die löcher sind durchaus clevererweise konisch, jedoch verhängen sich darin gerne teeblätter, die die spülmaschine nicht erfassen kann und daher von hand herausgezupft werden müssen), entschied ich mich bei der gelegenheit dafür, das metallsieb zu probieren, auch wenn es teurer war. Ich muss jedoch sagen, dass sich dieser aufpreis durchaus gelohnt hat.

Nach einem monat fast nur positives. Durch meine neugewonnene teeleidenschaft habe ich nach einem teebreiter vor allem für losen tee ausschau gehalten. Bodum war mir ein begriff und optik sowie bewertungen haben mich letztendlich zum kauf bewogenich bin nach ein monatigem gebrauch mit fast täglicher nutzung sehr zufrieden.Alles schließt dicht ab, der tee entfaltet sich super in dem edelstahsieb und beim einschänken geht kein tropfen daneben. Auch das unterbrechen des brühvorgangs gefällt mmir sehr sehr gut. Somit kann man zu einem späteren zeitpunkt neu aufgießeneinziger minuspunkt ist, dass man bei der 1,,5 liter kanne auch mindestens 1 liter aufgießen muss um vernünftigen tee zu bekommen. Denn erst ab einem liter ist genügend wasserhöhe da um den tee in der ganze kanne durch die Öffnungen zu verteilenansonsten super kanne.

Gute kanne für zwischendurch. . Zum verkäufer:die lieferung und bezahlung verlief tadellos. Die versandverpackung war leider ziemlich überdimensioniert (in den versandkarton hätte die kanne min. 8 mal reingepasst), aber von sehr guter qualität. Zum artikel:ich benutze die kanne im büro, da ich nicht zu den kaffeetrinkern gehöre, aber gerne schwarzen tee trinke. Dafür für jede tasse aufstand zu treiben ist mir aber auch zu lästig und beuteltee geht schon mal gar nicht. Die kannengröße ist perfekt für bis zu zweieinhalb tassen und wegen der kleinen größe kann der tee auch ohne stöfchen noch warm getrunken werden. Für mich ist das die optimale lösung für den arbeitsalltag. Die verarbeitung ist von guter qualität. Die kunststoffteile haben nirgendwo graten und die dichtungen sind alle ausreichen dimensioniert.

Nach langem Überlegen habe ich mich vor ein bis zwei jahren für den kauf dieses teekannen-modells entschieden. Diese kanne ist nicht nur äußerst praktisch sondern auch für meinen geschmack optisch wirklich schön. Praktikabel weil: durch den glasbehälter kann ich die zeit des ziehens genauer beobachten und festlegen. Den losen tee drücke ich dann einfach nach unten in den filter. Ich brauche somit keinen papierfilter, kein teeei oder Ähnliches. Der tee lässt sich ohne tropfen ausgießen. Die einzelnen kannenteile lassen sich bei bedarf nachkaufen – gute ideedurch die kannengröße ist es allerdings nicht möglich, kleinere teeeinheiten darin zu kochen. Der kauf dieser kanne lohnt sich deshalb nur dann, wenn man mindestens fünf tassen zubereiten möchte. Für kleinere mengen empfehle ich das 1,0-liter-modell.

Dieser teebereiter macht wirklich freude. In hoher material- und verarbeitungsqualität ausgeführt, sind sowohl die glaskanne, als auch der edelstahlfilter sehr gut zu gebrauchen und zu reinigen. Auch das format der kanne ist sehr gut. Der tee bleibt in ihr auch angemessen lang warm, wenn man ihn zügig oder mit mehreren personen trinkt.

Als ehemaliger besitzer der vorserie (plastik-griff und kunststoff-teesieb) war ich neugierig auf die “neue”. Kurz der handgriff ist angenehm und wird nicht heiß (), aber eine offenbarung ist das neue teesieb. Edelstahl und ein gummi-passring, der den filter sicher in der Öffnung hält. Damit entfällt das lästige filter festhalten beim ausgiessen (die ältere version hatte statt des gummi ringes noch 2 einfache plastiknasen, die zum abbrechen neigten.

Negatives ist mir nichts aufgefallen (nach 2 wochen)positiv:– das design– der teetrenner– kein Überlaufen beim ausgießen– wirkt recht solide verarbeitet.

Die kanne ist schön und wirkt wertig. Das sie ist prima, da man den tee wie beschrieben nach unten drücken kann und man muss das sieb nicht sofort leeren. Das sie b ist schön fein, nur feiner roibushtee bleibt nicht ganz drin, keine teeteile gelangen durch das sieb. Die gummidichtung ist etwas gewöhnungsbedürftig, fällt im gebrauch nicht auf, aber bei der reinigung etwas fummelig. Wir würden sie wieder kaufen.

Etwas was ich bei diversen anderen teekannen stets bemängele. Aber 1,5l sind eine hausnummer. Dick gewandet und nicht angsteinflößend es könnte zerbrechen. Der henkel ist massiv und verursacht bei mir keine skeptischen oder mulmigen blicke. Das tee-reservoir passt wie angegossen. Es lässt sich leicht und ohne gewalt einsetzen und wieder entnehmen. Ebenso leicht lässt es sich nach dem teegenuss reinigen. Der edelstahl ist schön schwer und massiv. Beim reinigen braucht es keine angst dass das reservoir dellen davon trägt. Der deckel passt 1a ins reservoir hinein. Kein klappern, kein runterfallen beim befüllen der tasse. Spitzenmäßig diese kleene kanne.

Endlich wieder loser tee in größeren mengen. Nachdem meine alte bodum-kanne vor einigen monaten aus dem schrank gefallen ist, habe ich lange gezögert, eine neue zu bestellen. Der grund war einfach der, dass ich die anderen größen (0,5 und 1l) auch habe. Aber irgendwie fehlte sie dann doch, gerade jetzt im winter, wenn ich gerne (noch) mehr tee trinke oder wenn besuch da ist. Und es war eine gute entscheidung. Es ist das erste mal, dass ich eine mit metalleinsatz habe, und ich bin auch davon begeistert. Man kann gut losen tee damit zubereiten, auch von der reinigung her ist die kanne völlig unproblematisch. Klar, damit nur eine tasse zu machen ist witzlos, aber wer gerne und viel tee trinkt, für den ist diese kanne zu empfehlen. Denn loser tee, zb kamille, schmeckt ja doch noch mal ganz anders als der aus dem beutel.

War ein geschenk für meine schwester. Eine ihrer katzen hat diese sogar schon runter geschmissen und sie ist trotzdem noch ganz 🙂 super kanne.

Habe die kanne seit jahren und bin höchst zufrieden. Der deckel des siebs schließt gut ab. Wird in geschirrspüler perfekt sauber. Ist sen preis wert für mich.

Diese glaskanne hat ein tolles und edles design; die runde form und der runde knopf oben drauf passen sehr gut zusammen und mit dem runden griff wirkt die kanne sehr hamronisch gestaltet. Das sieb direkt in der kanne ist wirklich praktisch, aber bei teebeuteln stört es. Leider kann es beim gebrauch nicht herausgenommen werden, sondern nur zur reinigung; lässt sich alles sehr einfach reinigen; das prinzip zum runterdrücken funktioniert einwandfrei und man kann den satz unbesorgt drin lassen, ohne dass der tee weiter zieht oder bitter wird; nur mit ganz feinen teeblättern, bröseln oder teemischungen klappt es nicht, da die Öffnungen dafür ein bisschen zu groß sind; diese kleinen zutaten verteilen sich dann als satz in der kanne. In dieser kanne kommt die farbe des tees besonders gut zur geltung und er schmeckt gleich besser. Ein wahrer genuss und für passionierte teeliebhaber sehr zu empfehlen.

Da wir viel tee trinken, haben wir uns diese teekanne bestellt. Besonders vorteilhaft bei dieser teekanne ist das feine teesieb mit einem stößel zum herunterdrücken des tees, damit dieser nicht weiter zieht. Wir haben schon viele arten von tee in der kanne zubereitet und hatten bislang keine probleme, dass der tee durch das sieb gelangt ist. Der tee lässt sich mit der kanne sehr gut eingießen, ohne dass er daneben läuft oder nach dem gießen an der kanne herunter rinnt. Die reinigung der kanne ist relativ simpel. Wir klopfen einfach das teesieb über dem mülleimer aus und spülen die kanne und das sieb mit wasser ab. Nachteil an der kanne ist, dass man diese nicht ohne das teesieb verwenden kann, da der deckel nur mit dem teesieb benutzt werden kann. Für unsere zwecke ist dies aber nicht schlimm, da der tee bei heruntergedrücktem stößel nicht weiterzieht und wahlweise auch gut teebeutel in das teesieb gegeben werden können.

Endlich eine teekanne, die sinnvoll durchdacht istimmer habe ich mich geärgert, dass man entweder neben dem ziehendem tee stehen bleibt, um nicht zu vergessen das sieb herauszunehmen oder aber schlabberei am tisch hat, wenn man dann dort das sieb herausnimmt. Im urlaub hatten wir dann diese teekanne auf der ferienwohnung – und jetzt zuhause 🙂 schöne kleine siebchen lassen auch roibuschtee im sieb, der drückmechanismus verhindert, dass z. Datzu wurde sinnvollerweise das sieb im unteren bereich geschlossengehalten, so dass dann wirklich kein weiterziehen mehr möglich ist. Kannengröße mit 1,5 litern ausreichend gut. Lässt sich gut anfassen udn schütten, deckel bleibt brav da wo er hin soll, auch wenn er etwas wackelig wirkt. Auch wenn die kanne etwas mehr kostet, habe schon so viel in alle anderen kannen investiert und irgendetwas gab es immer, was besser sein könnte. Hier finde ich hat man alle vorteile zusammen.

This entry was posted in Bodum and tagged .